Warenkorb
 

The Lucky One - Für immer der Deine

Als US-Soldat im Irakkrieg hat Logan Thibault das Foto einer hübschen jungen Frau gefunden. Da es offenbar niemand vermisst und er von ihr verzaubert ist, behält er es. Es wird zu seinem Glücksbringer. Zurück in den Staaten sucht er die Frau und macht sie in einem kleinen Ort in North Carolina ausfindig. Ihr Name ist Beth und er verliebt sich in sie. Pressezitat: "grosse Gefühle, schöne Bilder" (TV Movie)
RezensionBild
Das Bild (2,40:1; 1080p) kommt auf einem hohen Niveau daher. Die Schärfe ist ausgezeichnet und besticht durch eine exzellente Detailwiedergabe. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert schön satt und die Farben - zumeist warme Töne - angenehm kräftig und dennoch durchaus natürlich. Die Struktur des Filmkorns wurde beibehalten, was zu einem leichten Rauschen im Bild führt. Es gibt vereinzelt Kompressionsspuren, die sich durch dezente Blockbildungen bemerkbar machen.
RezensionTon
Englisch: DTS-HD MA HD 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1 - Audiodeskription
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Russisch: Dolby Digital 5.1

Es gibt optionale deutsche, englische, französische, italienische, spanische, niederländische, dänische, finnische, norwegische, schwedische und russische Untertitel.

Der englische Originalton liegt wie so oft in feinstem DTS HD-MA 5.1 vor, während die deutsche Fassung wieder einmal nur in Dolby Digital 5.1 vorhanden ist. Die OF bietet viel Räumlichkeit durch Musik und natürliche Umgebungsgeräusche (Wind, Tiere, Wasserrauschen), kann aber auch nicht verhehlen, dass es ein dialogreiches Liebesdrama ist, welches oftmals frontlastig bleibt. Hervorstechen kann aber der Beginn mit den Kriegsszenen, die auch den Subwoofer mehr fordern, als der Rest des Filmes. Der Sound ist durchweg angenehm dynamisch und kraftvoll. Die deutsche Synchro dagegen wirkt einmal mehr dünner, kraftloser und deshalb alles andere als beeindruckend.
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus drei kurzen Featurettes (ca. 11 min), die alle etwas promo-lastig ausfielen und die an gegenseitigen Lobeshymnen nicht sparen: Zac Efron Becomes a Marine (ca. 6 min, HD), Watch the Sparks Fly - The Romantic World of The Lucky One (ca. 6 min, HD) und Zac and Taylor\'s Amazing Chemistry (ca. 5 min, HD).

Die Extras liegen alle in Englisch mit optionalen Untertiteln vor.
Zitat
THE LUCKY ONE (USA, 2012) ist eine weitere Verfilmung eines Romans von Nicholas Sparks, der der entsprechenden Zielgruppe schon Adaptionen wie MESSAGE IN A BOTTLE, THE NOTEBOOK (Wie ein einziger Tag) oder A WALK TO REMEMBER (Nur mit dir) ermöglichte.

Erneut gibt es schöne Menschen zu sehen, schön fotografiert, in schöner Umgebung, belastet mit nicht ganz so schönen Problemen. Erneut kam ein melodramatischer Tränenzieher dabei heraus, der nach Schema F zusammen gekleistert wurde, aber dem anvisierten Publikum dennoch zusagen wird.

Die Ankunft eines Fremden (Zac Efron) bringt das Leben einer alleinerziehenden Mutter (Taylor Schilling) und ihres Jungen (R.T. Stewart), ihrer Mutter (Blythe Danner) und des eifersüchtigen Ex-Mannes (Jay R. Ferguson) durcheinander. Der Fremde entpuppt sich aber nicht nur als herzensguter Mensch, sondern auch noch als ein musikalischer Tierfreund, romantischer Frauenversteher mit endloser Empathie und als besten Kumpel für das kleine Kind.

Die Handlung ist also simpel und macht es sich einfach. Sie bietet einfache Antworten auf schwierige Fragen und handlungstechnisch biegt man sich alles so hin, dass es passt. Dass der Plot überkonstruiert wirkt, scheint kaum jemanden zu stören. Viele Konflikte bleiben reine Behauptung, es gibt keine Spannung, weil von Anfang an klar ist, wie die Handlung verläuft. Das macht die Sache natürlich ziemlich vorhersehbar.

Regisseur Scott Hicks\' (SHINE, SNOW FALLING ON CEDARS, HEARTS IN ATLANTIS) Film findet in einem Fantasieland statt, wo Logik keine Rolle spielt und die Liebe über alle Schwierigkeiten siegt. Erlösung, Befreiung, Liebe auf den ersten Blick und ganz besonders Schicksal sind die bestimmenden Elemente.

