Meine Filiale

Friedrich Hölderlins "Hälfte des Lebens"

Sophie Koch, Elisabeth Garcia

eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: keine, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (für Sprechwissenschaft und Phonetik), Veranstaltung: Sprechkünstlerisches Gestalten I, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die stichpunktartigen Erklärungen zum zeitgeschichtlichen Hintergrund werde ich zum einen auf die europäische Situation zum anderen auf einen Zeitraum von ca. 1789 bis 1820 beschränken, weil dieser Ausschnitt meiner Meinung nach für das Leben Hölderlins am relevantesten ist. Alles weitere würde den Rahmen sprengen.

Bei Ausbruch der Französischen Revolution bestand Deutschland aus etwa 300 Einzelstaaten, darunter viele kleine unbedeutende, nur Preußen und Österreich waren von nennenswertem Rang. Zusammengehalten wurde das Reich durch das seit Generationen in der Hand der Habsburger liegende Kaisertum. Die Fürsten regierten jedoch souverän. Die Staatsmacht stützte sich auf Heer, Beamtentum und Kirche. Aufgrund der Zersplitterung Deutschlands sah man zunächst kaum eine Gefahr des Übergreifens der aufrührerischen Bewegungen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 26 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.10.2005
Sprache Deutsch
EAN 9783638433839
Verlag GRIN
Dateigröße 613 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0