Meine Filiale

Gedichte der Romantik

Reclam Bibliothek Band 10868

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,80 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Diese Anthologie, herausgegeben vom emeritierten Münchner Germanisten Wolfgang Frühwald, einem Romantik-Kenner par excellence, eröffnet einen einzigartigen Zugang zur romantischen Lyrik in ihrer ganzen Vielfalt. Präsentiert werden die wichtigsten Autoren, Themen und Formen. Die Gedichte werden wo immer möglich in der Fassung der Erstdrucke geboten, denn vielfach sind Texte durch spätere Herausgeber und Erben der Dichter geglättet, abgemildert oder gar entstellt worden. Ein umfangreicher Anhang mit Erläuterungen, Registern zu Themen, Leit- und Bildworten und eine ausführliche Einleitung erschließen die lyrischen Meisterwerke einer Epoche, die an der Schwelle zur industrialisierten Moderne beschwörend versuchte, Natur und Poesie in Zeichenwörtern zu bewahren.

Wolfgang Frühwald, geboren 1935, ist Professor emeritus für Neuere Deutsche Literaturgeschichte an der LMU München. Von 1999 bis 2007 war er als erster Geisteswissenschaftler Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Wolfgang Frühwald
Seitenzahl 556
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-010868-0
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 19,5/13/3 cm
Gewicht 481 g
Abbildungen 4 Abbildungen
Verkaufsrang 22410

Weitere Bände von Reclam Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Dorothea Schlegel - August Wilhelm Schlegel - Zacharias Werner - Ernst Moritz Arndt - Friedrich Hölderlin - Sophie Mereau-Brentano - Friedrich Schlegel - Friedrich von Hardenberg - Ludwig Tieck - Wilhelm Heinrich Wackenroder - Friedrich Wilhelm Joseph Schelling - Friedrich de la Motte Fouqué - Philipp Otto Runge - Clemens Brentano - Karoline von Günderode - Achim von Arnim - Adelbert von Chamisso - Helmina von Chézy - Max von Schenkendorf - Bettine von Arnim - Otto Heinrich Graf von Loeben - Wilhelm von Eichendorff - Justinus Kerner - Ludwig Uhland - Joseph von Eichendorff - Theodor Körner - Friedrich Förster - Gustav Schwab - Wilhelm Müller - Heinrich Heine - Luise Hensel