Nachtgefieder

Laura Gottberg ermittelt

Laura Gottberg 7

(22)
Tod eines Verführers

Eine Italienerin erscheint im Münchner Polizeipräsidium und bittet um Hilfe. Die Frau eines mächtigen Mailänder Industriellen wird mit Fotos erpresst, die sie und ihren Geliebten zeigen, einen englischen Adligen. Kommissarin Laura Gottberg misstraut den Schilderungen der Dame.

Als dann aber in einem Münchner Luxushotel ein Toter gefunden wird, gerät Laura in einen Strudel von Ereignissen und Emotionen, der sie und Commissario Guerrini zu verschlingen droht.
Rezension
Spannend und atmosphärisch.
Portrait
Bevor Felicitas Mayall sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete sie als Journalistin bei der „Süddeutschen Zeitung“. Die Wahl-Münchnerin veröffentlichte unter ihrem Klarnamen Barbara Veit Kinder- und Sachbücher, bevor sie sich mit ihrer erfolgreichen Krimiserie um die Münchner Kommissarin Laura Gottberg in die Herzen vieler Leser schrieb. Bis zu ihrem Tod lebte die Mutter zweier Söhne mit ihrem australischen Ehemann am Chiemsee und reiste von dort oft nach Italien und Australien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 02.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25406-2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,3/11,6/2,9 cm
Gewicht 347 g
Auflage 3
Verkaufsrang 30.832
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Nachtgefieder

Nachtgefieder

von Felicitas Mayall
(22)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Schwarze Katzen / Laura Gottberg Bd.9

Schwarze Katzen / Laura Gottberg Bd.9

von Felicitas Mayall
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Laura Gottberg mehr

  • Band 2

    11396263
    Wie Krähen im Nebel / Laura Gottberg Bd.2
    von Felicitas Mayall
    (10)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    14267296
    Die Löwin aus Cinque Terre / Laura Gottberg Bd.3
    von Felicitas Mayall
    (10)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    15174159
    Wolfstod
    von Felicitas Mayall
    (8)
    Buch
    9,99
  • Band 5

    18690215
    Hundszeiten / Laura Gottberg Bd. 5
    von Felicitas Mayall
    Buch
    9,95
  • Band 6

    21383150
    Die Stunde der Zikaden / Laura Gottberg Bd.6
    von Felicitas Mayall
    (7)
    Buch
    9,99
  • Band 7

    32165891
    Nachtgefieder
    von Felicitas Mayall
    (22)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 8

    35374474
    Zeit der Skorpione / Laura Gottberg Bd.8
    von Felicitas Mayall
    (15)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

Tolle Krimis zwischen München und der Toskana!!! Suchtgefahr!!! Tolle Krimis zwischen München und der Toskana!!! Suchtgefahr!!!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Spannender Deutsch-Italienischer Kriminalroman. Laura Gottberg ermittelt wieder auf seine ganz eigene Art und Weise. Dank zahlreicher Wendungen spannend bis zum Ende. Spannender Deutsch-Italienischer Kriminalroman. Laura Gottberg ermittelt wieder auf seine ganz eigene Art und Weise. Dank zahlreicher Wendungen spannend bis zum Ende.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Spannender Krimi im schicken Münchner Milieu. Spannender Krimi im schicken Münchner Milieu.

„Atmosphärische Spannung“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wie bereits in den Vorgängern beweist Felicitas Mayall auch in "Nachtgefieder" ihr wunderbares Gespür für Situationen, menschliche Beziehungen und einen spannenden Plot. Für mein Empfinden ist dieser Titel einer ihrer stärksten. Macht so richtig Spaß.

Wie bereits in den Vorgängern beweist Felicitas Mayall auch in "Nachtgefieder" ihr wunderbares Gespür für Situationen, menschliche Beziehungen und einen spannenden Plot. Für mein Empfinden ist dieser Titel einer ihrer stärksten. Macht so richtig Spaß.

