Prometheus - Dunkle Zeichen

Charlize Theron, Noomi Rapace, Michael Fassbender, Guy Pearce, Idris Elba

(5)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
11,29
bisher 12,99
Sie sparen : 13  %
11,29
bisher 12,99

Sie sparen:  13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Lieferbar in 3 - 5 Tagen

Weitere Formate

DVD

8,39 €

Accordion öffnen
  • Prometheus - Dunkle Zeichen

    1 DVD

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    8,39 €

    1 DVD

Blu-ray

11,29 €

Accordion öffnen
  • Prometheus - Dunkle Zeichen

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    11,29 €

    12,99 €

    1 Blu-ray

Blu-ray 4K

29,99 €

Accordion öffnen
  • Prometheus - Dunkle Zeichen  (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)

    2 Blu-ray 4K

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    29,99 €

    2 Blu-ray 4K

Beschreibung

Als die Besatzung der Prometheus nach zwei Jahren im Tiefschlaf das Ziel ihrer Reise erreicht, hoffen Shaw und Holloway, die wissenschaftlichen Leiter der Expedition, die Fragen des Menschen nach seinem Ursprung endlich beantworten zu können. Doch so lebensfeindlich wie die Umwelt des Planeten ist auch die Spezies, die sich hier unberechenbar entwickelt und bereits ihren Schöpfern den Tod gebracht hat. Ihr aggressiver Evolutionszyklus bedroht nicht nur das Leben der Crewmitglieder, sondern betrifft die ganze Menschheit.

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 07.12.2012
Regisseur Ridley Scott
Sprache Deutsch, Englisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010232057723
Genre Action/Horror/Science Fiction
Studio Twentieth Century Fox
Originaltitel Prometheus
Spieldauer 124 Minuten
Bildformat Letterbox, HD, Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 7.1
Produktionsjahr 2012

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
2
2
0
0

Geht so.
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 28.03.2021
Bewertet: Medium: DVD

Ich habe den Film mir voller Erwartungen angesehen. Leider haben sich meine Erwartungen nur sehr gering erfüllt. Spannung vermisse ich sehr. Meiner Meinung nach zog sich der Film ganz schön hin. Aber es ging noch.

Düstere Science Fiction
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 24.01.2013
Bewertet: Medium: DVD

Die Forscherin Elizabeth Shaw findet im Jahr 2089 überall auf der Erde die gleichen Zeichen. Sie geben alle die gleichen Koordinaten an in Weltraum an. Mithilfe des Raumschiffs „Prometheus“ bricht sie zusammen mit einer Gruppe Wissenschaftler zu diesem entlegenen Planeten auf. Dort angekommen finden die Forscher tatsächlich die ... Die Forscherin Elizabeth Shaw findet im Jahr 2089 überall auf der Erde die gleichen Zeichen. Sie geben alle die gleichen Koordinaten an in Weltraum an. Mithilfe des Raumschiffs „Prometheus“ bricht sie zusammen mit einer Gruppe Wissenschaftler zu diesem entlegenen Planeten auf. Dort angekommen finden die Forscher tatsächlich die Überreste einer außerirdischen Zivilisation. Völlig unbeabsichtigt jedoch öffnen sie die Büchse der Pandora, denn in den Ruinen hat etwas seit einer Ewigkeit darauf gewartet erweckt zu werden. Ridley Scott kehrt zurück zu seinen Wurzeln. Dieser Film stellt eine Vorgeschichte zu „Alien“ dar. Er kann zwar nicht ganz mit den „Alien“-Filmen mithalten, ist aber trotzdem ein Science Fiction Film der mit seiner düsteren Handlung und Szenerie für einen gesunden Schauder auf dem Rücken sorgt.

Der Ursprung der Alien-Saga
von Marion Olßon aus Reutlingen am 23.12.2012

Mit Spannung wurde dieser Film erwartet: Der Ursprung für die Alien-Saga, endlich verfilmt. Dunkle Bilder, Spannung, Grauen und Gänsehaut. Eine schlüssige Story, die uns in die Ursprünge des Menschen und der Außerirdischen führt. Einfach genial besetzt und gut durchdacht. Spannender kann ein Film nicht sein. Gefangen in den Du... Mit Spannung wurde dieser Film erwartet: Der Ursprung für die Alien-Saga, endlich verfilmt. Dunkle Bilder, Spannung, Grauen und Gänsehaut. Eine schlüssige Story, die uns in die Ursprünge des Menschen und der Außerirdischen führt. Einfach genial besetzt und gut durchdacht. Spannender kann ein Film nicht sein. Gefangen in den Dunklen des Weltall, mysteriöse Zeichen und unheimliche Gestalten. Ein Film, den man sich immer wieder anschauen möchte.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Fox Second Screen'-App - Kommentar von Ridley Scott (Regisseur) - Kommentar von Jon Spaihts (Autor) und Damon Lindelof (Autor/ausführender Produzent) - Entfallene und alternative Szenen - Die Peter-Weyland-Akten - Live Extras