Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Geheimnis von Ashton Place, Band 2: Die Jagd ist eröffnet

Die Jagd ist eröffnet

Das Geheimnis von Ashton Place

(5)
Das Trio der drei "Unerziehbaren" bleibt auch im zweiten Ashton-Band unberechenbar und hält weiterhin den Haushalt von Lord und Lady Ashton in Atem. Doch die junge Erzieherin Miss Penelope Lumley gibt nicht auf. Beherzt, lebensklug und mit viel Humor stellt sich die 15-Jährige der Aufgabe, aus den drei Wolfskindern präsentable kleine Engländer zu machen …

Biografie:
Maryrose Wood wuchs auf Long Island auf. Sie arbeitete viele Jahre als Schauspielerin und Regisseurin und ist als Bühnenautorin für das Theater preisgekrönt. Ihre vielfältigen Theatererfahrungen sind auch in ihren Romanen spürbar - in lebensnah-sympathisch gezeichneten Charakteren und sprühender Situationskomik.
Maryrose Wood lebt mit ihren zwei Kindern, zwei Katzen und einem kleinen Hund in New York.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 11
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783522610094
Verlag Thienemann
Dateigröße 3889 KB
Illustrator Monika Parciak
Übersetzer Eva Plorin
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Auch der zweite Band weiß mit einer sehr humorvollen sympathischen Geschichte rund um das junge Kindermädchen und ihre beiden Zöglinge zu überzeugen Auch der zweite Band weiß mit einer sehr humorvollen sympathischen Geschichte rund um das junge Kindermädchen und ihre beiden Zöglinge zu überzeugen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

von Marcel Armlich aus Bergisch Gladbach am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Auch der zweite Band weiß mit einer sehr humorvollen sympathischen Geschichte rund um das junge Kindermädchen und ihre beiden Zöglinge zu überzeugen

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine sehr schöne Reihe!

Die Jagd ist eröffnet
von Uli Geißler aus Fürth am 01.01.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Mal verschlägt es die verantwortungsvolle und liebenswürdige Gouvernante und Erzieherin der drei „Unerziehbaren“ –bei Wölfen aufgewachsenen Geschwister – in die Großstadt London. Auch für Lady Ashton ist dieser Stadtaufenthalt eine willkommene Möglichkeit, den Nervtötenden Aufräum- und Renovierungsarbeiten nach einem etwas unglücklichen Weihnachtsball inklusive entsprechender Verwüstungen durch die Kinder... Dieses Mal verschlägt es die verantwortungsvolle und liebenswürdige Gouvernante und Erzieherin der drei „Unerziehbaren“ –bei Wölfen aufgewachsenen Geschwister – in die Großstadt London. Auch für Lady Ashton ist dieser Stadtaufenthalt eine willkommene Möglichkeit, den Nervtötenden Aufräum- und Renovierungsarbeiten nach einem etwas unglücklichen Weihnachtsball inklusive entsprechender Verwüstungen durch die Kinder und deren ungestümes und entglittenes wildes Verhalten, zu entkommen. Eine etwas merkwürdige Bemerkung einer Wahrsagerin in einer dunklen Gasse sorgt für Unruhe sowohl bei der jungen Penelope Lumley, denn bald schon stecken sie und die Kinder mitten im nächsten Abenteuer. Der freundliche Simon – wie sich zeigen wird, die wohl erste junge Liebe der braven Kinderbetreuerin – lädt die Vier ins Theater ein. Schon nach dem ersten Akt eines Piratenstückes schlägt das kulturelle Ereignis in eine unglaubliche wilde Flucht in der rettenden Kutsche des alten Timothy über Stock und Stein, durch die verwinkelten Gassen Londons bis in die wenig einladenden Geheimgänge des Britischen Museums, verfolgt von aufgebrachten Piratenschauspielern um. Wieder gelingt es der Autorin in etwas altertümlicher und doch anregender Erzählweise die Entwicklung der Kinder zu gebildeten und zivilisierten Mitgliedern der Gesellschaft einigermaßen spannungsvoll darzustellen und einige aufregende Ereignisse, aber auch geheimnisvolle Fragen in die Geschichte einzufügen. Trotzdem entstehen Längen und es bleibt zu hoffen, dass in einem vermutlich noch folgenden dritten Teil das Geheimnis der Drei gelüftet wird. (c) 1/2014, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.