Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fremdkörper

(9)
Anfang 2008 wurde bei der bekannten TV-Moderatorin Miriam Pielhau mit erst 32 Jahren Brustkrebs festgestellt. Innerhalb kurzer Zeit durchlief sie das gesamte medizinische Programm mit Operation, Chemotherapie und Bestrahlung. Parallel dazu hat sie ihre Erlebnisse, Gefühle und Gedanken dieser Zeit festgehalten. Sie erzählt spannend, emotional und humorvoll, was sie während der Therapie erlebt, was sie fühlt, welche Personen sie trifft, wie sich ihr Blick auf das Leben verändert. Und sie wird nicht müde, das Essenzielle, das Wichtigste und für alle gleich Geltende immer wieder ins Zentrum zu stellen: Gib nicht auf und kämpfe gegen den Krebs.
In diesem einzigartigen Buch gibt sie all ihre Emotionen, ihre Kraft und ihren unverwüstlichen positiven Blick auf das Leben an uns alle weiter.
Sie galt als geheilt, bis 2015 Leberkrebs diagnostiziert wurde. Auch diesem bot sie entschlossen die Stirn, hat aber im Alter von nur 41 Jahren den letzten Kampf verloren.
Portrait
Miriam Pielhau wurde 1975 in Heidelberg geboren. Nachdem sie erfolgreich als Redakteurin und Moderatorin beim Radio gearbeitet hat, ist sie jetzt vielbeschäftigte TV-Moderatorin bei RTL2, WDR, Pro 7, Sat 1, RTL u. v. m. Sie ist verheiratet mit dem Musiker Thomas Hanreich und lebt in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 216 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.08.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783864153419
Verlag Mvg Verlag
Dateigröße 2086 KB
Verkaufsrang 59.003
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Fremdkörper

Fremdkörper

von Miriam Pielhau
eBook
8,99
+
=
Gehen, um zu bleiben

Gehen, um zu bleiben

von Anika Landsteiner
(3)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Miriam Pielhau beschreibt ihren eigenen Kampf gegen diese Krankheit und versteht es, Betroffenen Mut zu machen. Keine leichte Kost, aber sehr lesenswert! Miriam Pielhau beschreibt ihren eigenen Kampf gegen diese Krankheit und versteht es, Betroffenen Mut zu machen. Keine leichte Kost, aber sehr lesenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Ein Buch über den Überlebenskampf einer sehr starken Frau, das zu Herzen geht. Taschentuch bereithalten. Ein Buch über den Überlebenskampf einer sehr starken Frau, das zu Herzen geht. Taschentuch bereithalten.

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Beeindruckende Geschichte von der Moderatorin Miriam Pielhau. In einem sehr ehrlichen Buch schildert sie ihren Kampf gegen den Brustkrebs. Schade, dass sie es nicht geschafft hat! Beeindruckende Geschichte von der Moderatorin Miriam Pielhau. In einem sehr ehrlichen Buch schildert sie ihren Kampf gegen den Brustkrebs. Schade, dass sie es nicht geschafft hat!

„Fremdkörper“

Kristin Kother, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Diagnose: "Brustkrebs". Ein Schock für die starke und selbstbewusste Moderatorin Miriam Piehlau, die in diesem Buch auf ehrliche und sehr persönliche Art und Weise den Verlauf ihrer Krankheit schildert. Hautnah lässt sie uns teilhaben an ihren Erfahrungen, Ängsten und Nöten. Wir bekommen einen intensiven Einblick in ihr Privatleben und gehen mit ihr Schritt für Schritt durch die Therapie. Einfach bewundernswert wie sie der Krankenheit den Kampf ansagte und nie aufhörte an sich selbst zu glauben. Diagnose: "Brustkrebs". Ein Schock für die starke und selbstbewusste Moderatorin Miriam Piehlau, die in diesem Buch auf ehrliche und sehr persönliche Art und Weise den Verlauf ihrer Krankheit schildert. Hautnah lässt sie uns teilhaben an ihren Erfahrungen, Ängsten und Nöten. Wir bekommen einen intensiven Einblick in ihr Privatleben und gehen mit ihr Schritt für Schritt durch die Therapie. Einfach bewundernswert wie sie der Krankenheit den Kampf ansagte und nie aufhörte an sich selbst zu glauben.

„Es kann jeden treffen...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Miriam Pielhau dürfte den meisten Leuten als TV-Moderatorin von "Big Brother" bekannt sein; vorher hat sie allerdings schon diverse andere TV- und Radio-Formate moderiert. Miriam Pielhau ist eine Frau, die weiß, was sie will - da passt eine Krebserkrankung eigentlich nicht in ihre Lebensplanung. Aber welcher der Betroffenen wird danach schon gefragt? Niemand! Und so sagt Miriam Pielhau dem Krebs den Kampf an - mit viel Power, viel Rückhalt und viel Sport kämpft sie sich durch OPs, Chemotherapie und Bestrahlung. Dieses Buch schildert Miriam Pielhaus Leben während ihrer Krebstherapie: zu tiefst ehrlich, bewegend ohne auf die Tränendrüse zu drücken und des öfteren sogar zum Lachen, wenn ihr Mann z.B. ihren Glatzkopf als Discokugel vermieten will. Die Botschaft ist ganz klar: Krisen sind da, um sie zu meistern, aus ihnen zu lernen und dann gestärkt daraus hervor zu gehen! Miriam Pielhau dürfte den meisten Leuten als TV-Moderatorin von "Big Brother" bekannt sein; vorher hat sie allerdings schon diverse andere TV- und Radio-Formate moderiert. Miriam Pielhau ist eine Frau, die weiß, was sie will - da passt eine Krebserkrankung eigentlich nicht in ihre Lebensplanung. Aber welcher der Betroffenen wird danach schon gefragt? Niemand! Und so sagt Miriam Pielhau dem Krebs den Kampf an - mit viel Power, viel Rückhalt und viel Sport kämpft sie sich durch OPs, Chemotherapie und Bestrahlung. Dieses Buch schildert Miriam Pielhaus Leben während ihrer Krebstherapie: zu tiefst ehrlich, bewegend ohne auf die Tränendrüse zu drücken und des öfteren sogar zum Lachen, wenn ihr Mann z.B. ihren Glatzkopf als Discokugel vermieten will. Die Botschaft ist ganz klar: Krisen sind da, um sie zu meistern, aus ihnen zu lernen und dann gestärkt daraus hervor zu gehen!

