Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die verschwundenen Buchstaben

(2)
Was ist rosa und frisst Buchstaben? Der Abc-Käfer! Den gibt es nicht? Das hat Paul auch gedacht. Doch dann verschwinden seine Hausaufgaben spurlos ...
Portrait
Breitenöder, Julia
Julia Breitenöder, geboren 1972 in Bonn, lebt mit ihrer Familie in Frankfurt am Main. Nach Studium der Sonderpädagogik, Au-pair-Jahr in Kairo und Um-die-Welt-Fliegen als Flugbegleiterin, ist sie heute da angekommen, wo sie schon immer hin wollte: beim Geschichtenschreiben.

Voigt, Silke
Diplom-Designerin Silke Voigt absolvierte ein fünfjähriges Studium an der Fachhochschule für Grafik-Design in Münster mit dem Schwerpunkt Buchgestaltung und Illustration. Im Anschluss daran studierte sie weitere 5 Jahre an der Kunstakademie in Münster Freie Kunst und Malerei. Seit 1996 arbeitet sie als freie Grafikerin und Illustratorin. Ihre Arbeit für Kinder- und Schulbuchverlage liegt ihr besonders am Herzen. Die Schöpfungen aus Pinsel und Feder bereichern die Fantasiewelt der Kinder. Silke Voigt betrachtet Bücher als ein wesentliches und unentbehrliches Kulturgut und sagt: "Dass ich mit meiner Arbeit an der Gestaltung und Erschaffung von Büchern mitwirke, erfüllt mich, da das Lesen nach wie vor eine der wichtigsten Fähigkeiten darstellt, sich die Welt zu erschließen."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 01.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-36283-7
Reihe Leserabe. 1. Lesestufe
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 24,1/17,5/1,2 cm
Gewicht 256 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Illustrationen
Auflage 2. Auflage
Illustrator Silke Voigt
Verkaufsrang 47.504
Buch (gebundene Ausgabe)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine wundervolle lustige und kindgerechte Geschichte für Leseanfänger
von YaBiaLina aus Berlin am 31.01.2018

Meine Tochter liebt die Leserabe Bücher sehr.Deswegen musste auch dieses aus der Bibliothek mit nach Hause. Die Geschichte "Die verschwundenen Buchstaben" ist eine sehr lustige.Der kleine ABC-Käfer frisst einfach Buchstaben aus dem Heft von Paul und er steht da und hat in der Schule keine Hausaufgaben.Dabei ist er sich doch... Meine Tochter liebt die Leserabe Bücher sehr.Deswegen musste auch dieses aus der Bibliothek mit nach Hause. Die Geschichte "Die verschwundenen Buchstaben" ist eine sehr lustige.Der kleine ABC-Käfer frisst einfach Buchstaben aus dem Heft von Paul und er steht da und hat in der Schule keine Hausaufgaben.Dabei ist er sich doch so sicher,das er diese gemacht hat.Er geht der ganzen Sache auf die Spur und findet den niedlichen ABC-Käfer in seinem Buch. Die Geschichte ist sehr liebevoll und witzig für Leseanfänger geschrieben worden.Auch ist das gesamte Buch sehr kindgerecht und verständlich geschrieben.Die Schrift ist sehr groß und die wenigen Sätze auf einer Seite,überfordern die kleinen Leser nicht. Die Illustrationen sind auch sehr niedlich,besonders der kleine Käfer.Sie sind farbenfroh und passend zum Text dargestellt.

Schönes Buch für Leseanfänger
von mabuerele am 01.02.2015

Paul macht Hausaufgaben. Er muss Wörter mit dem Buchstaben „e“ schreiben. Währenddessen krabbelt ein Käfer über sein Heft. In der Schule stehen zwar alle Wörter noch im Heft, aber es fehlen die „e“. Die Autorinnen haben ein phantasievolles Kinderbuch für Erstleser geschrieben. Paul und seine Freunde erleben einige Überraschungen mit... Paul macht Hausaufgaben. Er muss Wörter mit dem Buchstaben „e“ schreiben. Währenddessen krabbelt ein Käfer über sein Heft. In der Schule stehen zwar alle Wörter noch im Heft, aber es fehlen die „e“. Die Autorinnen haben ein phantasievolles Kinderbuch für Erstleser geschrieben. Paul und seine Freunde erleben einige Überraschungen mit dem ABC-Käfer. Das Buch lässt sich gut lesen. Dafür sorgt die große Schrift, aber auch die vielen farbenfrohen Illustrationen, die die Handlung untermalen. Die Sprache ist altersgerecht. Ein feiner Humor durchzieht die Geschichte. So nebenbei wiederholen die Kinder einen Teil der Buchstaben. Ergänzt wird das Buch durch vier unterschiedliche Rätsel, die testen, wie intensiv die Kinder das Buch gelesen haben. Das Cover mit der Schultafel und den drei Kinder ist ansprechend gestaltet. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es verbindet Spannung, Humor und Lernen.