Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Moonrise Kingdom

(4)
Das Jahr 1965 im Sommer auf einer kleinen Insel vor Neuenglands Küste: Die Eheleute Bishop sind so sehr mit eigenen Problemen beschäftigt, dass es zuerst gar nicht merkt, dass sich Tochter Suzy heimlich davongestohlen hat. Mit ihrem Freund aus dem auf der anderen Seite der Insel gelegenen Pfadfinderlager will sie die Wildnis erkunden. Irgendwann beginnt dann doch die Suche nach den beiden Ausreißern. Der örtliche Sheriff und Liebhaber von Mrs. Bishop führt sie an...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 27.09.2012
Regisseur Wes Anderson
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 5050582895704
Genre Komödie
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 90 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 699
Produktionsjahr 2012
Film (DVD)
2,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Ein toller Film mit viel Witz, Charme und einer priese Verrücktheit. Typisch im bunten Stil von Wes Anderson.Absolut sehenswert. Ein toller Film mit viel Witz, Charme und einer priese Verrücktheit. Typisch im bunten Stil von Wes Anderson.Absolut sehenswert.

Matthias Schänzer, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein typischer Wes Anderson, mit viel Herz und Charme und Starbesetzung. Zwei Teens reißen von zu Hause aus und bringen eine kleine Insel in Neuengland in gehörige Aufruhr. Ein typischer Wes Anderson, mit viel Herz und Charme und Starbesetzung. Zwei Teens reißen von zu Hause aus und bringen eine kleine Insel in Neuengland in gehörige Aufruhr.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Moonrise Kingdom - Fernab vom gewohnten Hollywood Gedöns
von Kevin Meyer aus Basel am 07.10.2012

Moonrise Kingdom: Die Handlung Ausgestattet mit allem, was man zum Überleben in der Wildnis benötigt, büxt der junge Sam (Jared Gilman) aus einem Pfadfindercamp auf einer kleinen Insel im beschaulichen Neuengland aus, um mit seiner Freundin Suzy (Kara Hayward) durchzubrennen. Der ganze Ort steht daraufhin Kopf, und eine fieberhafte Suche... Moonrise Kingdom: Die Handlung Ausgestattet mit allem, was man zum Überleben in der Wildnis benötigt, büxt der junge Sam (Jared Gilman) aus einem Pfadfindercamp auf einer kleinen Insel im beschaulichen Neuengland aus, um mit seiner Freundin Suzy (Kara Hayward) durchzubrennen. Der ganze Ort steht daraufhin Kopf, und eine fieberhafte Suche nach den Ausreissern beginnt. An ihr beteiligen sich neben Suzys hysterischem Vater (Bill Murray) auch der Dorf-Sheriff (Bruce Willis), der Oberpfadfinder (Edward Norton) und eine überambitionierte Sozialarbeiterin (Tilda Swinton). Je schwieriger sich die von grossem Geschrei begleitete Aktion gestaltet, desto mehr droht die heikle Situation zu eskalieren... Moonrise Kingdom: Meine Meinung Wes Andersons Film erinnerte mich unweigerlich an die tiefe durchdringende Melancholie, der man in Woody Allens "Midnight in Paris" begegnet ist und lieben gelernt hat. Ruhige (Landschaft-)Szenen, ein passender Soundtrack und gelungene Kameraeinstellungen und Schwenkungen verleihen diesem Film seinen ganz eigenen Flair. Hollywood steht schon seit langem nicht mehr für das, was es einst war. Prequels, Sequels und Remakes sind heutzutage keine Seltenheit mehr, damit müssen wir uns abfinden. Es stimmt mich fröhlich, dass Anderson einen Film drehte, welcher so gar nicht den Heutigen "Hollywood-Standards" entspricht. In dem Film kommen keinerlei übertriebene Explosionen, Actionszenen oder andere 0/8/15 Klischees vor. Moonrise Kingdom ist frisch, originell...anders. Einfach nur (sehr) gut.

Dear Suzy, dear Sam
von Iris Donnert aus Wien am 31.08.2012

Während einer Theateraufführung lernen sich die introvertierte Teenagerin Suzy und der etwas verquere, kürzlich verwaiste Pfadfinder Sam kennen. Sofort funkt es zwischen den beiden und die beiden beginnen sich Briefe zu schreiben. Beide sind unzufrieden mit ihrem derzeitigen Leben und beschließen gemeinsam wegzulaufen. Das Verschwinden der beiden fällt schnell auf.... Während einer Theateraufführung lernen sich die introvertierte Teenagerin Suzy und der etwas verquere, kürzlich verwaiste Pfadfinder Sam kennen. Sofort funkt es zwischen den beiden und die beiden beginnen sich Briefe zu schreiben. Beide sind unzufrieden mit ihrem derzeitigen Leben und beschließen gemeinsam wegzulaufen. Das Verschwinden der beiden fällt schnell auf. Nahezu alle Bewohner der Inselgemeinde beginnen nach den beiden zu suchen, allerdings nicht ganz aus den selben Beweggründen. Noch dazu bahnt sich ein großes Unwetter an... Moonrise Kingdom erzählt auf witzige und leicht melancholische Art von der ersten Liebe, der Pubertät und anderen Hindernissen. Einfach hinreissend und mit wunderschöner, musikalischer Untermalung.