Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Das Kapitalismus-Komplott

Die geheimen Zirkel der Macht und ihre Methoden

(2)
Spätestens seit der Eurokrise wird deutlich, dass sich die Politik immer weiter vom
Bürger entfernt. Immer neue milliardenschwere Rettungspakete zur angeblich alternativlosen Eurorettung werden geschnürt. Die politische Union wird mit Hochdruck
vorangetrieben und der Bürger sieht ohnmächtig zu. Oliver Janich zeigt auf, welche
Strippenzieher hinter den Kulissen der Macht mit welchen Zielen Einfluss auf die
Politik nehmen. Er beschreibt, welche Methoden der Propaganda dabei eingesetzt
werden und worum es eigentlich geht: die Einschränkung der menschlichen Freiheit.

Er belässt es aber nicht dabei, sondern zeigt einen Weg aus der Krise auf: die Rückkehr zu einer natürlichen Wirtschaftsordnung im Sinne der Österreichischen Schule der Nationalökonomie um Nobelpreisträger Friedrich August von Hayek. Mithilfe von Logik und analytischem Verstand enttarnt Oliver Janich unzählige Lügen, die unseren Alltag bestimmen.

Die aktuelle Auflage enthält 14 neue Artikel des Autors, die seit der Erstauflage des Buches erschienen sind.
Rezension
»Furios. Janich sagt seinen Lesern: ›Wacht auf, ihr Lämmer! Dies hier – ich führe sie euch vor – ist die Machtelite, die euch auf die Schlachtbank führen will.‹ Das Buch ist ein unverzichtbarer Beitrag zur glorreichen intellektuellen Tradition libertärer Klassenanalyse.«
Prof. Hans-Hermann Hoppe, University of Nevada in Las Vegas (em.)

»Ich habe Oliver Janichs Werk mit Genuss gelesen und wünsche dem Buch eine weite Verbreitung.«
Prof. Jörg Guido Hülsmann, Université d’Angers

»Janich analysiert im ersten Teil des Buches die Österreichische Schule in seltener Klarheit, über den Realismus im letzten Teil des Buches kann man streiten.«
Prof. Gerd Habermann, Vorsitzender der Hayek-Gesellschaft

»Meinen Dank und meine Bewunderung für Oliver Janichs geniale wissenschaftliche Arbeit.«
Prof. Christof Kellmann, Ludwig-Maximilians-Universität München

»Das Buch ›Das Kapitalismus-Komplott‹ von Oliver Janich deckt spannend alles auf, was man wissen will, so überzeugend klar in Argumentation und Quellenangaben, dass dem Leser der Atem stockt.«
Lisa Fitz, Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin

»Oliver Janich muss man lesen: Er schreibt An- und Aufregendes, seine Schriften machen da weiter, wo andere aufgeben müssen oder den Mut verlieren.«
Prof. Dr. Thorsten Polleit, Frankfurt School of Finance and Management, Präsident des deutschen Ludwig von Mises Institutes, Chefvolkswirt der Degussa Goldhandel (Prof. Dr. Thorsten Polleit)“Furios. Janich sagt seinen Lesern: “Wacht auf ihr Lämmer! Dies hier – ich führe sie euch vor – ist die Machtelite, die euch auf die Schlachtbank führen will.” Das Buch ist ein unverzichtbarer Beitrag zur glorreichen intellektuellen Tradition libertärer Klassenanalyse.”
Prof. Hans-Hermann Hoppe, University of Nevada in Las Vegas (emeritiert), Präsident der Property and Freedom SocietyProf. Hans-Herrmann Hoppe“Oliver Janich muss man lesen: Er schreibt An- und Aufregendes, seine Schriften machen da weiter, wo andere aufgeben müssen oder den Mut verlieren.”
Prof. Dr. Thorsten Polleit, Frankfurt School of Finance and Management, Präsident des deutschen Ludwig von Mises Institutes, Chefvolkswirt der Degussa GoldhandelProf. Dr. Thorsten Polleit“Ich habe Oliver Janichs Werk mit Genuss gelesen und wünsche dem Buch eine weite Verbreitung.”
Prof. Jörg Guido Hülsmann, Université d’AngersProf. Jörg Guido Hülsmann“Janich analysiert im ersten Teil des Buches die Österreichische Schule in seltener Klarheit, über den Realismus im letzten Teil des Buches kann man streiten.”
Prof. Gerd Habermann, Vorsitzender der Hayek-GesellschaftProf. Gerd Habermann“Mein Dank und Bewunderung für Oliver Janichs geniale, wissenschaftliche Arbeit.”
Prof. Dr. jur. habil. Christof Kellmann, LMU MünchenProf. Dr. jur. habil. Christof Kellmann“Das Buch “Das Kapitalismus-Komplott” von Oliver Janich deckt spannend alles auf, was Sie wissen wollen, so überzeugend klar in Argumentation und Quellenangaben, dass dem Leser der Atem stockt. The Politshow must go on. Nach Lektüre dieses Zündstoffs werden Sie keinem Darsteller in den doppelbödigen Inszenierungen mehr vertrauen wollen, aber darüber nachdenken: Wie Sie sich wehren.”
Lisa Fitz, Kabarettistin, Sängerin, SchauspielerinLisa Fitz
Portrait
Oliver Janich ist freier Journalist und hat eine regelmäßige Kolumne in FOCUS MONEY. Er schrieb u.a. bei Financial Times Deutschland, Süddeutsche Zeitung und Euro am Sonntag. Als einer der ersten Journalisten veröffentlichte er, dass durch den Lissabon-Vertrag bei Aufruhr das Töten von Menschen und die Wiedereinführung der Todesstrafe erlaubt ist. Im Januar 2010 erregte seine Titelgeschichte über Widersprüche in der offiziellen Theorie zu 9/11 großes Aufsehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 12.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89879-718-4
Verlag Finanzbuch Verlag
Maße (L/B/H) 21,3/15,4/4 cm
Gewicht 901 g
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 108.990
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Der Hammer
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 20.11.2018

Faktenbasierende, logische und einfach hergeleitete Analysen. Dank einfacher Schreibwese leicht zu verstehen, auch für unroutinierte Leser. Kann ich nur weiterempfehlen.

Das Kapitalismus Komplott
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 20.07.2011
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Schriftsteller müsste bei seinen Ausführungen mehr in die analytische Tiefe gehen. Beweisanalyse könnte ausführlicher sein. Das Buch sehr verständlich geschrieben. Der Hinweis der Quellen des Autors sind sehr nützlich.