Meine Filiale

Edward - Auf den ersten Blick (Bella und Edward)

Stephenie Meyer

(21)
eBook
eBook
0,00
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

eBook

ab 0,00 €

Accordion öffnen
  • Edward - Auf den ersten Blick (Bella und Edward)

    PDF (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    PDF (Carlsen)
  • Edward - Auf den ersten Blick (Bella und Edward)

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

Sein Gesicht war fast überirdisch schön, doch sein Blick war stechend und hasserfüllt. Die erste Begegnung zwischen Bella und Edward bringt sie stärker zum Frösteln als der kalte Wind. Doch was denkt und fühlt Edward, als er Bella zum ersten Mal sieht? Die erste Begegnung zwischen Bella und Edward - diesmal aus Edwards Perspektive.

Stephenie Meyer hat den Vampirroman von Grund auf neu erfunden! Mit ihrem Erstlingswerk, "Bis(s) zum Morgengrauen" (2005), dem Auftakt der vierteiligen Bis(s)-Serie, startete sie sofort durch. Die Beziehung zwischen der Highschool-Schülerin Isabella ("Bella") und dem Vampir Edward Cullen fasziniert große und kleine Fans gleichermaßen. Nach Abschluss der Bis(s)-Reihe schrieb die Autorin "Midnight Sun", in dem Edwards Perspektive über die Ereignisse geschildert wird. 2008 erschien der erste Roman, der für Erwachsene entworfen wurde und außerhalb der "Twilight"- Universums spielt. Im selben Jahr sorgte auch die Filmpremiere zu "Twilight" weltweit für Aufsehen.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 45 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 24.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783646905076
Verlag Carlsen
Dateigröße 1157 KB
Übersetzer Sylke Hachmeister
Verkaufsrang 84980

Buchhändler-Empfehlungen

K. Barthel, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ein Muss für alle "Biss"-Fans! Diese Kurzgeschichte aus Edwards Sicht ist es absolut Wert gelesen zu werden!

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Leider nicht viele Kapitel aber trotzdem lohnenswert einiges aus seiner Sicht zu lesen. Einfach Daumen drücken das mehr kommen wird und dies als schönen Vorgeschmack lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
14
1
3
2
1

Leider etwas kurz, sonst aber gut
von Andersleser am 24.03.2019

Klappentext Sein Gesicht war fast überirdisch schön, doch sein Blick war stechend und hasserfüllt. Die erste Begegnung zwischen Bella und Edward bringt sie stärker zum Frösteln als der kalte Wind. Doch was denkt und fühlt Edward, als er Bella zum ersten Mal sieht? Die erste Begegnung zwischen Bella und Edward - diesmal ... Klappentext Sein Gesicht war fast überirdisch schön, doch sein Blick war stechend und hasserfüllt. Die erste Begegnung zwischen Bella und Edward bringt sie stärker zum Frösteln als der kalte Wind. Doch was denkt und fühlt Edward, als er Bella zum ersten Mal sieht? Die erste Begegnung zwischen Bella und Edward - diesmal aus Edwards Perspektive. Meinung Da ich die anderen Bücher gern gelesen habe und meine Sammlung zum Einen vollständig haben wollte, und es zum Anderen einfach super interessant finde, aus der Sicht des anderen Charakters - hier Edward - zu lesen, habe ich also auch endlich diese kurze Geschichte gelesen. Da es kostenlos ist und nur als ebook zu bekommen, habe ich auch nicht damit gerechnet, dass man hier das ganze Buch aus seiner Sicht neu erzählt bekommt. Was ich zugegeben schon spannend gefunden hätte. In diesem Buch bekommt man nun einen Einblick in die erste Begegnung der beiden, bis hin zu dem Teil, an dem Edward erstmal abtaucht. Es sind also 45 Seiten Geschichte, die so leider mitten drin endet, und dann noch zwei Leseproben in diesem Buch enthalten. Einmal zu "Biss zum Morgengrauen" und zu "Biss zum ersten Sonnenstrahl". Ich fand die kleine Geschichte ganz okay. Es ist bisher einfach vermehrt der Blick auf Edwards Innenleben und seinen inneren Kampf und wenig auf die restliche Umgebung, was hier natürlich vollkommen richtig ist, da das erste Zusammentreffen ja alles andere als unkompliziert war. Ich habe tatsächlich auch fest damit gerechnet und finde es auch gut, dass es so war. Ich mag diese innere Zerrissenheit und wie es hier dargestellt wurde. Trotzdem hätte ich gern mehr gehabt und auch gerade im späteren Verlauf einsichten gehabt, die ich hier natürlich nicht haben konnte. Das Buch ging ja nunmal nur bis zu dieser Stelle. Wünschenswert wäre trotz allem ein Ende, welches nicht so abrupt ist. Ich habe erst gar nicht kapiert, dass es nun zu Ende ist.

Ein Appetit-Happen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bisterschied am 24.01.2019

Es tat so richtig gut, endlich wieder etwas aus der BISS-Welt zu lesen. Und eine kleine Vorschau auf ein eventuell, irgendwann einmal erscheinendes Buch war verlockend genug, mir diese Vorschau herunterzuladen. Das erste Aufeinandertreffen von Bella und Edward aus der Sicht von Edward im besten Stephenie Meyer Stil! Toll! ... Es tat so richtig gut, endlich wieder etwas aus der BISS-Welt zu lesen. Und eine kleine Vorschau auf ein eventuell, irgendwann einmal erscheinendes Buch war verlockend genug, mir diese Vorschau herunterzuladen. Das erste Aufeinandertreffen von Bella und Edward aus der Sicht von Edward im besten Stephenie Meyer Stil! Toll! Enttäuschend war das abrupte Ende auf Seite 46, als da stand: "Dir hat diese Geschichte gefallen? Auf den folgenden Seiten findest du weitere "Biss"-Leseproben!" - Grrrrrr! In diesem Moment war ich ehrlich sauer. Ich hatte mehr erhofft. Gerade, da mein Reader 106 Seiten anzeigte.

Super geschrieben - aber viel zu kurz
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiernsheim am 24.08.2018

Aaaah... Ich finde es schon fast frech, dass es einfach aufhört ;-)! Ansonsten, wie immer toll geschrieben. Man kann ihre Bücher einfach nicht aus der Hand legen.


  • Artikelbild-0