Fördern im Mathematikunterricht der Primarstufe

Petra Scherer, Elisabeth Moser Opitz

eBook
eBook
15,28
bisher 16,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 10  %
15,28
bisher 16,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

27,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

15,28 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Umgang mit Lernschwierigkeiten und Lernschwächen stellt eine der großen Herausforderungen für den Mathematikunterricht aller Schulstufen dar.

Im ersten Teil befasst sich das Buch mit grundsätzlichen Überlegungen zum Mathematikunterricht, u. a. auch mit der Rolle der Lehrperson, und gibt einen ausführlichen Überblick über die Thematik mathematischer Lernschwierigkeiten und -schwächen. Mit Ausführungen zur Diagnostik, zur Ablösung vom zählenden Rechnen oder zum Einsatz von Arbeitsmitteln und Veranschaulichungen werden wichtige Bereiche eines fördernden Mathematikunterrichts praxisnah dargestellt. Anschließend erfolgen für ausgewählte zentrale Inhalte der Bereiche Arithmetik, Geometrie und Sachrechnen konkrete Fördervorschläge.

Das Buch wendet sich hauptsächlich an Studierende für das Lehramt im Primarbereich, aber auch an Studierende für das Lehramt Förderschule sowie an alle Lehrkräfte in diesen Bereichen, die sich zum Thema "Fördern im Mathematikunterricht" fortbilden wollen.

Den Autorinnen gelingt es ausgezeichnet, Theorie und Praxis zu verbinden. Das Buch ist gut geschrieben, vom Kind aus gedacht ("auch leistungschwache Kinder eigenaktiv lernen") und gibt Antworten auf wichtige Fragen des Unterrichtsalltags.

Grundschule Mathematik

Aufgrund der zahlreichen Beispiele und konkreten Hinweise zur praktischen Umsetzung sowie der differenzierten Auseinandersetzung mit den wissenschaftlichen Grundlagen ist das Buch sowohl für Lehramtsstudierende als auch für Lehrkräfte gleichermaßen sehr geeignet.

Zeitschrift für Heilpädagogik

Insgesamt stellt das Buch eine gute Zusammenfassung der aktuellen Forschung im Bereich Diagnostik und Förderung dar und liefert hilfreiche Praxisanregungen für Studierende und Lehrkräfte.

Mathematik Differenziert

Dr. Petra Scherer ist Professorin für Didaktik der Mathematik an der Universität Bielefeld.

Dr. Elisabeth Moser Opitz ist Professorin für Sonderpädagogik mit Schwerpunkt Bildung und Integration an der Universität Zürich.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 30.05.2010
Herausgeber Friedhelm Padberg
Verlag Spektrum der Wissenschaft
Seitenzahl 238 (Printausgabe)
Dateigröße 42366 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783827426932

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0