Meine Filiale

The Truth About Love

P!nk

(2)
Musik (Vinyl)
Musik (Vinyl)
22,99
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Unbekannte Lieferzeit
Unbekannte Lieferzeit

Weitere Formate

CD

ab 7,39 €

Accordion öffnen

Vinyl

22,99 €

Accordion öffnen
  • The Truth About Love

    2 Vinyl

    Unbekannte Lieferzeit

    22,99 €

    2 Vinyl

Beschreibung

Vor vier Jahren erschien der Longplayer "Funhouse". Er war ein Knaller, von dem allein in Deutschland mehr als eine Million Einheiten verkauft wurden. Das neue Album der charismatischen Sängerin klingt nicht weniger spektakulär, und wieder einmal macht Pink mit 17 kunterbunten Songs mordsmäßig Stimmung. Dass Pink eh schon einen mächtigen Hitkatalog hat, belegte Ende 2010 das Best-of-Album "Greatest Hits ... So Far" nicht nur mit den Tracks "Raise Your Glass" und "Fuckin' Perfect". Mit ihrem sechsten Studioalbum untermauert die Amerikanerin ihren Status als eine der weltweit erfolgreichsten Künstlerinnen. Schon von den ersten Takten des Openers "Are We All We Are" an, bei dessen Produktion Butch Walker, John Hill und Emile Haynie mitwirkten, packt Pink den Hörer mit einer unwiderstehlichen Hookline am Schlafittchen. Und in derselben Güteklasse geht es mit "Blow Me (One Last Kiss)", der ersten Single, gleich weiter. Diesen Hit nahm Pink zusammen mit dem Grammy-Preisträger Greg Kurstin auf, der schon unter anderem mit Lily Allen, Kelly Clarkson und den Red Hot Chili Peppers kollaborierte. Auch Pinks langjährige Songwriting- und Produktionspartner Max Martin und Shellback, Dan Wilson und Billy Mann legten bei der Arbeit an diesem Album wieder mit Hand an und sorgten so dafür, dass nichts anbrannte. So entstanden Höhepunkte wie die locker groovende Nummer "How Come You're Not Here", die Hymne "True Love", bei der Lily Rose Cooper alias Lily Allen mitwirkte, sowie der Titel "Here Comes The Weekend", bei dem Rapper Eminem Pink mit tatkräftigen Reimen unterstützt. Norbert Schiegl (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)

Produktdetails

Medium Vinyl
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 14.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 0887254524212
Hersteller Sony Music Entertainment Germany

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Only the truth
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 01.09.2013
Bewertet: Medium: CD

P!nks Album 'The Truth About Love' geht mit eingängigen Songs wie zum Beispiel 'Try' und 'Blow Me (One Last Kiss)' ins Ohr. Schöne Sammlung!

Pink ist zurück
von Lisa-Marie Battenberg aus Worms am 30.10.2012
Bewertet: Medium: CD

Endlich wieder ein neues Pink-Album. Ich hatte mich sehr auf das Erscheinen gefreut und das Warten hat sich gelohnt. Wie immer ein tolles Album mit einer guten Mischung aus schnellen, tanzbaren und ruhigen Stücken. Meine Anspieltipps sind "Try", "Just give me a reason" , "Where did the beat go", "Beam me up" und "Walk of shame... Endlich wieder ein neues Pink-Album. Ich hatte mich sehr auf das Erscheinen gefreut und das Warten hat sich gelohnt. Wie immer ein tolles Album mit einer guten Mischung aus schnellen, tanzbaren und ruhigen Stücken. Meine Anspieltipps sind "Try", "Just give me a reason" , "Where did the beat go", "Beam me up" und "Walk of shame". Viel Spaß beim Anhören!


  • Artikelbild-0
  • The Truth About Love

    1. Are We All We Are (Explicit Version)
    2. Blow Me (One Last Kiss) (Explicit Version)
    3. Try
    4. Just Give Me A Reason
    5. True Love (Explicit Version)
    6. How Come You're Not Here
  • The Truth About Love

    1. Slut Like You (Explicit Version)
    2. The Truth About Love (Explicit Version)
    3. Beam Me Up
    4. Walk Of Shame (Explicit Version)
    5. Here Comes The Weekend (Explicit Version)
    6. Where Did The Beat Go?
    7. The Great Escape