Meine Filiale

Sinkende Wahlbeteiligung - eine Gefahr für die Demokratie?

Ferdinand Kosak

eBook
eBook
0,00
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Geheftet

9,99 €

Accordion öffnen
  • Sinkende Wahlbeteiligung - eine Gefahr für die Demokratie?

    GRIN

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    9,99 €

    GRIN

eBook (ePUB)

0,00 €

Accordion öffnen
  • Sinkende Wahlbeteiligung - eine Gefahr für die Demokratie?

    ePUB (GRIN )

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    ePUB (GRIN )

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: PS Wahlen und Wählerverhalten, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wird anlässlich einer Bundes- oder Landtagswahl die Wahlbeteiligung bekannt gegeben,
kann diese in den letzten Jahren nie die an sie gestellten Erwartungen zu erfüllen. Es
scheint dieser Erwartungshaltung der Gedanke zu Grunde zu liegen, dass eine niedrige
Wahlbeteiligung Unzufriedenheit mit dem politischen System und seinen Institutionen
seitens der Wählerschaft symbolisiert.
Ziel dieser kurzen Arbeit soll es sein, einen kurzen Überblick über den aktuellen Diskurs
bezüglich der Gefahren - sofern es diese gibt - geringer Wahlbeteiligung zu verschaffen.
In einem ersten Schritt sollen kurz aus demokratietheoretischer Perspektive mögliche
Interpretationen skizziert werden. Im weiteren Verlauf wird beschrieben aus welchen
Gründen sich Bürger für oder gegen eine Wahlbeteiligung entscheiden. Basierend auf
diesen Erkenntnissen zur individuellen Motivation sich an Wahlen zu beteiligen, soll
erläutert werden, ob Teile der Nichtwählerschaft das politische System grundsätzlich in
Frage stellen und ob von diesen konkret Gefahren für die Stabilität der Demokratie
ausgehen.
Einleitend soll jedoch diskutiert werden, ob der Rückgang der Wahlbeteiligung überhaupt
in dem Maß stattfindet, oder ob es sich viel mehr um eine Art medialen Hype handelt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 11 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.02.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783638004824
Verlag GRIN
Dateigröße 463 KB
Verkaufsrang 137593

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0