Meine Filiale

Die Frau im Spiegel

Roman

Eric Emmanuel Schmitt

(4)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

27,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eric-Emmanuel Schmitt begeistert Millionen von Lesern. Mit »Die Frau im Spiegel« ist ihm eine einzigartige Überraschung gelungen: das einfühlsame Porträt dreier Frauen.

Eine Braut flieht vor ihrer Hochzeit, eine verheiratete Frau verrät in intimen Briefen ihr Geheimnis, eine junge Schauspielerin sucht hinter den vielen Masken und den Fallstricken des Glamours ihr wahres Selbst. Jede von ihnen sieht sich im Spiegel ihrer Sehnsucht als eine Andere, in einer Welt von verwirrender Schönheit und Tragik.

Mit phantastischer Leichtigkeit gelingt es Eric-Emmanuel Schmitt in seinem neuen Roman, hinter diesen Spiegel zu schauen. Er schildert uns das Leben von drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und deren Schicksale durch einen einzigen Wunsch verknüpft sind - das betörende Gefühl, ganz bei sich zu sein.
»Ein aufrichtiger Roman, der alle Herzen öffnet.« Le Figaro magazine

Eric-Emmanuel Schmitt, geboren 1960 in Sainte-Foy-lès-Lyon, studierte Klavier in Lyon und Philosophie in Paris. Mit seinen Erzählungen wie »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« wurde er international berühmt und gehört heute zu den erfolgreichsten Gegenwartsautoren in Frankreich. Seine Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt und haben sich mehr als zehn Millionen Mal verkauft. Schmitt lebt in Brüssel.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783104022437
Verlag S. Fischer Verlag
Originaltitel La femme au miroir
Dateigröße 1171 KB
Übersetzer Marlene Frucht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Bautzen am 14.04.2020
Bewertet: anderes Format

Die Geschichte dreier Frauen aus drei Epochen. Was verbindet sie miteinander? Aufbegehren gegen gesellschaftliche Erwartungen und Rollenmuster, einfühlsam jedes einzelne Schicksal in diesem Buch porträtiert. Absolut lesenswert!

Drei Geschichten in einem Roman!
von Lisa Kleinwächter aus Bad Zwischenahn am 05.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit "Die Frau im Spiegel" erzählt Eric Emmanuel Schmitt nicht nur eine Geschichte, sondern gleich drei. Im Wechsel lernt man drei ganz unterschiedliche Frauen kennen, die anfangs nichts gemeinsam haben. Es geht zum einen um die sehr wohlhabende Hanna, die zur vorletzten Jahrhundertwende in Wien lebt. Um Anne, die zur Zeit der R... Mit "Die Frau im Spiegel" erzählt Eric Emmanuel Schmitt nicht nur eine Geschichte, sondern gleich drei. Im Wechsel lernt man drei ganz unterschiedliche Frauen kennen, die anfangs nichts gemeinsam haben. Es geht zum einen um die sehr wohlhabende Hanna, die zur vorletzten Jahrhundertwende in Wien lebt. Um Anne, die zur Zeit der Renaissance lebt und ein sehr spirituelle Lebensweise pflegt. Und um den Hollywoodstar Anny, die in der Gegenwart mit ihren Drogenproblemen kämpft. All diese recht unterschiedlichen Frauen haben eins gemeinsam, welches im laufe des Romans an Licht kommt. In diesem Roman erlebt man das Schicksal von drei Frauen, die in drei unterschiedlichen Epochen alle das gleiche Ziel verfolgen. Sie sind auf der Suche nach sich selbst!

Gleich drei einfühlsame Porträts
von Querleserin am 14.01.2013

Drei Frauenschicksale, in ganz unterschiedlichen Zeiten und Kulturen: Mittelalter, Jahrhundertwende und Neuzeit - Frauen, alle mit dem unbändigen Wunsch ganz bei sich selbst zu sein und sich selbst zu leben - eine davon wird Sie sicher in ihren Bann ziehen. Die Geschichten sind tragisch und zugleich wunderschön, das Eintauchen... Drei Frauenschicksale, in ganz unterschiedlichen Zeiten und Kulturen: Mittelalter, Jahrhundertwende und Neuzeit - Frauen, alle mit dem unbändigen Wunsch ganz bei sich selbst zu sein und sich selbst zu leben - eine davon wird Sie sicher in ihren Bann ziehen. Die Geschichten sind tragisch und zugleich wunderschön, das Eintauchen in die Epochen und das Nachspüren der Sehnsucht fällt einem wunderbar leicht. Durch den Wechsel der drei Erzählstränge an interessanten Wende-und Entwicklungspunkten erzeugt Schmitt gekonnt die Spannung. Ein besonderes Buch...

  • Artikelbild-0