Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mit sich selbst befreundet sein

Von der Lebenskunst im Umgang mit sich selbst

(1)
Mit sich selbst befreundet zu sein, davon sprach schon Aristoteles. Daran anknüpfend, erzählt der Philosoph und Erfolgsautor Wilhelm Schmid, wie man den Umgang mit sich selbst lernen kann. Seine Überlegungen zur Lebenskunst versuchen auf die Herausforderungen unserer Zeit zu antworten.
Portrait

Wilhelm Schmid, geb. 1953, lebt als freier Philosoph in Berlin und lehrt Philosophie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Erfurt. Viele Jahre lang war er als Gastdozent in Riga/Lettland und Tiflis/Georgien, sowie als »philosophischer Seelsorger« an einem Krankenhaus bei Zürich/Schweiz tätig. Umfangreiche Vortragstätigkeit, seit 2010 auch in China und Südkorea. 2012 wurde er mit dem Meckatzer-Philosophie-Preis und 2013 mit dem Egnér-Preis ausgezeichnet.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 466 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783518796306
Verlag Suhrkamp
Dateigröße 1486 KB
Verkaufsrang 30.136
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Mit sich selbst befreundet sein

Mit sich selbst befreundet sein

von Wilhelm Schmid
eBook
12,99
+
=
Dem Leben Sinn geben

Dem Leben Sinn geben

von Wilhelm Schmid
eBook
11,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ich bin keine philosophische Person...
von Stefanie Menzel aus Neuss am 30.09.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...überhaupt nicht. Im Gegenteil, es erscheint mir oft müßig mich mit dem Gedanken über Sein oder Nichtsein auseinander zu setzen. (Ich tröste mich gerne mit dem Gedanken eher pragmatisch veranlagt zu sein). Aber Wilhelm Schmid schreibt auf eine Art und Weise über den Menschen, über sein Selbst, seine Psyche und... ...überhaupt nicht. Im Gegenteil, es erscheint mir oft müßig mich mit dem Gedanken über Sein oder Nichtsein auseinander zu setzen. (Ich tröste mich gerne mit dem Gedanken eher pragmatisch veranlagt zu sein). Aber Wilhelm Schmid schreibt auf eine Art und Weise über den Menschen, über sein Selbst, seine Psyche und die möglichen Abgründe, dass man sein Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Dies ist ein Buch für all diejenigen, die sich schon immer für Psychologie und Philosophie interessiert haben - und denen Richard David Precht nicht weit genug geht. Wilhelm Schmid schreibt dermaßen interessant und liebevoll über den Menschen und seine Existenz, dass es eine wahrhaft unentbehrliche Lektüre für alle Menschenfreunde (und solche die es werden wollen) ist.