Meine Filiale

Der alte Mann und das Meer

Ausgezeichnet mit dem Pulitzer Prize 1953

Ernest Hemingway

(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Der alte Mann und das Meer

    Rowohlt

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Rowohlt

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vor der kubanischen Küste fährt der Fischer Santiago allein in einem kleinen Ruderboot aufs Meer hinaus. Vierundachtzig Tage hat er nichts gefangen. Der Junge, der ihm früher geholfen hat, ist längst von seinen Eltern auf ein anderes Boot beordert worden: Der alte Mann, sagen sie, sei «salao», vom Unglück verfolgt. Doch nachdem Santiago wieder einen ganzen Tag lang umsonst gewartet hat, beißt ein sehr großer Fisch an und zieht ihn und das Boot hinaus aufs offene Meer. Es beginnt ein ungleicher, anhaltender Kampf …

«Der alte Mann und das Meer» ist eine der berühmtesten Parabeln der modernen Literatur: Dafür wurde Hemingway 1953 der Pulitzer-Preis verliehen, auch die Jury des Nobelpreises an Hemingway 1954 nahm ausdrücklich Bezug auf «Der alte Mann und das Meer» . 1958 wurde die Erzählung von John Sturges mit Spencer Tracy in der Hauptrolle verfilmt. Nun liegt sie in einer neuen, zeitgemäßen deutschen Übersetzung vor.

Ernest Hemingway, geboren 1899 in Oak Park, Illinois, gilt als einer der einflussreichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. In den zwanziger Jahren lebte er als Reporter in Paris, später in Florida und auf Kuba; er nahm auf Seiten der Republikaner am Spanischen Bürgerkrieg teil, war Kriegsberichterstatter im Zweiten Weltkrieg. 1953 erhielt er den Pulitzer-Preis, 1954 den Nobelpreis für Literatur. Hemingway schied nach schwerer Krankheit 1961 freiwillig aus dem Leben..
Werner Schmitz ist seit 1981 als Übersetzer tätig, u. a. von Malcom Lowry, John le Carré, Ernest Hemingway, Philip Roth und Paul Auster. 2011 erhielt er den Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis. Er lebt in der Lüneburger Heide.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 151
Erscheinungsdatum 21.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-498-03020-9
Verlag Rowohlt
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/2 cm
Gewicht 288 g
Originaltitel The Old Man and the Sea
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Werner Schmitz
Verkaufsrang 9936

Buchhändler-Empfehlungen

Hemingway wird zurecht immer noch gelesen

Luka Ewald, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Hemingway beweist, dass er heute nicht umsonst immer noch gelesen wird. Aus der einfachen Prämisse eines alten Fischers, der seit langem keinen Fang mehr gemacht hat, wird ein Abenteuer, das man auf den verschiedensten Ebenen analysieren oder einfach als Geschichte genießen kann. Hemingways Schreibstil ist passend für den alten Mann und doch mitreißend. Definitiv ein guter Einstieg in die Welt der Klassiker.

Ein Meisterwerk der Weltliteratur

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Ein Fischer, der lange Zeit nichts mehr gefangen hat, fängt den Fisch seines Lebens. Er hat lange auf diesen einen Augenblick warten müssen. Dieser Fang macht ihn aber nicht wirklich glücklich, sein Sieg im Kampf mit dem Fisch ist zwar sein Triumph, aber er leidet auch mit dem Tier. Der weite Weg zurück in den Hafen, unterwegs der Angriff der Haie, die ihm nichts von seinem Fang lassen werden, läßt das Bild eines Menschen erwachsen, der das Leben verstanden hat. Wie soll ich dieses geniale Meisterwerk beschreiben oder empfehlen? Mir fehlen die Worte Hemingway`s. Spreche ich in der mir eigenen Sprache: Ein Meisterwerk der Weltliteratur!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
4
0
0
0

Das Meer-Hemingway
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 18.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine Novelle,die hochgradig Emotionen weckt! Einsamkeit,das Meer,die Natur und ein alter Mann im Kampf mit einem Schwertfisch.Der Fang attakiert von Haifischen und Mißgunst der Menschen!!! ......................

Besonnen und doch so traurig...
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 17.10.2020

Diese besonnene und zugleich wahnsinnig traurige Geschichte in Einsamkeit nimmt den Leser mit auf hohe See. Wir lernen den Fischer Santiago kennen und Santiago ist ein wirklich besonderer Protagonist. Er fischt zunächst mit einem Jungen zusammen, bis dessen Eltern ihm das verbieten. Leider hat Santiago kein wirkliches Fisc... Diese besonnene und zugleich wahnsinnig traurige Geschichte in Einsamkeit nimmt den Leser mit auf hohe See. Wir lernen den Fischer Santiago kennen und Santiago ist ein wirklich besonderer Protagonist. Er fischt zunächst mit einem Jungen zusammen, bis dessen Eltern ihm das verbieten. Leider hat Santiago kein wirkliches Fischerglück, was ihn allerdings nicht von seiner Leidenschaft abhält. Eines Tages fährt er weder aufs Meer hinaus, weiter als sonst, viel zu weit... Man ahnt es, er findet nicht mehr zurück, hat einen riesigen Fisch am Haken, mit den er tagelang ringt. Es ist eine Begegnung der besonderen Art, durch die Santiago nicht nur in weitere Situationen gelangt, die er alleine händeln muss, sondern durch die er verschiedene Gedankengänge entwickelt und ihnen nachgeht. Allein und verloren auf See wechselt der alte Mann zwischen Stolz und Stärke, Wehmut und Reue, Kampfgeist und Aufgeben hin und her. Mal handelt er sehr bedacht, ein andermal kann er kaum noch klar denken, läuft wie im Autopilot. Ich hätte nicht erwartet, dass man mit so wenig Grund-Substanz eine so emotionale Geschichte schreiben kann, zumal sie ja doch schon etwas älter ist und so der Zugang ggf. etwas erschwert ist. Ein Mann, sein Boot und das Meer. Mehr braucht es für eine großartige kurze Geschichte offenbar nicht.

Der alte Mann und das Meer
von einer Kundin/einem Kunden aus Volketswil am 26.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Einfach eine schöne, starke Geschichte für Jung und Alt. Jeder kann sich selber seine passenden Gedanken zum jeweiligen Lebensalter machen


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1