Warenkorb
 

I Want To Run - Das härteste Rennen der Welt

(1)
Im April 2009 fiel der Startschuss zum härtesten und längsten Dauerlauf der Welt, einem Rennen der Superlative: höchster Tageskilometerschnitt von 70 Kilometern, 64 Etappen und kein Pausentag, 4.500 km von Süditalien bis zum Nordkap. Aber auch übernachten in Turnhallen, Kindergärten oder Schwimmbädern auf der eigenen Iso-Matte, ohne begleitendes Serviceteam, ohne gesperrte Strassen am Renntag… Im extremen Langstreckenlauf werden Leistungsvorstellungen auf den Kopf gestellt. Es kommt nicht allein auf die körperliche Fitness an, sondern vor allem darauf, wer diese enorme Herausforderung auch mit dem Kopf bewältigen kann. Frauen sind von Männern gefürchtete Gegner. Das ideale Alter ist um die 40 Jahre, denn da sind Körper und Geist in etwa gleich stark. Der einzige Profi ist 58, den wir zusammen mit einer der schnellsten Ultra-Marathonläuferinnen der Welt, einem Friseur aus Toulouse, einem an MS erkrankten Familienvater, einer Hausfrau aus Tokio und zwei schwedischen Offizieren begleiten. Für die meisten des Teilnehmerfelds gilt nur eins: Sie wollen Laufen – und ankommen! Der Trans-Europalauf ist der härteste und längste Dauerlauf der Welt: 4.500 km von Süditalien bis zum Nordkap. Pro Tag 70 Kilometer in 64 Etappen ohne Pausentag. Übernachtet wird in Turnhallen. Regisseur Achim Michael Hasenberg begleitet 8 Extremläufer auf dieser Odyssee durch Europa. Darunter den Titelverteidiger, eine der schnellsten Ultra-Marathonläuferinnen der Welt, den einzigen Profi-Läufer, ein an Multipler Sklerose erkrankter Familienvater und zwei schwedische Offiziere – sie alle vereint ein starker Wille, die Leidenschaft für das Laufen und unbeugsame Disziplin. Gemeinsam gehen sie an die Grenzen des Menschenmöglichen. „I Want To Run“ dokumentiert ihren langen, manchmal harten, oft energischen, aber immer bereichernden Weg zum Ziel.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 02.11.2012
Regisseur Achim Michael Hasenberg
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Englisch, Deutsch)
EAN 4047179668385
Genre Dokumentation
Studio Indigo
Spieldauer 89 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DD 2.0 Stereo
Verkaufsrang 7.090
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Von Bari bis ans Nordkap
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2013

64 Tage lang, jeden Tag laufen. Strecken zwischen 50 und 90km. Kein Tag Pause. Das ist das Trans Europa Footrace. Der Film begleitet einige der Läufer auf ihrem mühevollen aber auch erlebnisreichem Weg die 4500km ans Nordkap. Eingehend werden auch die Trainingsgewohnheiten und die oftmals familiäre und berufliche Situation beschrieben,... 64 Tage lang, jeden Tag laufen. Strecken zwischen 50 und 90km. Kein Tag Pause. Das ist das Trans Europa Footrace. Der Film begleitet einige der Läufer auf ihrem mühevollen aber auch erlebnisreichem Weg die 4500km ans Nordkap. Eingehend werden auch die Trainingsgewohnheiten und die oftmals familiäre und berufliche Situation beschrieben, die oft darunter zu leiden haben. Das Überqueren der Ziellinie, aber auch der Weg an sich entschädigen für vieles. Beeindruckend für mich war das Portrait eines an MS erkrankten Läufers. Jedes Jarhr wird die Krankheit stärker und schädigt seine Muskeln. Er sagt aber: Vielleicht wäre ich schon im Rollstuhl, würde ich nicht laufen...