Warenkorb
 

Das Sexprojekt

Wie ich (mich) auszog, die beste Liebhaberin der Welt zu werden

(1)
Alexandra Reinwarth ist seit sieben Jahren mit ihrem Freund zusammen. Alles gut soweit, aber das kann es sexuell nicht gewesen sein, denkt sie und setzt sich ein hohes Ziel: Sie will die beste Liebhaberin der Welt werden. Um das zu erreichen, schreckt sie vor keiner Herausforderung zurück: Sie macht sich auf den Weg zum G-Punkt und schluckt Aphrodisiaka, sie irrt durch die Tantra-Welt, baut den Beckenboden aus, lernt von einem Edel-Callgirl und tut noch so einiges, was nicht auf die Außenseite eines
Buches gehört. Nur ihr Freund sträubt sich noch gegen die Sache mit der Prostata ...

Lesen Sie selbst, welche Erkenntnisse Alexandra Reinwarth gewonnen hat, warum ihr Schlafzimmer mittlerweile einige Bohrlöcher aufweist, wie man eine Liebesschaukel als hängenden Wäschekorb tarnt und warum ein Brathuhn seine Unschuld verlor.
Portrait
ALEXANDRA REINWARTH ist Spiegel-Bestsellerautorin und hat bereits mehrere Bücher für den mvg Verlag geschrieben, unter anderem Das Glücksprojekt und Das Fitnessprojekt. Alexandra Reinwarth lebt in der Nähe von Barcelona.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 252
Erscheinungsdatum 30.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-289-2
Verlag Mvg Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/2,5 cm
Gewicht 367 g
Verkaufsrang 59.434
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

leichte Unterhaltung
von Wilhelm aus Wendesse am 30.08.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die durch den reißerischen Titel ausgelösten Begierden kann das Buch nicht befriedigen - außer mit dem Trainieren der "Beckenbodenmuskulatur" hat die Autorin keinen Erfolg. Aber das Buch ist leicht und schnell zu lesen und zaubert so manches Grinsen ins Gesicht - zumindest ging es mir so. Sehr gut kann... Die durch den reißerischen Titel ausgelösten Begierden kann das Buch nicht befriedigen - außer mit dem Trainieren der "Beckenbodenmuskulatur" hat die Autorin keinen Erfolg. Aber das Buch ist leicht und schnell zu lesen und zaubert so manches Grinsen ins Gesicht - zumindest ging es mir so. Sehr gut kann ich mich in die Reaktionen von L (Partner der Autorin) hineinversetzen und über manche Ansätze von Alex den Kopf schütteln. Also - wer nicht gerade Fan vom lockeren Schreibstil der Autorin ist, läßt lieber die Finger von dem Buch.