Warenkorb
 

Gelungene Kooperationsverhältnisse in Familienzentren

Eine empirische Untersuchung zur Gestaltung und Bedeutung von Kooperationsbeziehungen

Familienzentren werden derzeit als DAS Zukunftsmodell für Kinder- tagesstätten angesehen. In der Forschungsliteratur lassen sich jedoch nur wenige Untersuchungen über die praktische Ausgestaltung der Kooperationsbeziehungen in Familienzentren finden. Zwar gibt es in der Literatur theoretische Ausführungen über den Aufbau dieser Beziehungen, eine "Überprüfung" der Praxis ist bisher aber noch nicht vorhanden. Der erste Teil dieser Arbeit beschäftigt sich zunächst mit den theoretischen Grundlagen und Konzepten von Familienzentren. Im zweiten Teil wird anhand eines exemplarischen Familienzentrums empirisch untersucht, wie sich die Kooperationsbeziehungen gestalten, welche Bedeutung ihnen zukommt und welche Faktoren zum Gelingen der Zusammenarbeit beitragen.

Portrait

Christine Dittmann, 1984 in Anklam geboren, studierte an der Universität Hildesheim Sozial- und Organisationspädagogik. 2011 beendete sie ihr Studium mit dem Master of Arts. Während des Studiums lag ihr Schwerpunkt bei Kindheit und Jugend im institutionellen Kontext. Zurzeit arbeitet sie als Jugendbildungsreferentin bei den ijgd in Hildesheim.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 156
Erscheinungsdatum 17.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-639-39338-5
Verlag AV Akademikerverlag
Maße (L/B/H) 22,3/15,1/1 cm
Gewicht 224 g
Buch (Taschenbuch)
39,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.