Warenkorb
 

Nikki Heat - Naked Heat

Nikki Heat

(2)
When New York's most vicious gossip columnist is found dead, this book uncovers a gallery of high profile suspects. Its investigation is complicated by her surprise reunion with superstar magazine journalist Jameson Rook.
Portrait

Richard Castle is the author of numerous bestsellers, including the critically acclaimed Derrick Storm series. His first novel, In a Hail of Bullets, published while he was still in college, received the Nom DePlume Society's prestigious Tom Straw Award for Mystery Literature. Castle currently lives in Manhattan with his daughter and mother, both of whom infuse his life with humour and inspiration.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 26.10.2012
Sprache Englisch
ISBN 978-1-78116-629-1
Verlag Titan Books Ltd
Maße (L/B/H) 20,5/13,1/3,5 cm
Gewicht 304 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

2. Band der Nikki-Heat-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 03.01.2016
Bewertet: Taschenbuch

Cassidy Towne wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden - mit einem Messer im Rücken. An sich war sie eine mustergültige Bürgerin, doch Feinde hatte sie mehr als genug, denn Cassidy Towne war DIE Klatschkolumnistin New Yorks. Nikki Heat wird mit den Ermittlungen beauftragt und stößt hier ausgerechnet wieder auf... Cassidy Towne wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden - mit einem Messer im Rücken. An sich war sie eine mustergültige Bürgerin, doch Feinde hatte sie mehr als genug, denn Cassidy Towne war DIE Klatschkolumnistin New Yorks. Nikki Heat wird mit den Ermittlungen beauftragt und stößt hier ausgerechnet wieder auf Jameson Rook, den Mann, der erst im Sommer eine Reportage über sie schrieb und mit dem sie noch ein Hühnchen zu rupfen hat. Nach Ende seiner Recherchearbeit bei der Polizei brach der Kontakt ab, doch anders als vorhergesehen, schrieb Jameson keinen Bericht über die Polizeiarbeit New Yorks, sondern ein Portrait über Nikki selbst, was ihn bei der gesamten Abteilung recht unbeliebt gemacht hat. Nichtsdestotrotz muss sich Nikki jetzt wieder mit Jameson abgeben, denn er ist nicht nur ein wichtiger Zeuge, der in den letzten Wochen wiederholt mit Cassidy zusammengearbeitet hat, nein, schlimmer noch, wie gewohnt lässt er sich so schnell nicht mehr abschütteln. Also wird er wohl oder übel wieder ein Mitglied des Ermittlerteams sein, auch wenn er erst noch ordentlich Abbitte leisten muss. Im Laufe der Ermittlungen kommt es zu weiteren Todesfällen, doch zeichnet sich auch eine klare Spur ab, denn Cassidy Towne hat vor ihrem Tod an einem Buch gearbeitet, ein Projekt, das streng geheim war. Fest steht, sie war mehr als nur gut informiert, wenn es um die Geheimnisse und Skandale der Reichen und Schönen ging und hätte wohl auch in ihrem Buch kein Blatt vor den Mund genommen, aber musste sie deswegen sterben? Fest steht, das Manuskript ist verschwunden, niemand weiß, was es genau beinhaltet hat und welche Geheimnisse dort offenbart werden sollten. Der 2. Band der Nikki-Heat-Reihe! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, wie die Figuren des Jameson und der Nikki aufeinandergeprallt sind, denn zum einen knisterte es wieder zwischen beiden, zum anderen sind noch so viele Dinge ungeklärt - was einfach immer mehr die Spannung zwischen beiden erhöht. Die Figuren wurden realistisch und facettenreich erarbeitet. In diesem Band hat mich die Figur der Nikki Heat beeindruckt zurückgelassen, denn diese ist nicht gewillt, zu vergeben und zu vergessen, was Jameson vor einigen Monaten verbockt hatte und lässt ihn durchaus dafür büßen. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir auch dieses Buch schöne Lesestunden bereitet hat.

Es wird besser...
von einer Kundin/einem Kunden aus Falkensee am 01.08.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zugegebenermaßen, liest man die Bücher von Castle vor allem wegen den Bezügen zur TV-Serie. Auch wenn die Handlung sich zum Vorgänger HeatWave verbessert hat und auch länger (nicht nur knapp 200 Seiten) ist, so leidet auch dieses Buch unter zu vielen Charakteren.Man verliert sich leicht in den vielen Namen. Für... Zugegebenermaßen, liest man die Bücher von Castle vor allem wegen den Bezügen zur TV-Serie. Auch wenn die Handlung sich zum Vorgänger HeatWave verbessert hat und auch länger (nicht nur knapp 200 Seiten) ist, so leidet auch dieses Buch unter zu vielen Charakteren.Man verliert sich leicht in den vielen Namen. Für Leser, die sich aber eher für die Story zwischen Rook und Nikki interessieren, so wie ich, hat das Buch aber einiges zu bieten. Wer sich noch an die Folge erinnert, in der sich Castle versuchsweise an einen Stuhl mit Klebeband fesseln ließ, der kommt in diesem Buch auch auf seine Kosten. Alles in allem also ein nettes Buch. man kann gespannt sein, ob der nächste Band (Sep. 2011) wieder besser wird als sein Vorgänger.