Warenkorb
 

Last Minute Biochemie

Fit fürs Examen in 6 Tagen! Plus im Web, mediscript

Last Minute - die Zeit läuft davon!

Sie haben das Fach Biochemie bereits einmal gelernt und wollen das Wichtigste in letzter Minute vor der Prüfung wiederholen.

Genau das bietet Ihnen die Last Minute Reihe:

- nur die Fakten, die zum Bestehen der Prüfung notwendig sind

- Farbkodierung: Gewichtung nach IMPP-Häufigkeit

- Einteilung in schnell schaffbare Lerneinheiten

- Kurzes Onlinetraining für die mündliche Prüfung mit typischen Fragen und Antworten.

Von Studenten dringend empfohlen:

"Damit schaffst Du den relevanten Stoff in minimaler Zeit."

"Das ist eine wichtige und abwechslungsreiche Alternative zum reinen Fragen-Kreuzen."

"Super ist das vorgegebene Gerüst zum strukturierten und effektiven Lernen."

Plus: Online Wissensüberprüfung

- IMPP-Fragen

- Mündliche Prüfungsfragen mit Antworten als Online-Karteikartensystem

Last Minute - Optimale Prüfungsvorbereitung in letzter Minute.

So gehen Sie sicher und selbstbewusst ins Physikum.
Portrait

Maximilian Pfau

geb.1991 in Heidelberg. Im Alter von 16 Jahren machte er am Ganztagsgymnasium Osterburken sein Abitur und studiert seit 2008 Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Extracurriculär beteiligt er sich an der Organisation sowie Durchführung der Heidelberger Vorklinik-Repetitorien für die Fächer Biochemie, Physiologe sowie Anatomie. Zurzeit absolviert er ein Auslandjahr am Karolinska Institut in Stockholm.

Oliver Adolph

geb. 1984 in Siegburg. Seit 2007 studiert er Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg und steht kurz vor dem praktischen Jahr. Seit 2010 promoviert er, unterstützt durch ein DFG-Stipendium in der Abteilung für Herz- und Kreislaufphysiologie des Instituts für Physiologie und Pathophysiologie der Universität Heidelberg, wo er sich mit der Interaktion von Leukozyten, Thrombozyten und Endothelzellen in der Frühphase der Arteriosklerose-Entstehung beschäftigt. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Tutor im Rahmen von Biochemierepetitorien an der Universität Heidelberg, ist er regelmäßig als Rettungsassistent im Einsatz.

Fabian Bock

geb. 1989 in Peine. Seit 2008 studiert er Humanmedizin an der Karl-Ruprecht-Universität in Heidelberg. Er promoviert in der Medizinischen Klinik I - Endokrinologie und Stoffwechsel der Universität Heidelberg und am Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg. Sein Interessengebiet sind die molekularen Zusammenhänge zwischen dem Gerinnungssystem und diabetischen Spätfolgen wie der diabetischen Nephropathie. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Björn Jacobi

geb. 1984 in Fulda. Seit 2005 studiert er Humanmedizin an der Karl-Ruprecht-Universität in Heidelberg und befindet sich derzeit im Praktischen Jahr. Er promoviert in der Klinischen Kooperationseinheit für Molekulare Onkologie und Hämatologie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und der Medizinischen Klinik V der Universität Heidelberg. Dabei beschäftigt er sich mit den molekularen Mechanismen von aberranten Zellteilungen in Krebszellen, um Angriffspunkte für zielgerichtete Tumortherapien zu finden. Bereits im letzten Jahr erschien sein erstes Buch "BASICS Molekulare Zellbiologie", ebenfalls im Elsevier-Verlag.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • 1 Biochemische Grundlagen



