Der Wehrwolf

(2)

Nachdruck des Originals.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 148
Erscheinungsdatum 29.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95472-242-6
Verlag Antigonos Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/1,5 cm
Gewicht 227 g
Buch (Taschenbuch)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Wehrwolf

Der Wehrwolf

von Hermann Löns
Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=
Das Café am Rande der Welt

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky
(54)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

23,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Guter Bericht des 30-Jährigen Krieges
von einer Kundin/einem Kunden aus Rüsselsheim am 16.05.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Fesslend zu Lesen, wie die braven Bauern eigentlich nur ihre Ruhe haben wollen, aber immer wieder gezwungen werden das Leben von Mensch und Vieh zu verteidigen.

Lebendige Geschichtsbeschreibung des 30jährigen Krieges
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 31.08.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Dieses Buch ist anders als die üblichen Löns-Werke. So gut, dass ich es häufiger gelesen und - auch an junge Leute und Schüler - verschenkt habe. Weil es die Situation und das schwierige Leben der Bauern im 30jährigen Krieg "lebendig" spannend und vorstellbar beschreibt. Inklusive einem Hauch an... Dieses Buch ist anders als die üblichen Löns-Werke. So gut, dass ich es häufiger gelesen und - auch an junge Leute und Schüler - verschenkt habe. Weil es die Situation und das schwierige Leben der Bauern im 30jährigen Krieg "lebendig" spannend und vorstellbar beschreibt. Inklusive einem Hauch an Romantik, hier wenigstens nicht zu übertrieben wie in anderen Werken.