„München - Toskana: Siebter Fall“

Monika Frauenrath, Thalia-Buchhandlung Wiesbaden

Die Frau eines Mailänder Industriellen wendet sich in München an die Polizei, weil sie erpresst wird.Ein Toter wird auf einem Bauernhof in der Toskana aufgefunden.Vermutlich ein Geldeintreiber der Mafia.Laura Gottbergs Ermittlungen führen nach Siena. Commissario Guerrini stößt bei seinen Ermittlungen auf ein Wellness-Ressort für sehr reiche Damen.Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Faäällen? Die Frau eines Mailänder Industriellen wendet sich in München an die Polizei, weil sie erpresst wird.Ein Toter wird auf einem Bauernhof in der Toskana aufgefunden.Vermutlich ein Geldeintreiber der Mafia.Laura Gottbergs Ermittlungen führen nach Siena. Commissario Guerrini stößt bei seinen Ermittlungen auf ein Wellness-Ressort für sehr reiche Damen.Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Faäällen?

„Neuer Fall-neue Spuren“

Annette Ordnung, Thalia-Buchhandlung Dresden

Laura Gottberg lebt und arbeitet in München. Ihr Freund (auch Commissario) arbeitet in Siena. Somit sind die Voraussetzungen für einen gelungenen Krimi, mit italienischen Flair geschaffen.
Donatella Cipriani, Italienerin aus gehobener Gesellschaft, wird mit pikaten Fotos, ihrer Affäre, erpresst. Sie geht in München zur Polizei und trifft auf Laura Gottberg, diese als Halbitalienrin bestens geignet, den Fall zu übernehmen. So entspinnt sich eine spannende, tiefe Geschichte, die viel Gefühl zeigt und jede Person sehr menschlich erscheinen lässt.Die Geschehnisse wechseln zwischen Cipriani, Laura und Angelo. Also viele Perspektiven sorgen für Spannung und Aufklärung in diesem Fall.(Marlen Dammler)
Laura Gottberg lebt und arbeitet in München. Ihr Freund (auch Commissario) arbeitet in Siena. Somit sind die Voraussetzungen für einen gelungenen Krimi, mit italienischen Flair geschaffen.
Donatella Cipriani, Italienerin aus gehobener Gesellschaft, wird mit pikaten Fotos, ihrer Affäre, erpresst. Sie geht in München zur Polizei und trifft auf Laura Gottberg, diese als Halbitalienrin bestens geignet, den Fall zu übernehmen. So entspinnt sich eine spannende, tiefe Geschichte, die viel Gefühl zeigt und jede Person sehr menschlich erscheinen lässt.Die Geschehnisse wechseln zwischen Cipriani, Laura und Angelo. Also viele Perspektiven sorgen für Spannung und Aufklärung in diesem Fall.(Marlen Dammler)

„Sehr empfehlenswert!“

Katrin Richter, Thalia-Buchhandlung Dresden, Dr.-Külz-Ring

Dieser spannende, doch auch unterhaltsame Krimi ist sehr empfehlenswert!
Kommissarin Laura Gottberg wird zu einem Tatort ohne verwendbare Spuren gerufen, vieles deutet sogar auf einen natürlichen Tod des Opfers hin. Nachdem die Obduktion genau dies widerlegen kann, stellt Laura schnell die Verbindung zu dem eigenwilligen Besuch der Italienerin Donatella Cipriani her, die von Erpressern bedroht wird und um diskreten Beistand bittet. Kommissarin Laura Gottberg erbittet die Hilfe ihres italienischen Freundes, Commissario Angelo Guerrini. Bald ermitteln beide am gleichen Fall, ohne dies voneinander zu wissen. Durch die häufigen Ortswechsel, die parallelen Ermittlungsstränge und die verschiedenen Lösungsansätze wird man beim Lesen stets zum Kombinieren und Suchen nach Zusammenhängen angeregt, ein interessantes Krimivergnügen ist garantiert!
Unterhaltsam wird die Lektüre durch die eingehend geschilderten familiären Beziehungen, unter anderem die Beziehung Lauras zu ihren beiden Kindern.
Dieser spannende, doch auch unterhaltsame Krimi ist sehr empfehlenswert!
Kommissarin Laura Gottberg wird zu einem Tatort ohne verwendbare Spuren gerufen, vieles deutet sogar auf einen natürlichen Tod des Opfers hin. Nachdem die Obduktion genau dies widerlegen kann, stellt Laura schnell die Verbindung zu dem eigenwilligen Besuch der Italienerin Donatella Cipriani her, die von Erpressern bedroht wird und um diskreten Beistand bittet. Kommissarin Laura Gottberg erbittet die Hilfe ihres italienischen Freundes, Commissario Angelo Guerrini. Bald ermitteln beide am gleichen Fall, ohne dies voneinander zu wissen. Durch die häufigen Ortswechsel, die parallelen Ermittlungsstränge und die verschiedenen Lösungsansätze wird man beim Lesen stets zum Kombinieren und Suchen nach Zusammenhängen angeregt, ein interessantes Krimivergnügen ist garantiert!
Unterhaltsam wird die Lektüre durch die eingehend geschilderten familiären Beziehungen, unter anderem die Beziehung Lauras zu ihren beiden Kindern.

