Meine Filiale

Finne dich selbst!

Mit den Eltern auf dem Rücksitz ins Land der Rentiere

Bernd Gieseking

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Finnland. Da denkt jeder an Seen, Sauna, Mücken und Elche. Und eine verteufelt schwere Sprache. Aber wer sind die Menschen dort? Verschrobene Einzelgänger? Trinkfest und sangestüchtig? Bernd Gieseking bekommt einen Crashkurs. Weil sein Bruder sich in eine Finnin verliebt hat und seine Eltern ihn in seiner neuen Heimat besuchen wollen, bricht er zu einer Familienreise mit alten Eltern auf und fährt von Kutenhausen nach Lahti. Und das ist so skurril wie alltäglich, das ist aberwitzig und melancholisch schön. Die Geschichte auch eines Findens und sich Wiederfindens, wunderbar humorig und witzig erzählt von einem Routinier des Komischen, der aber eben auch durch alles durch muss: Karaoke und Sauna, Eltern und Elch, Wodka und Wald. Eine authentische Geschichte vom Reisen zu Rentieren – 3.800 km purer Lesespaß.

»Ich mache in meinem langen Leben zunehmend die Erfahrung, dass man von Bernd Gieseking unbesehen alles lesen kann.« Harry Rowohlt

Wo Gieseking draufsteht, ist auf jeden Fall gute Unterhaltung drin. Ursula Koch Mindener Tagblatt 20120731

Bernd Gieseking, geboren 1958 in Minden-Kutenhausen, ist Kabarettist und Autor von Kolumnen für die »Wahrheit«-Seite der »taz«, Kinderbüchern, Kinderhörspielen für den WDR und den HR sowie diversen anderen Büchern. Seine im FISCHER Taschenbuch erschienen Finnland-Bücher »Finne dich selbst!« und »Das kuriose Finnland-Buch – Was Reiseführer verschweigen« sind Bestseller.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 25.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18814-7
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,5/2,5 cm
Gewicht 263 g
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 118416

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Mit Eltern nach Finnland
von margaret k. am 25.04.2020

In dem Buch erzählt der Autor, wie er mit seinen Eltern seinen Bruder in Finnland besuchen, der eine Finnin geheiratet hat. Sehr unterhaltsam und humorvoll erzählt er von seiner Reise in den Norden. Dabei wird es durch seine Eltern manchmal ziemlich chaotisch, was für noch mehr Witz sorgt. Aber auch so erklärt er manchmal ern... In dem Buch erzählt der Autor, wie er mit seinen Eltern seinen Bruder in Finnland besuchen, der eine Finnin geheiratet hat. Sehr unterhaltsam und humorvoll erzählt er von seiner Reise in den Norden. Dabei wird es durch seine Eltern manchmal ziemlich chaotisch, was für noch mehr Witz sorgt. Aber auch so erklärt er manchmal ernst, manchmal lustig oder zynisch die Kultur Finnlands. Man erfährt so sehr viel über das Land und die Menschen, was ich sehr interessant fand und auf jeden Fall Lust macht selbst hinzufahren. Durch den lustigen Stil wird es dabei nicht langweilig. Also ein tolles Buch für alle, die mehr über Finnland erfahren und dabei auch etwas lachen möchten.

Ostwestfalen sind die Finnen Deutschlands
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 18.11.2012

Und? Ach, geht so. Muss!. Das ist ein typisch ostwestfälischer Dialog, in dem mehrere Liebeserklärungen ausgetauscht werden. Woanders bräuchte man mindestens eine halbe Stunde Gespräch mit vielen Umarmungen. Hermann und Ilse wollen nach Finnland. Der eine Sohn lebt dort in Lahti mit seiner finnischen Frau. Allein schaffen sie es... Und? Ach, geht so. Muss!. Das ist ein typisch ostwestfälischer Dialog, in dem mehrere Liebeserklärungen ausgetauscht werden. Woanders bräuchte man mindestens eine halbe Stunde Gespräch mit vielen Umarmungen. Hermann und Ilse wollen nach Finnland. Der eine Sohn lebt dort in Lahti mit seiner finnischen Frau. Allein schaffen sie es nicht mehr, also fährt Bernd mit seinen Eltern im Auto in das ferne Land. Zu Elchen, Mücken, Sauna, Tango. Senf, Miracoli, Bier und andere ostwestfälische Spezialitäten im Gepäck. Finne dich selbst, heißt erkenne dich selbst. Die ostwestfälischen Sturköppe haben damit reichlich zu tun.Wat mutt, datt mutt und manches geht gaaa nich. Familienzusammenführung auf ostwestfälisch und ein Einblick in die finnische Seele. Wir lernen Lahti und seine Eiffeltürme kennen, Menschen, die mit Herzblut ihre Sammelleidenschaft leben, Tango, Rockabilly und Sauna. Und warum Wollmütze tragen in der Sauna kein Witz ist. Ein wunderbares Buch! Am liebsten will man sofort hin zu den Finnen. Wer erst mal üben will, kann zur Einstimmung Ostwestfalen besuchen. Die Finnen Deutschlands haben auch das Herz auf dem rechten Fleck. Sie zeigen es aber nicht jedem.

Langer Sc hwede kurzer Finn...
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2012

Eine sehr amüsante Lektüre! Es bringt einem die Lebensart der Finnen näher. Macht Lust, die nächsten Ferien in Finnland zu verbringen! Ein sehr lustiges Buch, geeignet zum verschenken und selberlesen nicht nur für Skandinavien Fans! Ein deutscher verbringt seine Ferien mit seinen Eltern bei dem ausgewanderten Bruder und s... Eine sehr amüsante Lektüre! Es bringt einem die Lebensart der Finnen näher. Macht Lust, die nächsten Ferien in Finnland zu verbringen! Ein sehr lustiges Buch, geeignet zum verschenken und selberlesen nicht nur für Skandinavien Fans! Ein deutscher verbringt seine Ferien mit seinen Eltern bei dem ausgewanderten Bruder und seiner Frau in Finnland und muss so einige Überraschungen erleben....


  • Artikelbild-0