Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tausend kleine Schritte

Roman

(22)
Grace Lisa Vandenburg zählt alles, was sie umgibt, jede Kleinigkeit: die Schritte bis zu ihrem Lieblingscafé (920), die Streusel auf ihrem Orangenkuchen (12 – 92) und die Buchstaben ihres Namens (19). Erst Seamus O’Reilly und sein unwiderstehlicher Wunsch, hinter das Geheimnis ihres Lebens zu kommen, lässt sie die Kontrolle verlieren.
Rezension
»Ein Buch, bei dem man kichert und lacht, das fröhlich macht, aber auch nachdenklich und manchmal auch ein bisschen wehmütig. Von Herzen empfehlenswert.«, WDR 2, 30.11.2009
Portrait
Toni Jordan, geboren 1966 in Brisbane, landete mit ihrem ersten Roman »Tausend kleine Schritte« einen internationalen Überraschungserfolg. In Australien nominiert für den Miles Franklin Award und den Barbara Jefferis Award, wurde er mit überwältigender Mehrheit als Bestes Debüt des Jahres ausgezeichnet. Auf ihren zweiten Roman »Die schönsten Dinge« folgte »Neun Tage«, für den Toni Jordan unter anderem den Fiction Award der unabhängigen australischen Buchhändler erhielt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783492956789
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 1643 KB
Übersetzer Brigitte Aus dem Englischen Jakobeit
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Tausend kleine Schritte

Tausend kleine Schritte

von Toni Jordan
eBook
10,99
+
=
Daisy Sisters

Daisy Sisters

von Henning Mankell
(28)
eBook
12,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Kira Domann, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein humorvoller Roman darüber, wie es ist eine Zwangsstörung zu haben. Seamus O'Reilly stellt Grace' Welt ziemlich auf den Kopf. Ein witziger Roman zum Entspannen an kalten Tagen. Ein humorvoller Roman darüber, wie es ist eine Zwangsstörung zu haben. Seamus O'Reilly stellt Grace' Welt ziemlich auf den Kopf. Ein witziger Roman zum Entspannen an kalten Tagen.

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Eine wunderschöne Erzählung, locker zu lesen und doch mit der ernsten Fragestellung: Wie stark muss man sich selbst verändern, um anderen zu gefallen? Ein Lieblingsbuch! Eine wunderschöne Erzählung, locker zu lesen und doch mit der ernsten Fragestellung: Wie stark muss man sich selbst verändern, um anderen zu gefallen? Ein Lieblingsbuch!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Kontrolle behalten , das ist die Devise - doch alles ist nicht zählbar! Was kann alles passieren, wenn die Grenzen sich auflösen - sehr schöne Geschichte. Kontrolle behalten , das ist die Devise - doch alles ist nicht zählbar! Was kann alles passieren, wenn die Grenzen sich auflösen - sehr schöne Geschichte.

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Unwiderstehlich schön erzählt, Graces Tick mag lustig wirken hat aber einen ernsten Hintergrund. Eine kleine feine Geschichte Unwiderstehlich schön erzählt, Graces Tick mag lustig wirken hat aber einen ernsten Hintergrund. Eine kleine feine Geschichte

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Kommt nicht an den Vorgänger heran... ein bißchen langweilig. Kommt nicht an den Vorgänger heran... ein bißchen langweilig.

„Ein Lieblingsbuch“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Grace und ihre Geschichte haben mich mitgenommen und gefesselt. Die Autorin versteht es unglaublich gut, den Leser mit auf die Reise zu nehmen und das Leben und die Zwänge von Grace anschaulich darzustellen.Beim Lesen litt ich förmlich mit der Hauptperson mit, wenn nicht alles nach Plan funktionierte oder jemand sie aus ihrem Trott brachte.

Genau wie Seamus, der urplötzlich in ihrem Leben auftaucht und auch nicht so schnell wieder gehen möchte. Das Kennenlernen und Aufeinander-zu-gehen ist wunderbar beschrieben. Mit allen Höhen und Tiefen. Der realistische Verlauf der Geschichte hat mich beeindruckt. Ein tolles Buch mit einem speziellen, passenden Humor. Es hat mich gut unterhalten und zählt definitiv zu meinen Lieblingsbüchern! Lesen!
Grace und ihre Geschichte haben mich mitgenommen und gefesselt. Die Autorin versteht es unglaublich gut, den Leser mit auf die Reise zu nehmen und das Leben und die Zwänge von Grace anschaulich darzustellen.Beim Lesen litt ich förmlich mit der Hauptperson mit, wenn nicht alles nach Plan funktionierte oder jemand sie aus ihrem Trott brachte.

