Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Jesus von Nazareth

Und die Anfänge des Christentums - Ein SPIEGEL-Buch

Wer war Jesus wirklich?

Ein Wanderprediger aus Galiläa, der Sohn eines Zimmermanns, stirbt um das Jahr 30 in Jerusalem am Kreuz - und eine neue Religion, das Christentum, wird geboren, eine neue Zeitrechnung beginnt. Um das Leben Jesu ranken sich viele Geschichten, doch was wissen wir wirklich über ihn und seine Welt?
SPIEGEL-Autoren, Kirchenhistoriker und Theologen machen sich in diesem Buch auf die Suche nach dem historischen Jesus und zeichnen das Leben des Gottessohnes nach. Seine Gefährten, Anhänger und Zeitgenossen - wie Maria Magdalena, Johannes der Täufer, Pontius Pilatus oder der Apostel Paulus - werden dabei ebenso betrachtet wie die Welt, in der sie sich bewegten. Auf den Spuren der neuen Religion, die sich rasant verbreitet, eröffnen die Autoren ein weit gespanntes Zeitpanorama, das vom Alltag der Menschen am See Genezareth, in Jerusalem und Bethlehem bis weit über die damaligen Grenzen des Römischen Imperiums reicht.
Rezension
»Verständlich und brillant formuliert.«
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Dietmar Pieper, Annette Grossbongardt
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641095000
Verlag Random House ebook
Dateigröße 7246 KB
Verkaufsrang 88725
eBook
eBook
9,49
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Jesus Christ Superstar!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die beiden Autoren lassen in „Jesus“ namhafte Wissenschaftler, Archäologen und Historiker zu Wort kommen, um plastisch das Leben vor rund 2000 Jahren auferstehen zu lassen. Sie beleuchten damit eine Zeit, in der wahrscheinlich ein Mensch gelebt hat, der bis heute unsere Gesellschaft prägt. Gut recherchierte Fakten, die Apokryphe... Die beiden Autoren lassen in „Jesus“ namhafte Wissenschaftler, Archäologen und Historiker zu Wort kommen, um plastisch das Leben vor rund 2000 Jahren auferstehen zu lassen. Sie beleuchten damit eine Zeit, in der wahrscheinlich ein Mensch gelebt hat, der bis heute unsere Gesellschaft prägt. Gut recherchierte Fakten, die Apokryphen und das neue Testament bieten eine Vielzahl von Ansätzen, die damalige Zeit wiederauferstehen zu lassen. Besonders hat mir das Kapitel „Ein unglaublicher Machtanspruch“ gefallen. In diesem Abschnitt führen die Autoren mit einem Kirchenhistoriker und evangelischer Pfarrer ein tolles Interview, das genauso wie es geführt, in das Buch übernommen wurde. Im Kapitel „der Fluch des Täufers“ gehen die Autoren über die schwierige Situation zwischen Jesus und Johannes dem Täufer ein. Ich verrate hier keine Details, war aber auch sehr interessant. Das Glossar, am Ende des Buches, war sehr hilfreich.