Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Hundewelten. Die größten Irrtümer in der Hundeerziehung

... aber sonst ist er lieb

(3)
Wir haben dieses Buch verfasst, weil wir ahnungslose Hundehalter darüber aufklären möchten, was an unsinnigen Tipps, Methoden und Hilfsmitteln unter dem Deckmantel kompetenter Hundeerziehung vermittelt wird.

In diesem Buch berichten wir, was uns im Laufe unserer Tätigkeit als zertifizierte Problemhundetherapeuten alles untergekommen ist. Es beleuchtet unter anderem sehr kritische Themen wie: Stationäre Ausbildung, Starkzwang in der Hundeausbildung, Leinenruck, Einsatz von Stachel- und Stromhalsbändern, flexible Leinen, das Bestrafen allgemein, den Sinn und Unsinn von Welpenspielgruppen, die Dominanztheorie sowie das Ignorieren von Fehl- und Problemverhalten und vieles mehr.

Es räumt auf mit althergebrachten Irrtümern in der Hundeerziehung und regt den Leser nicht zuletzt durch Ironie und Zynismus dazu an, über etablierte Hilfsmittel nachzudenken und die Verwendung am Hund kritisch zu hinterfragen.
Portrait
Gerhard Wiesmeth:

Gerhard Wiesmeth, geboren 1965 in der Oberpfalz, lebt seit 2009 in Niedersachsen.
1999 entwickelt er das Speechless-Dogtraining-System, bekannt unter dem Namen S.D.T.S.®. Der nonverbale und hilfsmittelfreie Umgang mit Hunden wurde durch Gerhard Wiesmeth in Deutschland etabliert, er leitet das Ausbildungsinstitut Hundewelten, welches Gebrauchshundeausbilder und Problemhundetherapeuten ausbildet.

Stefanie Weinrich:

Stefanie Weinrich, geboren 1980 in Nordrhein-Westfalen, lebt seit 2009 in Niedersachsen. Sie ist Problemhundetherapeutin, Gebrauchshundeausbilderin sowie Hundeernährungsberaterin. Gemeinsam mit Gerhard Wiesmeth leitet sie das Ausbildungsinstitut Hundewelten. Stefanie Weinrich hat sich in der Hundeszene durch zahlreiche Veröffentlichungen und die DVD-Reihe "Hundeerziehung mit System" einen Namen gemacht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 31.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8448-3048-4
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/1,5 cm
Gewicht 196 g
Abbildungen mit 23 Farbabbildungen
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
1

Weg von dem Veralteten
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilkau-Haßlau am 12.03.2017

Jedes Erziehungsbuch über Hunde bietet die gleichen Wischiwaschitipps und -ansichten. Wenn man offen für Neues ist, entweder von Grund auf oder weil man, trotz zahlreicher Trainer, keinen Erfolg hat/hatte, ist dieses Buch ein komplett neuer Ansatz. Dass darin nur Sachen stehen, wie man es nicht macht, zeugt doch nur von der... Jedes Erziehungsbuch über Hunde bietet die gleichen Wischiwaschitipps und -ansichten. Wenn man offen für Neues ist, entweder von Grund auf oder weil man, trotz zahlreicher Trainer, keinen Erfolg hat/hatte, ist dieses Buch ein komplett neuer Ansatz. Dass darin nur Sachen stehen, wie man es nicht macht, zeugt doch nur von der Professianalität, die sagt, dass man mit manchem allein nicht weiter kommt. Abgesehen davon ist es doch völlig klar, dass ein Buch zu Werbezwecken genutzt wird. Ich fande das Buch sehr interessant und sehr lehrreich. Sehr empfehlenswert!

Die größten Irrtümer in der Hundeerziehung
von Peter Pan aus Oebisfelde am 12.09.2014

Eine Lektüre, die das Papier nicht wert ist, auf dem sie gedruckt wurde. Es handelt sich um Werbeliteratur für die Firma "Hundewelten" gepaart mit einer Riesenportion Arroganz und Egozentrik gegenüber allen anderen Menschen, die sich mit Hunden und deren Erziehung befassen. Sehr viel unsinnigere Literatur sowie unverschämtere Autoren, die... Eine Lektüre, die das Papier nicht wert ist, auf dem sie gedruckt wurde. Es handelt sich um Werbeliteratur für die Firma "Hundewelten" gepaart mit einer Riesenportion Arroganz und Egozentrik gegenüber allen anderen Menschen, die sich mit Hunden und deren Erziehung befassen. Sehr viel unsinnigere Literatur sowie unverschämtere Autoren, die zwar behaupten, was so alles nicht geht (ohne auch nur eine einzige Alternative zu benennen) kann es kaum geben. Leider musste ich einen Stern vergeben, verdient hat dieses Buch selbstverständlich keinen!

Thema Hund mal anders
von einer Kundin/einem Kunden aus Widen am 23.10.2012

Mit alten Denkmustern in der Hundeerziehung wird wahrlich aufgeräumt. :) Und auch mal erschreckend, wenn beschrieben wird, wie Fachkräfte die Benützung von Stachel-, Sprühhalsband und co legitim verkaufen. Für mich ist das Buch zu einem Stück Aufklärung und auch eine Möglichkeit, sein Handeln gegenüber des eigenen Hundes auf eine gute... Mit alten Denkmustern in der Hundeerziehung wird wahrlich aufgeräumt. :) Und auch mal erschreckend, wenn beschrieben wird, wie Fachkräfte die Benützung von Stachel-, Sprühhalsband und co legitim verkaufen. Für mich ist das Buch zu einem Stück Aufklärung und auch eine Möglichkeit, sein Handeln gegenüber des eigenen Hundes auf eine gute Weise zu hinterfragen.