Genau wie Seamus, der urplötzlich in ihrem Leben auftaucht und auch nicht so schnell wieder gehen möchte. Das Kennenlernen und Aufeinander-zu-gehen ist wunderbar beschrieben. Mit allen Höhen und Tiefen. Der realistische Verlauf der Geschichte hat mich beeindruckt. Ein tolles Buch mit einem speziellen, passenden Humor. Es hat mich gut unterhalten und zählt definitiv zu meinen Lieblingsbüchern! Lesen!

„mitreißend und fesselnd!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Erzählt wird die Geschichte von Grace. Eigentlich Lehrerin von Beruf, aber so sehr in Zahlen verliebt, dass sie einfach alles zählen muss. Eines Tages nimmt aber der Zwang Überhand und sie kann ihren Beruf nicht mehr ausüben. Erst als der wunderbare Seamus auftaucht, bricht für sie ein neuer Lebensabschnitt an...Eine wunderbare und unter die Haut gehende Lektüre! Erzählt wird die Geschichte von Grace. Eigentlich Lehrerin von Beruf, aber so sehr in Zahlen verliebt, dass sie einfach alles zählen muss. Eines Tages nimmt aber der Zwang Überhand und sie kann ihren Beruf nicht mehr ausüben. Erst als der wunderbare Seamus auftaucht, bricht für sie ein neuer Lebensabschnitt an...Eine wunderbare und unter die Haut gehende Lektüre!

„Schritt für Schritt in die Unsicherheit“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Grace lebt in einer Welt aus Zahlen. 10 Zehen, 10 Finger, 10 Bürstenstriche durchs Haar. Die Zahlen sind Mittelpunkt Ihres Alltags, geben Ihr Sicherheit. So sehr, daß sie sogar jemandem Bananen aus dem Einkaufskorb klaut, weil sie sich mit den neun Bananen in Ihrer Hand nicht wohlfühlt. Für Grace selbst ist das nicht weiter schlimm, Ihrem Umfeld zuliebe und um der Liebe Willen wagt sie den Ausbruch ins Unregelmäßige. Mit jedem kleinen Schritt verändert sich Grace Persönlichkeit. Wie glücklich macht "Normalsein"? Unter- die- Haut- Lektüre!
Grace lebt in einer Welt aus Zahlen. 10 Zehen, 10 Finger, 10 Bürstenstriche durchs Haar. Die Zahlen sind Mittelpunkt Ihres Alltags, geben Ihr Sicherheit. So sehr, daß sie sogar jemandem Bananen aus dem Einkaufskorb klaut, weil sie sich mit den neun Bananen in Ihrer Hand nicht wohlfühlt. Für Grace selbst ist das nicht weiter schlimm, Ihrem Umfeld zuliebe und um der Liebe Willen wagt sie den Ausbruch ins Unregelmäßige. Mit jedem kleinen Schritt verändert sich Grace Persönlichkeit. Wie glücklich macht "Normalsein"? Unter- die- Haut- Lektüre!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
16
2
4
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine liebevolle kleine Geschichte, die so daher plättschert und einfach nett zu lesen ist! Schön

Komisch und doch süss
von Savoyenne am 30.05.2013
Bewertet: Taschenbuch

Bis zum ersten Drittel des Buches wirkt es eher langatmig und langweilig, doch danach kommt eine Wendung die es interessant macht und aufpeppt. Trotzdem ist es eher ein Buch das ich nur einmal lesen würde.

feier deine Macken
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei diesem Buch lief es umgekehrt und ich bekam es wärmstens von einer Kundin empfohlen und hab mich sofort von Grace Lisa Vandenburg in ihre Welt aus Zahlen, Macken und Zwängen ziehen lassen. Sie ist so herrlich schrullig und dabei sehr empfindsam, dass man nie genau weiß, on... Bei diesem Buch lief es umgekehrt und ich bekam es wärmstens von einer Kundin empfohlen und hab mich sofort von Grace Lisa Vandenburg in ihre Welt aus Zahlen, Macken und Zwängen ziehen lassen. Sie ist so herrlich schrullig und dabei sehr empfindsam, dass man nie genau weiß, on man sie bemitleiden oder anfeuern soll endlich zu leben. Seamus reißt sie mit seiner Fragerei aus ihrem Trott, zwingt sie am Leben Teil zu nehmen und es stellt sich die Frage ob Grace ohne zählen, messen und sortieren leben kann. So komisch das klingt aber Jordan hat ein sehr lustiges Buch über eine Zwangsstörung geschrieben und über eine Liebe zum Physiker Tesla. Also danke für den Tip!