„Mit Stärke zur Heilung“

Cathrin Steinbeiß, Thalia-Buchhandlung Dresden

Normalerweise sind Bücher, die das Thema Krebserkrankung aufgreifen deprimierend und man versucht es zu umgehen. Doch dieses Buch ist anders-sehr beeindruckend, es vermittelt die innere Stärke von Miriam P. und hilft mit der Diagnose Brustkrebs umzugehen. In schweren Zeiten helfen ihr Glücksmomente, Zuwendung und positive Gefühle.
Mit viel Selbstdisziplin und Lebensmut kämpft sie sich Stunden, Wochen, Monate durch die Therapie.
Dennoch ist das Buch keine triste Leidensbiographie, sie beschreibt Situationen(die bei der Krankheit nicht ausbleiben z.B.Perückenkauf)mit Witz und gibt ihre positive Lebenseinstellung an den Leser weiter. Für Miriam P. hatte "dieser Schicksalschlag einen Sinn" - sind ihre eigenen Worte und ich glaube, diesen Gedanken hat sie nicht allein...
Normalerweise sind Bücher, die das Thema Krebserkrankung aufgreifen deprimierend und man versucht es zu umgehen. Doch dieses Buch ist anders-sehr beeindruckend, es vermittelt die innere Stärke von Miriam P. und hilft mit der Diagnose Brustkrebs umzugehen. In schweren Zeiten helfen ihr Glücksmomente, Zuwendung und positive Gefühle.
Mit viel Selbstdisziplin und Lebensmut kämpft sie sich Stunden, Wochen, Monate durch die Therapie.
Dennoch ist das Buch keine triste Leidensbiographie, sie beschreibt Situationen(die bei der Krankheit nicht ausbleiben z.B.Perückenkauf)mit Witz und gibt ihre positive Lebenseinstellung an den Leser weiter. Für Miriam P. hatte "dieser Schicksalschlag einen Sinn" - sind ihre eigenen Worte und ich glaube, diesen Gedanken hat sie nicht allein...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Volkskrankheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 11.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In diesem Buch geht es um die Erfahrungen, die Miriam Pielhau mit Brustkrebs gemacht hat. Es handelt von ihrer Erkrankung und wie sie damit umgegangen ist. Es liest sich wie ein Tagebuch und man begleitet sie durch die verschiedenen Stationen der Behandlung. Die ersten 55 % habe ich an einem... In diesem Buch geht es um die Erfahrungen, die Miriam Pielhau mit Brustkrebs gemacht hat. Es handelt von ihrer Erkrankung und wie sie damit umgegangen ist. Es liest sich wie ein Tagebuch und man begleitet sie durch die verschiedenen Stationen der Behandlung. Die ersten 55 % habe ich an einem halben Tag gelesen. Das Buch fesselte mich einfach. Es ist trotz dem schwierigen Thema durchaus witzig, aber auch traurig. Ob das Buch jetzt einen bei der eigenen Diagnose hilft, weiß ich nicht. Ich konnte aber alles gut nachvollziehen. Zum Ende hin (bei 90 %) wurde es mir dann doch etwas zu langatmig. Schade fand ich auch, dass man wenig davon erfährt, wie es ihr nach dem Jahr so ergangen ist. Wie lange hat sie gebraucht, um tatsächlich wieder in den Alltag zu gelangen und das schreckliche Jahr zu verdauen? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie das alles so super leicht weggesteckt hat, wie es beschrieben steht. Aber das ist jetzt nur mein Empfinden. Im Großen und Ganzen fand ich das Buch sehr gut. Es machte mich allerdings auch etwas traurig, was bei dem Thema aber nicht verwunderlich ist. Trotzdem ein tolles Buch mit einem hervorragendem leichten Schreibstil, der die Stunden einfach nur so dahin fliegen lässt. Ich hab das Buch jetzt in wenigen Tagen gelesen und wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, wäre es bestimmt schon einen Tag früher beendet gewesen. Ich werde mir das nachfolgende Buch „Dr. Hoffnung“ noch besorgen. Allerdings werde ich sehen, dass ich es mir aus der Bücherhalle ausleihen kann, da mir die Kritiken schon etwas zu denken geben. Lesen möchte ich es aber auf jeden Fall.

Brustkrebs
von Doris Lesebegeistert am 15.10.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Fernsehstar beschreibt ihre Krankheit und den steinigen Weg wieder zurück. Ich fand dieses Buch sehr bewegend, fesselnd und Mut machend.