Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Was bleibt

Erzählung

(1)
Der morgendliche Blick durch die Vorhänge zeigt es: Wieder steht das Auto mit den unauffälligen Männern von der Stasi vor der Tür. Die Ich-Erzählerin, eine Schriftstellerin aus Ostberlin, weiß sich unter ständiger Beobachtung, in ihrer Wohnung, beim Telefonieren, auf dem Weg zu einer Lesung. Doch am Ende dieses Tages werden sich auch Lücken im System gezeigt haben, die Anlaß zu Hoffnung geben.
Portrait

Christa Wolf, geboren 1929 in Landsberg/Warthe (Gorzów Wielkopolski), lebte in Berlin und Woserin, Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen, darunter dem Georg-Büchner-Preis, dem Thomas-Mann-Preis und dem Uwe-Johnson-Preis, ausgezeichnet. Sie verstarb am 1. Dezember 2011 in Berlin.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 92 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783518733158
Verlag Suhrkamp
Dateigröße 1108 KB
Verkaufsrang 45.777
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Nicht Wolfs stärkstes Buch. Lesenswert wegen der verschiedenen Erzählperspektiven und dem Blick in den unberechenbaren Alltag der DDR. Nicht Wolfs stärkstes Buch. Lesenswert wegen der verschiedenen Erzählperspektiven und dem Blick in den unberechenbaren Alltag der DDR.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0