    2 Kohlenhydrate



    3 Aminosäuren, Peptide, Proteine



    4 Lipide



    5 Nukleinsäuren



    6 Vitamine und Coenzyme



    7 Enzymatik



    8 Molekulare Zellbiologie



    9 Abbau Kohlenhydrate



    10 Fettsäureabbau und Ketonkörperstoffwechsel



    11 Aminosäurestoffwechsel und Harnstoffzyklus



    12 Citratzyklus und Atmungskette



    13 Gluconeogenese und Glykogenstoffwechsel



    14 Lipidsynthese



    15 Nukleotidstoffwechsel



    16 Molekulargenetik



    17 Biochemie des Gastrointestinaltrakts



    18 Mineralstoffe und Spurenelemente



    19 Hormone



    20 Immunsystem



    21 Blut



    22 Leber



    23 Fettgewebe



    24 Niere



    25 Binde- und Stützgewebe



    26 Muskelgewebe



    27 Nervensystem



    28 Methoden der Biochemie

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 303
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-437-43002-2
Reihe Last Minute
Verlag Urban & Fischer
Maße (L/B/H) 21,1/14,8/2,2 cm
Gewicht 500 g
Abbildungen 100 farbige Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Viel Stoff auf wenig Seite, aber Zweitbuch notwendig
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2014

Das "Last Minute Biochemie"-Buch bringt den Stoff der Biochemie kurz und knapp für die Physikumsvorbereitung wieder. DIe 6 Tage sind ein guter Maß, aber hängt natürlich von persönlichen Typ ab. Leider sind noch viele "Tippfehler" mit dabei und einige inhaltliche Unkorrektheiten. Die fallen einem zwar auf, aber sind doch ärgerli... Das "Last Minute Biochemie"-Buch bringt den Stoff der Biochemie kurz und knapp für die Physikumsvorbereitung wieder. DIe 6 Tage sind ein guter Maß, aber hängt natürlich von persönlichen Typ ab. Leider sind noch viele "Tippfehler" mit dabei und einige inhaltliche Unkorrektheiten. Die fallen einem zwar auf, aber sind doch ärgerlich. Das Buch bringt teilweise mehr Inhalt als vergleichbare Literatur (MediLearn, Endspurtskripte), aber manchmal liegen diese auch gerade bei der Übersichtlichkeit weiter vorne. Teilweise wären mehr Bilder bzw. Abbildungen für das Verständnis vom Vorteil. Einige Themen sollten auf jeden Fall punktuell in unten angegebenen Lehrbüchern (ebenfalls nicht die ganz dicken Wälzer) nachgelesen werden.

Last Minute Biochemie - viel Stoff, kurz und knapp.
von Simon Appel aus Leipzig am 16.02.2013

Nachdem unsere Bibliothek einige der neuen Last Minute Bücher angeschafft hat, bin ich neugierig gewesen und habe mir gleich eines der Bücher ausgeborgt. Die grobe Gliederung des Buches ist in „6 Tage“ unterteilt und soll den Kompletten Stoff abdecken. Dies gleicht eher einem theoretischen Versprechen, als es der realen Praxis ... Nachdem unsere Bibliothek einige der neuen Last Minute Bücher angeschafft hat, bin ich neugierig gewesen und habe mir gleich eines der Bücher ausgeborgt. Die grobe Gliederung des Buches ist in „6 Tage“ unterteilt und soll den Kompletten Stoff abdecken. Dies gleicht eher einem theoretischen Versprechen, als es der realen Praxis entspricht. Dennoch, sind die Kapitel inhaltlich stimmig und übersichtlich gegliedert. Mir hat vor allem der klare Aufbau bei den Stoffwechselwegen gefallen, der aus Synthese – Abbau – Regulation besteht und somit den grundlegenden Überblick gibt und ohne viel Drumherum. Die Abbildungen im Buch sind hochwertig und verdeutlichen gut den Inhalt der Abschnitte. Auch die abwechslungsreiche Farbgestaltung und die übersichtlichen Abschnitte mit farbigen Tabellen machen, obwohl es Biochemie ist, richtig Spaß zu lesen. Die „Check Up“ Fenster mit wiederholenden Fragen, finde ich, braucht man bei der Kürze der Kapitel nicht unbedingt. Als Repetitorium vor dem Physikum oder auch als Überblicklektüre über den kommenden Stoff, in dem das wichtigste zusammengefasst ist, kann ich das Buch sehr empfehlen. Insgesamt kann ich es als effektives Lehrmittel beschreiben!