Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Leben lassen

Ein Mira-Valensky-Krimi

Mira-Valensky Band 11

Weitere Formate

Kunststoff-Einband
Bombendrohung bei der Literaturgala im Wiener Rathaus. Bürgermeister, Autoren und Soubrette fliehen in Panik. Hat der internationale Terror jetzt Wien erreicht?
TV-Guru Weis will wie immer die Antwort kennen und hofft, dass sich sein neues Buch so noch besser verkauft. Doch dann verschwindet eine seiner "Jüngerinnen" spurlos. In der Recyclinganlage einer Autobahnbaustelle wird ein Teil ihres Designerturnschuhs gefunden. Hat sie zu viel über die Bombendrohung gewusst? Was ist mit dem schweigenden Philosophen, der angeblich Kontakte zu islamistischen Terrorkreisen pflegt? Ein Mira-Valensky-Krimi über Manipulation und die Suche nach Glück in unsicheren Zeiten.
Mira Valensky sollte ja bloß etwas Pep in das neue Buch des Gurus bringen, aber schon steckt sie, gemeinsam mit ihrer bosnischen Freundin und Putzfrau Vesna Krajner, mitten drin in einem neuen Fall. Dabei hat sie eigentlich ganz andere Sorgen. Eine junge Frau behauptet, Oskars Tochter zu sein. Doch einiges an ihrer Biografie scheint nicht zu stimmen. Und dann ist auch sie verschwunden.
Wem kann man in Zeiten wie diesen noch glauben? Was, wenn Vertrauen missbraucht wird? Gibt es Heilslehren, die aus der Krise helfen? Und: Wo ist das bisschen mehr, das manche auch Glück nennen?
Portrait
Geboren 1962 in Graz; sie lebt im niederösterreichischen Weinviertel. Verfassungsjuristin, dann Journalistin u. a. beim ORF, der NZZ und den "Oberösterreichischen Nachrichten". Seit 1994 arbeitet sie als Autorin und freie Journalistin, u. a. für das Gastromagazin "A la Carte". Gastgeberin der TV-Talk-Sendung "Club 2" auf ORF. Für ihr frauenpolitisches Engagement wurde sie im Jahr 2000 vom PR-Verband Österreichs zur "Kommunikatorin des Jahres" gewählt. Eva Rossmann veröffentlichte zahlreiche Sachbücher und legt nunmehr alljährlich einen neuen Krimi vor.
Zitat
"Der elfte Mira-Valensky-Krimi ist einer der Besten. Er hat gutes Essen, er hat die Angst, und Glück hat er auch." [Quelle: Kurier] "Mira Valensky: Eine beherzte Frau, die Missstände aufzeigt, mutig recherchiert und trotzdem nicht zum ,Superweib' mutiert." [Quelle: Die Presse]
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783990370094
Verlag Folio
Dateigröße 1511 KB
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Mira-Valensky mehr

  • Band 7

    32715432
    Wein und Tod
    von Eva Rossmann
    eBook
    6,99
  • Band 8

    32748440
    Verschieden
    von Eva Rossmann
    eBook
    6,99
  • Band 9

    32715443
    MillionenKochen
    von Eva Rossmann
    eBook
    6,99
  • Band 10

    26224474
    Russen kommen
    von Eva Rossmann
    eBook
    5,99
  • Band 11

    32715417
    Leben lassen
    von Eva Rossmann
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 12

    32914294
    Evelyns Fall
    von Eva Rossmann
    (2)
    eBook
    6,99
  • Band 13

    32914303
    Unterm Messer
    von Eva Rossmann
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein spannender Krimi mit viel Wiener Kolorit
von Silke Schröder aus Hannover am 05.12.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Unbekümmert und mit viel Herz lässt Eva Rossman ihre Heldin Mira Valensky in der Wiener Esoterikszene ermitteln. Natürlich kommt sie dabei nicht ohne ein Augenzwinkern aus, wenn sie die Ergebenheit der Jüngerinnen oder das oftmals sehr skurrile Verhalten all der selbsternannten Gurus beschreibt. Bei ihren Nachforschungen geht Ro... Unbekümmert und mit viel Herz lässt Eva Rossman ihre Heldin Mira Valensky in der Wiener Esoterikszene ermitteln. Natürlich kommt sie dabei nicht ohne ein Augenzwinkern aus, wenn sie die Ergebenheit der Jüngerinnen oder das oftmals sehr skurrile Verhalten all der selbsternannten Gurus beschreibt. Bei ihren Nachforschungen geht Rossmanns lässige Heldin so manchen unkonventionellen Weg und bekommt auch hier wieder tatkräftige Unterstützung von ihrer toughen Freundin Vesna. „Leben lassen“ ist ein spannender Krimi mit viel Wiener Kolorit, garniert mit jeder Menge leckerer Kochtipps aus der modernen europäischen Küche und einer großen Prise Humor.