Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Naschmarkt

Roman

(11)
Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen …

„Schon lange wollte ich nicht mehr so unbedingt in eine Geschichte hineinklettern wie in diese hier.“ Kerstin Gier

„Dotti ist das schärfste Mauerblümchen der Welt: charmant, klug und witzig.“ Gabriella Engelmann

„Sind wir nicht alle ein bisschen Dotti?“ Andrea Koßmann
Rezension
"Das ist mal herzhaft zum Lachen wie beste Comedy, mal spannend wie ein nicht allzu harter Krimi und immer, ohne peinlich zu wirken, am Puls der Zeit. Denn egal, ob Facebook oder Twitter: Nichts hat die Autorin vergessen, und doch kommt 'Naschmarkt' nie bemüht "up to date" daher... Ein lustiges und kluges Buch zum sommerlichen Zeitvertreib!"
Buch-ticker.de, 10.08.2012
Portrait
Anna Koschka ist das Pseudonym der Wiener Autorin Claudia Toman. 1978 geboren, lebt sie zusammen mit Katze, MacBook und hunderten geliebten Büchern in der Nähe des Wiener Naschmarktes. Sie arbeitet als Schriftstellerin, Theatermacherin und Museumsguide und schreibt bereits am nächsten Roman um die liebenswerten Heldinnen des Mauerblümchenclubs.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 420 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426413838
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 1121 KB
Verkaufsrang 11.703
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
2
1
0
0

Humorvolle Darbietung
von Sabrina aus Dresden am 30.06.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Plus-Hund oder Plus-Katze? Dotti Wilcek, ist ein Mauerblümchen, und hat sich nur ihrer Katze und ihren Büchern verpflichtet. Ihr leben wird auf den Kopf gestellt, als sie den Blog eröffnete und sich bei einer literarischen Partnerbörse anmeldet. Kurz darauf beginnt eine Schnitzeljagd, organisiert von djfelming. Doch wer ist dieser... Plus-Hund oder Plus-Katze? Dotti Wilcek, ist ein Mauerblümchen, und hat sich nur ihrer Katze und ihren Büchern verpflichtet. Ihr leben wird auf den Kopf gestellt, als sie den Blog eröffnete und sich bei einer literarischen Partnerbörse anmeldet. Kurz darauf beginnt eine Schnitzeljagd, organisiert von djfelming. Doch wer ist dieser geheimnisvolle Mann hinter dem Namen? Ein Buch was mir sehr viel Spaß beim Lesen bereitete. Meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Und habe eben gesehen das es sogar einen 2. Teil gibt. Darauf freue mich auch schon wahnsinnig. Dotti ist wirklich eine sympatische Person mit der ich mich auch super identifizieren konnte. Der Schreibstil ist flüssig und mit viel Humor geschrieben worden. Man fliegt nur so über die Seiten, und hatte das Buch auch in 3 Tagen durch. Zum geheimnisvollen djfleming, hatte ich einige Vorahnungen wer es sein könnte, und bin so froh das diese Erwartung eingetroffen ist. Das hat mich mitfühlen lassen. Was hinter djfleming steckt, und der Schnitzeljagd ihrer Kindheit das müsst ihr selbst herausfinden. Fazit: Eine wundervolle Mauerblümchen Geschichte in der man sich selbst manchmal wiederfindet (zumindest bei mir war es der Fall). Schöner Schreibstil der es ermöglicht das Buch quasi zu verschlingen. Humorvolle Interpretation die man unbedingt kennen sollte. Definitiv zu empfehlen.

