Meine Filiale

Helden des Olymp: Der verschwundene Halbgott, Bd. 1

Helden des Olymp Band 1

Rick Riordan

(50)
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp 01: Der verschwundene Halbgott

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Carlsen

gebundene Ausgabe

17,90 €

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp: Der verschwundene Halbgott, Bd. 1

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    17,90 €

    Carlsen

eBook

ab 11,99 €

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp: Der verschwundene Halbgott, Bd. 1

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Carlsen)
  • Helden des Olymp: Der verschwundene Halbgott, Bd. 1

    PDF (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    PDF (Carlsen)

Hörbuch (CD)

9,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jason erinnert sich an gar nichts - nicht einmal an seine besten Freunde Piper und Leo. Und was hat er in Camp Half-Blood zu suchen, wo angeblich nur Kinder von griechischen Göttern aufgenommen werden? Zu allem Überfluss gehören die drei Freunde laut Prophezeiung zu den legendären sieben Halbgöttern, die den Olymp vor dem Untergang bewahren sollen. Kein Problem - Leo treibt einen mechanischen Drachen als Transportmittel auf und los geht's! Und dann gilt es auch noch einen seit längerem verschwundenen Halbgott zu finden, einen gewissen Percy Jackson ...
Alle Bände der "Helden"-Serie:
Die Helden des Olymp - Der verschwundene Halbgott (Band 1)
Die Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun (Band 2)
Die Helden des Olymp - Das Zeichen der Athene (Band 3)
Die Helden des Olymp - Das Haus des Hades (Band 4)
Die Helden des Olymp - Das Blut des Olymp (Band 5)

Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp«, »Percy Jackson erzählt«, »Magnus Chase« und »Die Abenteuer des Apollo«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 688 (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783646902815
Verlag Carlsen
Originaltitel Heroes of the Olympus 1: The lost hero
Dateigröße 2562 KB
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 35653

Weitere Bände von Helden des Olymp

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Julia Schubert, Thalia-Buchhandlung Berlin

Heroen, es geht weiter! Neue Halbgötter treffen auf altbekannte und geliebte Charaktere aus der Percy Jackson-Reihe und das Ergebniss ist genauso spannend und witzig wie gewünscht. Besonders cool: der Autor mischt hier Grieschische und Römische Mythologie. Klasse!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
45
5
0
0
0

Gelungene Versetzung von Percy Jackson
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 22.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Gekauft haben wir das Buch für unseren 10 Jährigen Sohn. Der ist absoluter Fan von Percy Jackson und hat dieses Buch mit der gleichen Begeisterung weiter gelesen. Sehr Empfehlenswert.

Fazit: Soo witzig und spannend und einfach toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Persönliche Meinung Ich machs kurz und schmerzlos: Das Buch war meeeega cool! Es war spannend, es war witzig, es war einfach rundum ein richtig tolles Abenteuer! Nachdem die Percy Jackson Reihe mich nicht überzeugen konnte, habe ich der Fortsetzung auf Englisch eine Chance gegeben und siehe da, auf Englisch packt einem die G... Persönliche Meinung Ich machs kurz und schmerzlos: Das Buch war meeeega cool! Es war spannend, es war witzig, es war einfach rundum ein richtig tolles Abenteuer! Nachdem die Percy Jackson Reihe mich nicht überzeugen konnte, habe ich der Fortsetzung auf Englisch eine Chance gegeben und siehe da, auf Englisch packt einem die Geschichte ganz anders! Natürlich kann es nun auch sein, dass Helden des Olymp einfach besser ist, aber mir gefiel die Sprache auf Englisch viel besser. Es war humorvoller und einfach irgendwie stimmiger, als auf Deutsch. Da hatte ich ja öfters der Fall, das es mir zu kindlich gewirkt hat. Das hatte ich hier nicht. Aber hier sind die Protagonisten auch schon 15 statt wie im ersten Percy Band erst 12! (die waren doch 12?) «When Jason’s lance broke, he knew he was dead.» Ich mochte Jason, Piper und Leo auch viiiieeel lieber als Percy und Annabeth und auch Coach mochte ich lieber als... wie hiess denn nochmal der Satyr…. *google* ah ja Groover! Das ist natürlich auch nochmals ein Punkt wieso mir dieses Buch nun besser gefiel! Ich fand es auch einfach total witzig wie die Mythologien, Götte rund Sagen dargestellt wurden und meine absolute Lieblingsszene war die bei Aeolus!! Ich hab Tränen gelacht! Ausserdem gefiel es mir, dass hier die römischen Götter auch vorkommen und dieser Mix verspricht einfach so viel! Spannung pur! So für mich auf jeden Fall eine Empfehlung! Jetzt warte ich darauf, dass Band 2-5 bei mir ankommen! Yay! Fazit: Soo witzig und spannend und einfach toll!

geil haha
von einer Kundin/einem Kunden aus Varen am 26.03.2019

Ich liebe dieses Buch. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich im allgemeinen nichts von Fortsetzung halte. Doch es ist wirklich gut geschrieben und auch die Hintergrundgeschichte ist genial. Es ist spannend, die Geschichte auch mal von einer anderen Seite zu sehen, und nicht nur von Percy. Auch macht es Lust mehr zu lesen, da es... Ich liebe dieses Buch. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich im allgemeinen nichts von Fortsetzung halte. Doch es ist wirklich gut geschrieben und auch die Hintergrundgeschichte ist genial. Es ist spannend, die Geschichte auch mal von einer anderen Seite zu sehen, und nicht nur von Percy. Auch macht es Lust mehr zu lesen, da es vielseitig geschrieben ist.


  • Artikelbild-0