Brasilien

Ein Land der Zukunft

(1)
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und starb am 23. Februar 1942 in Petropolis bei Rio de Janeiro.

Bis 1904 Studium der Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 als Kriegsgegner in Zürich u. a. mit Hermann Hesse, James Joyce, Annette Kolb. Freundschaft mit Émile Verhaeren und Romain Rolland. 1919-34 zumeist in Salzburg. 1928 Rußlandreise. Ab 1935 häufige Aufenthalte in England. 1938 Emigration dorthin. 1940/41 erst New York, dann Petropolis in Brasilien. 1942 Selbstmord.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.«
Marcel Reich-Ranicki

 

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 312
Erscheinungsdatum 21.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-35908-1
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,8/3 cm
Gewicht 351 g
Auflage 4. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Brasilien

Brasilien

von Stefan Zweig
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
+
=
Magellan

Magellan

von Stefan Zweig
(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
+
=

für

20,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Reise in eine andere Welt
von Regina Maria aus C am 27.03.2013

Für mich ist auch dieser Roman von Stefan Zweig ein Leseerlebnis. Ich fühle mich beim Lesen in eine andere Welt versetzt und genieße dies.