Humorvolle Darbietung
von Sabi85 aus Dresden am 30.06.2016
Bewertet: Taschenbuch

Plus-Hund oder Plus-Katze? Dotti Wilcek, ist ein Mauerblümchen, und hat sich nur ihrer Katze und ihren Büchern verpflichtet. Ihr leben wird auf den Kopf gestellt, als sie den Blog eröffnete und sich bei einer literarischen Partnerbörse anmeldet. Kurz darauf beginnt eine Schnitzeljagd, organisiert von djfelming. Doch wer ist dieser... Plus-Hund oder Plus-Katze? Dotti Wilcek, ist ein Mauerblümchen, und hat sich nur ihrer Katze und ihren Büchern verpflichtet. Ihr leben wird auf den Kopf gestellt, als sie den Blog eröffnete und sich bei einer literarischen Partnerbörse anmeldet. Kurz darauf beginnt eine Schnitzeljagd, organisiert von djfelming. Doch wer ist dieser geheimnisvolle Mann hinter dem Namen? Ein Buch was mir sehr viel Spaß beim Lesen bereitete. Meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Und habe eben gesehen das es sogar einen 2. Teil gibt. Darauf freue mich auch schon wahnsinnig. Dotti ist wirklich eine sympatische Person mit der ich mich auch super identifizieren konnte. Der Schreibstil ist flüssig und mit viel Humor geschrieben worden. Man fliegt nur so über die Seiten, und hatte das Buch auch in 3 Tagen durch. Zum geheimnisvollen djfleming, hatte ich einige Vorahnungen wer es sein könnte, und bin so froh das diese Erwartung eingetroffen ist. Das hat mich mitfühlen lassen. Was hinter djfleming steckt, und der Schnitzeljagd ihrer Kindheit das müsst ihr selbst herausfinden. Fazit: Eine wundervolle Mauerblümchen Geschichte in der man sich selbst manchmal wiederfindet (zumindest bei mir war es der Fall). Schöner Schreibstil der es ermöglicht das Buch quasi zu verschlingen. Humorvolle Interpretation die man unbedingt kennen sollte. Definitiv zu empfehlen.

Spannend - wird dem Hype aber nicht gerecht
von einer Kundin/einem Kunden aus dem Saarland am 10.08.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rezension: Nachdem ich immer wieder begeisterte Stimmen zu Anna Koschkas “Naschmarkt” und vor allem zu Protagonistin Dotti Wilcek hörte, kam ich an der Geschichte irgendwann einfach nicht mehr vorbei. Anschließen kann ich mich den Lobeshymnen allerdings nicht unbedingt. Fest steht, dass der Schreibstil der Autorin wirklich Spaß macht. Locker flockig beschreibt... Rezension: Nachdem ich immer wieder begeisterte Stimmen zu Anna Koschkas “Naschmarkt” und vor allem zu Protagonistin Dotti Wilcek hörte, kam ich an der Geschichte irgendwann einfach nicht mehr vorbei. Anschließen kann ich mich den Lobeshymnen allerdings nicht unbedingt. Fest steht, dass der Schreibstil der Autorin wirklich Spaß macht. Locker flockig beschreibt sie das Erleben der Protagonistin aus der Egoperspektive. Was mich an Dotti am meisten faszinierte, war, dass sich bestimmt über die Hälfte der Buchbloggerszene in ihr wiedererkennen dürfte – bücherliebend und mit Katze bestreitet die etwas chaotische Protagonistin ihren Alltag. Doch dieser Alltag ist dann doch nicht so gewöhnlich, denn in der Geschichte soll Literaturkritikerin Dotti eine Datingagentur für Literaturliebhaber testen und führt außerdem einen Blog, auf dem sie über ihr “Mauerblümchen-Dasein” schreibt und damit ganz Österreich polarisiert. Spannend fand ich die Schnitzeljagd, auf die sie von einer unbekannten Person geschickt wird, und die sich quer durchs Buch zieht. Dieser Jemand weiß mehr als die meisten Menschen über unsere Protagonistin - handelt es sich um eine Freundin? Oder vielleicht doch um einen heimlichen Verehrer, der gut recherchiert hat? So bleibt Dotti nichts anders übrig, als den Spuren zu folgen und auf eine Auflösung zu hoffen, die es am Ende des Buches tatsächlich gibt. Allgemein gibt die Story also wirklich was her – allerdings hat mir das gewisse Etwas noch gefehlt, ohne dass ich dieses konkret benennen kann. Ich habe die Geschichte gespannt und auch relativ flott gelesen, konnte keinen wirklichen Makel feststellen, aber umgehauen und völlig ausflippen lassen hat mich das Ganze nicht. Vielleicht weil ich kein ‘Mauerblümchen’ bzw. ‘Hardcore-Single’ bin? Fazit: Eine spannende Geschichte, bei dir mir trotzdem etwas fehlte – ich kann den Hype leider nicht wirklich nachvollziehen.