„Gute Alternative zu Donna Leon“

Rosemarie Röhrig, Thalia-Buchhandlung Hürth

Der 7.Fall von Felicitas Mayall hat wieder alles, was diese Reihe so lesenswert macht:
eine spannende Handlung,
Münchner Flair und italienische Lebensart und
natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz.

Laura Gottberg hat in München mit Erpressung und Mord zu tun; währenddessen ihr Freund Commissario Guerrini ein wahrscheinlich von der Mafia verübtes Verbrechen aufklären will.

In Siena, der Heimatstadt Guerrinis, laufen die Fäden beider Fälle zusammen und es kommt zu einem dramatischen Ende!

Für mich ist Felicitas Mayall eine gute Alternative zu den Krimis von Donna Leon - ich freue mich schon jetzt auf den 8.Fall!
Der 7.Fall von Felicitas Mayall hat wieder alles, was diese Reihe so lesenswert macht:
eine spannende Handlung,
Münchner Flair und italienische Lebensart und
natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz.

Laura Gottberg hat in München mit Erpressung und Mord zu tun; währenddessen ihr Freund Commissario Guerrini ein wahrscheinlich von der Mafia verübtes Verbrechen aufklären will.

In Siena, der Heimatstadt Guerrinis, laufen die Fäden beider Fälle zusammen und es kommt zu einem dramatischen Ende!

Für mich ist Felicitas Mayall eine gute Alternative zu den Krimis von Donna Leon - ich freue mich schon jetzt auf den 8.Fall!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
12
9
0
1
0

Nachtgefieder
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2016

Kommissarin Laura stammt aus Italien, lebt aber schon lange in München. Als eine Italienerin im Präsidium erscheint und eine Erpressung meldet, übernimmt Laura den Fall. Doch bald wird ein Toter gefunden, der offensichtlich das Erpressungsopfer war und die Spuren führen in die Toskana. Das stört Laura keineswegs, denn hat... Kommissarin Laura stammt aus Italien, lebt aber schon lange in München. Als eine Italienerin im Präsidium erscheint und eine Erpressung meldet, übernimmt Laura den Fall. Doch bald wird ein Toter gefunden, der offensichtlich das Erpressungsopfer war und die Spuren führen in die Toskana. Das stört Laura keineswegs, denn hat sie doch eine Beziehung zu dem dortigen Commissare. Laura ist eine sympathische Ermittlerin, die lieber ihren Gefühlen folgt, statt den Vorschriften und so lässt sie manchmal sogar Verdächtige laufen.

Dunkle Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiesbaden am 17.03.2013

Laura Gottberg und Ihr italienischer Kollege Comissario Guerrini.. Ich liebe diese Krimis! Hier trifft Münchner Charme auf italienisches Lebensgefühl, eigensinnige, berührende Charaktere mit viel Witz, dazu jede Menge Spannung, Action und Amore... Die perfekte Mischung! Laura Gottbergs siebter Fall ist etwas melancholischer, dunkler. Unbedingt lesen!

Laura Gottbergs bester Fall!
von Ellen Gerdes aus Bremen am 16.01.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein neuer Fall für die Münchnerin Laura Gottberg und ihren italienischen Kollegen und Freund Angelo Guerrini! Wie immer verwebt Felicitas Mayall eine menschlich-brisante Handlung mit einem wohldurchdachten Kriminalfall - das ganze vor deutscher und toskanischer Kulisse! Ein großartiger Krimi und ein echter Lesegenuss!