Schalom

(2)
„Kein Deutscher wird dieses Haus je betreten!“, hatte Menachem zu seinem Sohn gesagt, der „die Deutsche“ geheiratet hat. Für die Holocaust-Überlebenden Menachem und Nechamke Silber, die in Israel ihre Heimat gefunden haben, ist eine solche Verbindung unvorstellbar. Doch nach dem Tod Menachems steht plötzlich Gil, der „deutsche“ Enkel, vor Nechamkes Tür, und sie kann gar nicht anders, als ihn freundlich aufzunehmen. Diese Begegnung wühlt die ganze Familie auf. Und dann besteht auch noch der Verdacht, Gil könnte der unbekannte Tote eines Busunglücks sein. Gleichzeitig fürchtet Nechamke, ihr israelischer Enkel sei bei seinem Militäreinsatz ums Leben gekommen. In beiden Fällen stellt sich die Befürchtung als unbegründet heraus - und die Familie findet wieder zusammen.
Portrait

Avram Kantor wurde 1950 in Haifa geboren und wuchs im Kibbuz Mizra auf. Er studierte hebräische Literaturwissenschaften in Haifa und Deutsch in Konstanz. Er ist Verleger, Übersetzer aus dem Englischen und Deutschen und Autor. Sein Werk umfasst sechs Romane, zwei Erzählbände und zwei Kinderbücher. 1995 wurde Kantor mit dem renommierten Ze'ev-Preisausgezeichnet.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 237
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 24.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-24014-8
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 21,8/14,6/2,5 cm
Gewicht 427 g
Originaltitel El Hachardonim (To the Lizards)
Übersetzer Mirijam Pressler
Buch (gebundene Ausgabe)
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Schalom

Schalom

von Avram Kantor
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,90
+
=
Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?

Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?

von Jess Rothenberg
(1)
Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=

für

30,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Schalom
von I. Schneider aus Mannheim am 30.11.2012

Nechama und Menachem haben durch Zufall und Glück den Holocaust überlebt und sind danach gleich nach Israel ausgewandert. In Haifa gründeten sie eine Familie und bekamen zwei Söhne, Avri und Jaki. Als Jaki seinen Eltern offenbart, dass er eine Deutsche heiraten will, dreht sein Vater durch und verbietet, dass... Nechama und Menachem haben durch Zufall und Glück den Holocaust überlebt und sind danach gleich nach Israel ausgewandert. In Haifa gründeten sie eine Familie und bekamen zwei Söhne, Avri und Jaki. Als Jaki seinen Eltern offenbart, dass er eine Deutsche heiraten will, dreht sein Vater durch und verbietet, dass je ein Deutscher über die Schwelle seines Hauses tritt, auch nicht Jakis Frau Anna und ihre Kinder. Jahre später, als Menachem bereits gestorben ist, taucht plötzlich der achtzehnjährige Gil bei Nechama auf, der älteste Sohn von Jaki, der seinen Dienst in einem israelischen Altersheim abarbeiten will. Nechama ist geschockt, dass Gil einfach so aufgetaucht ist und sie erinnert sich an Menachems Worte. Allerdings sieht Gil Menachem äußerlich so ähnlich, dass Nechamas Herz schmilzt und sie sich nur noch wünscht, Gil näher kennenzulernen. Eine lebendige Geschichte, die aufzeigt, dass nach jahrelangen Schmerzen und schlimmen Erinnerungen durch Liebe und Zuversicht nicht alles vergessen, aber etwas geheilt werden kann.