Meine Filiale

Alles nur deine Schuld! 01

Sakurairo, Ami Chatani

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Als Mädchenschwarm Takaya bei einem Gruppen-Blind-Date der hübschen Studentin Yurina über den Weg läuft, ist es um ihn geschehen. Unumwunden macht er ihr eine Liebeserklärung, kassiert jedoch einen Korb. Takaya versteht die Welt nicht mehr, denn er ahnt nicht, dass Yurina das Mädchen ist, das er in der Grundschule gemobbt und tief verletzt hat. Als Yurina ihm die Wahrheit sagt, will er trotzdem mit ihr zusammen sein, denn er möchte sie glücklich machen. Yurina stimmt schließlich einer Beziehung zu, doch sie will sich so nur an Takaya rächen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 196
Altersempfehlung 15 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-0628-7
Verlag Tokyopop
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/1,5 cm
Gewicht 172 g
Auflage 1
Verkaufsrang 162056

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Naja
von Alex am 02.01.2017

Story: Die Story geht einigermaßen, geht am Anfang schnell los und zieht sich dann langsam voran. Nach einer Zeit wird die ganze Racheaktion von Yurina aber echt ein bisschen zuviel, mir hat Takaya schon echt leid getan. Zum Ende hin wird es dramatisch, was die Story nicht unbedingt beeinflusst sondern eher ein bisschen Fehl am... Story: Die Story geht einigermaßen, geht am Anfang schnell los und zieht sich dann langsam voran. Nach einer Zeit wird die ganze Racheaktion von Yurina aber echt ein bisschen zuviel, mir hat Takaya schon echt leid getan. Zum Ende hin wird es dramatisch, was die Story nicht unbedingt beeinflusst sondern eher ein bisschen Fehl am Platz wirkt. Zeichenstil: Der Zeichenstil ist ganz in Ordnung, hat aber nichts was so wirklich heraussticht. Trotzdem siehts ganz in Ordnung aus. Fazit: Insgesamt ganz ok für zwischendurch, wenn man eine lange Fahrt überbrücken will, aber sonst hat es mich jedenfalls nicht überzeugt.


  • Artikelbild-0