Warenkorb
 

Before the Storm

The Back Fleet Crisis, Book I

Star Wars: Black Fleet Crisis 1

(1)
Before the Storm depicts a time of tranquility for the New Republic. But the peace is short-lived. Restless, Luke journeys to his mother's homeworld in a dangerous quest to find her people. And the ruthless leader of the Dukhan League threatens the fragile unity of the New Republic.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 01.03.1996
Sprache Englisch
ISBN 978-0-553-57273-5
Verlag Random House N.Y.
Maße (L/B/H) 17,7/10,7/2,4 cm
Gewicht 172 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,09
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Das Vermächtnis des Imperiums - Bürgerkriege am laufenden Band
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 13.03.2008

Als einer der ersten Planeten hat sich N'zoth acht Monate nach dem Tod des Imperators über Endor gegen die imperialen Besatzungstruppen erhoben und erfolgreich vertrieben. Jetzt, 12 Jahre danach führt der yevethanische Vizekönig Nil Spaar Beitrittsverhandlungen mit der Staatschefin der Neuen Republik Leia Organa Solo um sein Volk zurück... Als einer der ersten Planeten hat sich N'zoth acht Monate nach dem Tod des Imperators über Endor gegen die imperialen Besatzungstruppen erhoben und erfolgreich vertrieben. Jetzt, 12 Jahre danach führt der yevethanische Vizekönig Nil Spaar Beitrittsverhandlungen mit der Staatschefin der Neuen Republik Leia Organa Solo um sein Volk zurück in die intergalaktische Staatengemeinschaft zu führen. Seit ihrer Wahl zur Staatschefin ist Leia jedoch derart eingespannt dass sie kaum noch Zeit für ihre Familie findet und auch wenn sie auf Unterstützung durch ihren Bruder Luke hofft, so folgt dieser längst eigenen Plänen. Vor kurzem hat er die Leitung der Jedi-Akademie an seinen ehemaligen Schüler Streen übergeben und sich in eine Festung auf Coruscant zurückgezogen. Han und Chewbacca brechen ebenfalls wenig später nach Kashyyk auf um Chewies Familie zu besuchen. Doch die Dinge nehmen eine unerwartete Wendung als eine Unbekannte in Lukes Festung erscheint und dem Geheimdienst eine Liste mit verschollenen Schiffen des Imperiums in die Hände fällt, die allesamt im yevethanischen Koornacht-Sternenhaufen stationiert waren. Da der Vizekönig abstreitet je von dieser Flotte gehört zu haben, entsendet Leia auf Drängen des militärischen Oberkommandos die neue fünfte Flotte, um dem auf den Grund zu gehen... Was einem als Leser der Black Fleet Crisis zweifellos sofort auffällt, es gibt eine Vielzahl von Handlungsbögen um Lando, Han, Chewie, Luke, Leia und dem Schurken Nil Spaar, die sich zwar alle immer wieder überkreuzen, aber meistens ihren eigenen Weg gehen. Zugleich sticht einem auch ins Auge dass Before the Storm ein typischer Fortsetzungsroman ist, der darauf aufbaut dass die folgenden beiden Bücher die Reihe abschließen, an und für sich ja nichts schlechtes, nur leider fehlt dem Buch daher auch der Höhepunkt. Das einzig Gute an der Black Fleet-Trilogie mag jedoch sein, dass ihre Handlung im Erweiterten Universum so gut wie keine Spuren hinterlassen hat und als wirklich bedeutungslose Episode nur noch für jene Fans interessant ist, die sich mit den scheinbar endlosen Bürgerkriegen befassen möchten, welche nach dem langsem Tod des Imperiums immer wieder ausbrechen, wenn irgendeine korrupte Regierung die Waffen ihrer ehemaligen Unterdrücker an sich reißt und eigene Großmachtphantasien verfolgt. De facto also genau eines jener unter Fans verhassten Bücher die Mitte der Neunziger das Erweiterte Universum wiederbeleben sollten und dabei lediglich erreicht haben, dass eine Menge gute Ideen in aller Eile schlampig umgesetzt wurden. Fazit: Grundsätzlich keine schlechte Idee, leider aber schlecht umgesetzt und bedeutungslos.