Warenkorb
 

Die Hölle von Okinawa

Hart und schonungslos zeigt dieser Film ein realistisches Bild des erbarmungslosen Krieges im Pazifik. Um jede einzelne Insel wird erbittert gekämpft, kein Meter Boden wird freiwillig aufgegeben. Das "Inselspringen" wird zur gnadenlosen und menschenverschlingenden Taktik. Für die Vorherrschaft in dieser Region ist beiden Seiten kein Opfer zu groß, und der Sturm auf die Insel Okinawa muß mit Soldaten und Material teuer bezahlt werden...
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 20986 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Blu-ray-Transfer von DIE HÖLLE VON OKINAWA besitzt auf dieser Scheibe von EuroVideo das Bildformat 1,37:1, da der Film im Jahr 1951 noch in Vollbild gedreht wurde. Die Bildqualität ist durchaus gut für einen 60 Jahre alten Film. Zwar wirken die Schärfewerte immer etwas weich, sind aber einer DVD jederzeit deutlich überlegen. Naheinstellungen zeigen dabei etwas mehr Schärfe als Totalen. Das Filmkorn wirkt etwas grob und leicht digital, aber nicht allzu störend. Nachgeschärft wurde nur leicht, während die Kompression keine Blockartefakte bildet. Die Farben wirken wie bei frühen Farbfilmen üblich nicht ganz natürlich, da leicht übersättigt. Die Kontrastbalance bietet ein gutes Schwarz ohne Überstrahlen von Weiß. Das ergibt eine durchaus beachtliche Durchzeichnung für einen Film dieses Alters. Zudem wurden Schmutz sowie analoge Defekte weitestgehend beseitigt. Eine kleine Ausnahme bietet sich bei den eingefügten Militär-Archivaufnahmen, die von wechselhafter Qualität sind und sich optisch durchaus leicht von dem eigens gefilmten Material abheben.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 975 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1052 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)

Der Sound des Films liegt in Deutsch und Englisch als DTS-HD Master Audio 2.0 (Mono)-Mix auf der Blu-ray vor. Das englische Original klingt dabei weitaus heller und klarer als die leicht muffige, da mittenlastigere deutsche Synchronisation. Effekte oder Tiefbass gibt es logischerweise bei beiden nicht. Verzerrungen sind kein großes Problem, wenngleich nicht völlig abwesend, dasselbe gilt für Hintergrundrauschen. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen durchaus ordentlich und jederzeit verständlich. Die deutsche Synchronisation ist ein Vertrter der \"guten alten Zeit\" mit deutschen Legenden der Branche wie Sean Connerys Stammsprecher G.G. Hoffmann, Clark Gables deutscher Stimme Siegfried Schürenberg oder auch Eckart Dux, den man vor allem als Synchronstimme von Jerry Stiller aus KING OF QUEENS kennt.
RezensionBonus
Untertitel gibt es leider keine. Das Bonusmaterial besteht lediglich aus dem Kinotrailer zu DIE HÖLLE VON OKINAWA sowie einer Trailershow des Anbieters EuroVideo.
Zitat
DIE HÖLLE VON OKINAWA ist ein Kriegsfilm von Regisseur Lewis Milestone aus dem Jahr 1951. Milestone zeichnet für einige der besten Filme der Historie verantwortlich, zum Beispiel IM WESTEN NICHTS NEUES, FRANKIE UND SEINE SPIESSGESELLEN sowie MEUTEREI AUF DER BOUNTY mit Marlon Brando. In DIE HÖLLE VON OKINAWA spielt Richard Widmark den desillusionierten Lt. Anderson, der, zerfressen von den Schlachten im Pazifik, an Panikattacken leidet, die er nur mit Medikamenten in den Griff bekommt. So soll er sein Batallion auf die umkämpfte japanische Insel Okinawa führen und sie einnehmen. Doch nicht nur Anderson hat so seine psychischen Probleme mit dem Wesen des Krieges, auch seine Männer sind stets nahe am Rande des Kollapses. Dann wird Lt. Andersons Einheit plötzlich mit der Sondermission betraut, japanische Raketenstellungen aufzuspüren und auszuspähen. Ein Himmelfahrtskommando in der Hölle des Pazifikkrieges...

Ein etwas untypischer Kriegsfilm der 1950er Jahre wird dem Zuschauer hier geboten. Gedreht in den Bergen und an den Stränden von Kalifornien bietet DIE HÖLLE VON OKINAWA neben den üblichen, dank massiver Unterstützung des US Marine Korps sehr überzeugend ausgestatteten sowie inszenierten Schlachtszenen, auch interessante Psychogramme der betroffenen Soldaten. Lt. Anderson ist ein Anführer, der seine Angst mit Medikamenten betäubt, während andere sie mit Coolness oder Geltungssucht überspielen, am Ende aber trotzdem die Furcht vor einem schrecklichen Tod nicht im Zaum halten können. Wieder andere sehen dem Tod als etwas Unausweichliches, was früher oder später jeden ereilt, mit Gelassenheit ins Auge. Das Handlungskonstrukt kann durchaus überzeugen und eine hohe Spannung vermitteln, da man wirklich nicht weiß, wer stirbt oder überlebt, da die Charaktere gegen den Mainstream modelliert sind. Die Darsteller spielen sehr überzeugend und mit Richard Widmark (WARLOCK), Jack Palance (BATMAN), Robert Wagner (AUSTIN POWERS) sowie Karl Malden (PATTON) sind äußerst prominente Mimen an Bord, die damals teilweise noch am Anfang ihrer Karriere standen. Insgesamt kann man DIE HÖLLE VON OKINAWA vor allem wegen seiner eher ungewöhnlichen Charakterzeichnung auch nach 60 Jahren noch als Meilenstein des Kriegsfilms bezeichnen.

Die Blu-ray Disc kommt von EuroVideo und bietet solide Werte bei Bild und Ton. Bonusmaterial gibt es leider fast keines.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 08.11.2012
Regisseur Lewis Milestone
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4009750395325
Genre Kriegsfilm
Studio EuroVideo Bildprogramm GmbH / Ismaning
Originaltitel Halls of Montezuma
Spieldauer 113 Minuten
Bildformat 4:3 (1,33:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS HD 2.0 Mono, Englisch: DTS HD 2.0 Mono
Produktionsjahr 1951
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Unbekannte Lieferzeit, Buch dabei - versandkostenfrei
Unbekannte Lieferzeit
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.