Warenkorb
 

Gladys

Jetzt nur nicht zu clever erscheinen. Nicht dumm aber auch nicht zu clever. Das wäre fatal - und unnötig. Sie ist jung, blond und blauäugig. Ihr Soul ist blauäugig. In diesen großen, blauen Augen spiegelt sich das Staunen über unser irdisches Dasein. Sie haben schon mehr gesehen als die ihrer Altersgenossen. Leslie ist eine Reisende; ihr gehört die Welt, denn sie lässt sich nicht aufhalten.

Sie schreibt ihre Texte selbst, braucht keine Imageberater oder Stylisten. Erfrischend eigensinnig widerspricht sie jedem Klischee von der kühlen Blonden aus dem hohen Norden. Die Mittzwanzigerin weiß einfach ganz genau, was sie will und was nicht. In einer Zeit, in der Glaubwürdigkeit nur noch ein möglicher Goodie unter vielen ist, erscheint Leslie so authentisch wie es nur echten Originalen möglich ist. Wir sind geneigt, in ihr den Prototypen einer neuen Art von Künstlerin zu sehen. Einer der Beteiligten brachte dieses Gefühl mit wenigen Worten auf den Punkt: Ja, so singt man 2012. Im selben Moment leicht und dennoch gehaltvoll, brillieren ihre facettenreichen Songs mit Beats und Sounds, die man in dieser Form noch nicht gehört hat.

Auffallend ist die konzentrierte Einfachheit, die transparenten Arrangements und das urbane Setting - Referenzen an freundlicheren Post-Punk und dunkleren Trip-Hop sind hier ebenso in homöopathischer Dosierung zu finden wie die Spuren der älteren und jüngeren Soul-Geschichte. Leslie Clio versöhnt die vermeintlichen Gegensätze zwischen Mainstream und guten Geschmack. Musik und Texte mögen intelligent erscheinen, möchten aber auch einfach "nur gefallen".

Sie bleibt, wer sie ist. Und sie singt, was sie will. Für Leslie Clio soll die Musik sprechen, denn aus der Musik spricht Leslie Clio. Und jetzt alle Augen auf die Bühne!

Rezension
"Told You So", ihre Debütsingle, erreichte Rang 41 der deutschen Charts. Das war im Herbst 2012, und man wurde auf die 26-jährige Sängerin aus Hamburg aufmerksam. Auf ihrem ersten Album wandelt Leslie Clio trittsicher auf den Spuren von Amy Winehouse, Caro Emerald, Duffy und Adele, bleibt sich selbst dabei aber immer treu. Dass die Sängerin aus der Hansestadt die großen und modernen Stimmen des Souls bewundert, ist zwar unüberhörbar. Dennoch hat sie sich von Anfang an dafür entschieden, ihren eigenen Weg zu gehen. Deshalb unterscheidet sich ihr Debütalbum positiv von vielen anderen Produktionen, die im Kielwasser des weltweiten Erfolgs von Amy Winehouse und Adele erschienen sind. Leslie Clio folgt auf "Gladys" einzig und allein ihrem eigenen künstlerischen Kompass. Bei der Umsetzung ihrer Ideen stand ihr mit dem Musiker und Produzenten Nikolai Potthoff jemand zur Seite, der ihre Stärken genau kennt, und so klingen alle elf Songs der Produktion sehr transparent. Im Mittelpunkt steht immer Leslie Clios eindringliche und wandlungsfähige Stimme, die in Stücken wie der Single "I Couldn't Care Less" oder der mit Streichersounds veredelten Nummer "Sister Sun Brother Moon" eine ganz besondere Qualität verleiht. Die Sängerin konzentriert sich in den meisten Kompositionen ganz auf ihr eigenes Seelen- und Liebesleben. "In meinen Liedern reflektiere ich einfach, was mich beschäftigt", erklärt sie mit entwaffnender Offenheit. Dass es dabei oft um das Scheitern der Liebe geht, scheint sie nicht weiter zu stören: "Negative Gefühle verlangen einfach nach einem ganz anderen Maß von Verarbeitung." Und diesem besonderen Maßstab wird Leslie Clio in Songs wie "God No More" und "Gotta Stop Loving You" mehr als gerecht. Norbert Schiegl (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 08.02.2013
Sprache Englisch
EAN 0602537088706
Musik (CD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.