Meine Filiale

Iwein

Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch

Reclams Universal-Bibliothek Band 19011

Hartmann Aue

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 15,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 16,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Artusritter Iwein verfährt sich auf einer Tournierreise, die ihm seine frisch errungene und angetraute Herrin Laudine gestattet hat, verspätet sich bei der Rückkehr, wird verstoßen und muss sich bewähren in einer langen Abenteuerkette und Probe auf seine Verlässlichkeit. Der Roman war schon im Mittelalter hochberühmt, breit überliefert und oft nacherzählt, er gilt bis heute als ein viel studiertes Muster seiner Gattung und ist in allem Farben- und Figurenreichtum jung und frisch geblieben. Die Neuausgabe erschließt in der Textkonstitution die signifikanten Unterschiede der zwei überlieferten Fassungen, ohne einen Mischtext zu konstruieren, sie bietet eine gut lesbare neuhochdeutsche Übersetzung und einen informativen Kommentar.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Rüdiger Krohn
Seitenzahl 611
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-019011-1
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,8/3,5 cm
Gewicht 270 g
Übersetzer Rüdiger Krohn
Verkaufsrang 980

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine verlässliche Ausgabe des „Iwein“-Romans!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hartmanns von Aue wundervoller Artusroman liegt hier in einer fundierten Ausgabe vor. Der kritische Text genügt wissenschaftlichen Ansprüchen und kann daher gut für eine germanistische Beschäftigung genutzt werden. Leider sind die Anmerkungen jedoch keineswegs so ausführlich wie diejenigen für die anderen bei de Gruyter herausge... Hartmanns von Aue wundervoller Artusroman liegt hier in einer fundierten Ausgabe vor. Der kritische Text genügt wissenschaftlichen Ansprüchen und kann daher gut für eine germanistische Beschäftigung genutzt werden. Leider sind die Anmerkungen jedoch keineswegs so ausführlich wie diejenigen für die anderen bei de Gruyter herausgegebenen Hartmann-Texte; immerhin ermöglichen die Versangaben neben dem Text jedoch einen einfachen Vergleich mit dem Vorlage-Roman „Yvain“ von Chrétien de Troyes. Zudem enthält der Band neben Literaturhinweisen ein besonders informatives Nachwort (zu Autor, Werk, Überlieferung, Deutung). All dies macht das Buch meiner Meinung nach trotz Verbesserungspotential beim Anmerkungsapparat zur momentan verlässlichsten Ausgabe des Textes. Ich selbst habe an der Universität auch mit dieser Ausgabe gearbeitet. Positiv: Der Band enthält den mittelhochdeutschen Text und eine neuhochdeutsche Übersetzung. Er eignet sich daher auch für diejenigen, die den „Iwein“ lediglich zum Vergnügen lesen möchten und/oder des Mittelhochdeutschen nicht (ausreichend) mächtig sind.

  • Artikelbild-0
  • Iwein
    I Prolog und Kalogreants Brunnenabenteuer
    II Iweins Sieg und Gefangenschaft
    III Iwein und Laudine
    IV Gaweins Rat
    V Iweins Wahnsinn und Genesung
    VI Kampf gegen Aliers und Befreiung des Löwen
    VII Lunetes Bedrängnis
    VIII Harpin und die Entführung Ginovers
    IX Lunetes Befreiung
    X Die Töchter des Grafen vom Schwarzen Dorn
    XI Iweins Kampf gegen die zwei Riesen
    XII Iweins Kampf gegen Gawein
    XIII Aussöhnung mit Laudine

    Anhang
    Zu Textgestalt und Übersetzung
    Kommentar
    Literaturhinweise
    Siglen und Abkürzungen
    Ausgaben, Übersetzungen und Nacherzählungen
    Kinder- und Jugendbücher
    Weitere Werke
    Forschungsliteratur
    Nachwort