Texte.Medien

Lesetagebuch

(2)
Texte.Medien - das Lektüreangebot von Schroedel
Leseinteresse wecken, Literatur zum Erlebnis werden lassen, vielfältige Formen des Umgangs mit Texten eröffnen. Vor allem der Deutschunterricht hat die wichtige Aufgabe, Schülerinnen und Schülern Gelegenheiten zum Lesen zu bieten, motivierende Leseangebote zu machen und Arbeitsmethoden für eine intensive Auseinandersetzung mit dem Gelesenen zu vermitteln.
Die ausgewählten Kinder- und Jugendbücher bieten bereits den Jüngeren Lesestoff, der an die Lebenswelt der Schüler anknüpft und dadurch zum Lesen motiviert. Durch die Auseinandersetzung mit dem Gelesenen werden zentrale Kompetenzen, die über die Grenzen des Deutschunterrichts hinausreichen, gefördert. Die umfangreiche Auswahl an aktuellen Büchern bietet sowohl die Möglichkeit einer gemeinsamen Klassenlektüre als auch zur Individualisierung des Lesens.
Die Angebote zur klassischen und modernen Literatur unterstützen nicht nur die Erarbeitung der Pflichtthemen des Abiturs, sondern fördern auch das Leseinteresse an neuer Literatur. Durch die neuen Impulse der innovativen Zusatzmaterialien können traditionelle Lektüren noch besser im Unterricht eingesetzt werden. Bisher noch selten im Unterricht gelesene Texte werden nun durch das angebotene didaktische Material zur Unterrichtslektüre.
Durch die multimediale Verbindung von Gedichten mit Rap, Musik und Film erhalten Kinder und Jugendliche einen leichten Zugang zur klassischen, aber auch aktuellen Lyrik.
Jede Lektüre der Reihe Texte.Medien beinhaltet drei Angebote: Textausgabe mit Materialien - der unterrichtspraktische Begleiter
Originaltext mit Worterklärungen, Zusatzmaterialien, Arbeitsanregungen
Lesetagebuch / Arbeitsheft - die motivierende Unterstützung
vielfältige Aufgaben, kreative Schreibaufträge
Informationen für Lehrerinnen und Lehrer - der Service für die Unterrichtsplanung
ausführliche Hinweise zum Buch, zur Arbeit mit dem Buch im Unterricht und zu Leistungsüberprüfungen Texte.Medien - praktikable Angebote für einen lebendigen Unterricht
Portrait
Doris Meißner-Johannknecht wurde 1947 geboren und lebt mit ihrer Familie in Dortmund. Sie hat Germanistik, Publizistik und Erziehungswissenschaft studiert, war Lehrerin und ist Rezensentin für Kinder- und Jugendmedien. Seit 1990 ist sie freie Autorin und schreibt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter 1998 den Literaturpreis Ruhrgebiet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Geheftet
Seitenzahl 32
Erscheinungsdatum 25.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-507-47844-2
Reihe Texte.Medien KiJu ab Klasse 7
Verlag Schroedel
Maße (L/B/H) 29,5/21/0,8 cm
Gewicht 106 g
Schulformen Gymnasium, Hauptschule, Realschule, Sekundarschule
Klassenstufen 7. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch, Spiel
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Illustrator Sabine Lochmann
Schulbuch (Geheftet)
4,25
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

Schulbuch-Service

+49 251 / 5 30 93 88



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

gute Schülerlektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 17.04.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

mein Sohn nimmt dieses Buch im Unterricht durch. Es befasst sich mit der Problematik Drogen und dem Umgang damit. Das Umfeld ist involviert und oft hilflos. Sehr empfehlenswert. Besonders in dr Pubertät hilft dieses Thema zur Aufklärung und Vorbeugung.

Eines meiner Lieblingsbücher
von Marie aus Großraum Nürnberg am 26.04.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses wunderbare Buch habe ich vor einigen Jahren zufällig im Regal meiner Bücherei entdeckt und einfach mal ausgeliehen...mittlerweile habe ich das Buch auch gekauft und schon mehrmals gelesen. Der Roman erzählt vom Leben einiger schwedischer Jugendlicher aus der Klasse 9b und zunächst gibt es keinen roten Faden. Mal erfahren wir... Dieses wunderbare Buch habe ich vor einigen Jahren zufällig im Regal meiner Bücherei entdeckt und einfach mal ausgeliehen...mittlerweile habe ich das Buch auch gekauft und schon mehrmals gelesen. Der Roman erzählt vom Leben einiger schwedischer Jugendlicher aus der Klasse 9b und zunächst gibt es keinen roten Faden. Mal erfahren wir etwas über Riinas Gedankenwelt aus ihren Tagebucheinträgen, mal begleiten wir Elsa-Marie ins Schwimmbad. Dann jedoch rückt die einsame Madeleine in den Fokus... Das Tolle an diesem Buch finde ich ist, dass alle Jugendlichen einen individuellen Charakter haben und nicht, wie leider in vielen deutschen Jugendbüchern, nur auf ein Klischee reduziert werden. Die Autorin vermag es, in nur wenigen Sätzen ganz viel rüberzubringen, z. B. versetzt sie uns nur einige Sätze lang in "Zac", und obwohl diese Passage nur kurz ist, glaubt man, einen wesentlichen Teil von ihm kennengelernt zu haben. Die Geschichte wird sehr emotional erzählt und geht ans Herz, da Gefühle thematisiert werden, die jeder kennt: Angst, Einsamkeit, Hoffnung...auf jeden Fall nicht nur ein Jugendbuch, sondern auch für Erwachsene zu empfehlen.