Die Schmonzette ist extrem formelhaft und bietet eine Over-The-Top-Love-Story, die eine einzige überhöhte Fantasie ist, ein feuchter Traum für Frauen, ein hemmungsloser Schmachtfetzen. Aber diejenigen, die schlichte Filme mit schlichter Handlung und schlichter Botschaft mögen und von kitschiger Romantik nicht genug bekommen, die sind hier richtig.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 31.08.2012
Regisseur Scott Hicks
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch (Untertitel: Französisch, Spanisch, Holländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finn
EAN 5051890109972
Genre Drama
Studio Warner Home Video
Originaltitel The Lucky One
Spieldauer 101 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1, Russisch: DD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 2012
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Buch dabei - versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Als Thalia Premium-Kunde erhalten Sie hier 4fach PAYBACK Punkte



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Toller Film!“

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Hagen

Wieder eine von den richtig guten Nicholas-Sparks-Verfilmungen. Wer Zac Efron noch von diversen Teenagerstreifen im Kopf hat, dem sei gesagt, dass auch Teenager erwachsen und richtig gute Schauspieler werden. Ein Film, der für mich wieder durchweg gut besetzt und umgesetzt ist. Tolle Unterhaltung, die man sich nicht entgehen lassen sollte! Wieder eine von den richtig guten Nicholas-Sparks-Verfilmungen. Wer Zac Efron noch von diversen Teenagerstreifen im Kopf hat, dem sei gesagt, dass auch Teenager erwachsen und richtig gute Schauspieler werden. Ein Film, der für mich wieder durchweg gut besetzt und umgesetzt ist. Tolle Unterhaltung, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

„packt die Taschentücher aus“

Lisa Pommerin, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Wieder eine ganz tolle Verfilmung eines Buches von Nicholas Sparks und wieder sind die Tränen gelaufen.

Ein junger Soldat findet im Krieg ein Foto von einer Frau. Dieses Bild gibt ihm Mut. Als er lebend aus dem Krieg wiederkommt macht er sich auf die Suche nach Ihr.

Wieder eine ganz tolle Verfilmung eines Buches von Nicholas Sparks und wieder sind die Tränen gelaufen.

Ein junger Soldat findet im Krieg ein Foto von einer Frau. Dieses Bild gibt ihm Mut. Als er lebend aus dem Krieg wiederkommt macht er sich auf die Suche nach Ihr.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
6
5
2
2
0

kitschig und vorhersehbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 13.09.2014

Das Buch von Nicholas Sparks kenne ich nicht, kann also keine Vergleiche ziehen. Bis ca. zur Hälfte ist der Film zwar kein Meisterwerk, doch recht unterhaltend, gefühlvoll und auch nachdenklich stimmend. Als der eifersüchtige Ex ins Spiel kommt, wird es dann immer trivialer und kitschiger (wie in der billigsten... Das Buch von Nicholas Sparks kenne ich nicht, kann also keine Vergleiche ziehen. Bis ca. zur Hälfte ist der Film zwar kein Meisterwerk, doch recht unterhaltend, gefühlvoll und auch nachdenklich stimmend. Als der eifersüchtige Ex ins Spiel kommt, wird es dann immer trivialer und kitschiger (wie in der billigsten TV Soap!), man kann es kaum noch aushalten. Wären da nicht die wunderbare Blythe Danner in der Nebenrolle als Großmutter und ein talentierter Jungschauspieler in der Rolle des Sohnes gewesen, hätte ich wahrscheinlich abgeschaltet.

Wunderschön romantische Bilder
von Barbara Dietiker am 29.08.2014

Das ist aber auch schon das Beste daran, leider. Ich liebe die Bücher von Nicholas Sparks, aber bin jedes mal aufs Neue skeptisch, was Bücher-Verfilmungen (generell) angeht und werde regelmässig enttäuscht! Speziell gefühlvoll geschriebene Bücher können in der Verfilmung der eigenen Vorstellung selten das Wasser reichen. Diejenigen die das... Das ist aber auch schon das Beste daran, leider. Ich liebe die Bücher von Nicholas Sparks, aber bin jedes mal aufs Neue skeptisch, was Bücher-Verfilmungen (generell) angeht und werde regelmässig enttäuscht! Speziell gefühlvoll geschriebene Bücher können in der Verfilmung der eigenen Vorstellung selten das Wasser reichen. Diejenigen die das das Buch nicht gelesen hat, sind vermutlich weniger enttäuscht. Film eignet sich dazu einen Sonntag ruhig ausklingen zu lassen ... :o)

Enttäuschend ...
von Nadine am 24.04.2014
Bewertet: Medium: DVD

der Bestseller von Nicholas Sparks war einfach Klasse! Ich hab das Buch innerhalb von 4 Tagen verschlungen, dem entsprechend hatte ich auch gewisse Erwartungen was die Verfilmung anging. Ich hatte mit einen schönen romantischen Film gerechnet wurde dann jedoch bitter enttäuscht. Der Film konnte überhaupt nicht das rüber bringen, was im Buch... der Bestseller von Nicholas Sparks war einfach Klasse! Ich hab das Buch innerhalb von 4 Tagen verschlungen, dem entsprechend hatte ich auch gewisse Erwartungen was die Verfilmung anging. Ich hatte mit einen schönen romantischen Film gerechnet wurde dann jedoch bitter enttäuscht. Der Film konnte überhaupt nicht das rüber bringen, was im Buch so toll rüber kam. Hätte ich das Buch nicht gelesen, wüsste ich nur die Hälfte der Geschichte. Sehr schade, und ist unnötig ausgegebenes Geld!