Meine Filiale

WAS IST WAS Junior Hörspiel-CD: Wale & Delfine

Tolle Reime und Songs

WAS IST WAS Junior - Hörspiele

Bettina Brömme, Luis-Max Anders

Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
8,89
8,89
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Hörbuch

ab 8,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nico ist furchtbar aufgeregt! In den Ferien besucht er mit seinen Eltern Cousine Lisa und Tante Anke. Die leben auf den Azoren und Tante Anke ist Wal- und Delfinforscherin. Gemeinsam erleben sie die Welt dieser faszinierenden und geheimnisvollen Tiere: Auf dem Beobachtungsboot kommen sie den riesigen Walen nahe, sie hören die Gesänge der Buckelwale und erfahren, wie so ein Walbaby aufwächst. Und schließlich darf Nico auch noch mit Delfinen schwimmen. Ein Urlaub, den er nie vergessen wird.

Bettina Brömme wurde 1965 in Karlsruhe geboren und lebt mit ihrer Familie in München-Bullerbü. Nach Abitur und Zeitschriftenvolontariat beim Burda-Verlag in Offenburg absolvierte sie ein Diplomstudium der Germanistik, Journalistik und Kunstgeschichte in Bamberg. Dann folgten Ausflüge in die Filmproduktionswelt, zum Fernsehen und seit 1998 ist sie Schriftstellerin und Autorin für TV, Hörfunk und Print.

Produktdetails

Verkaufsrang 2595
Medium CD
Spieldauer 50 Minuten
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.06.2013
Verlag Tessloff Verlag
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 9783788627911

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • WAS IST WAS Junior Hörspiel-CD: Wale & Delfine

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • WAS IST WAS Junior Hörspiel-CD: Wale & Delfine
    1. WAS IST WAS Junior Hörspiel-CD: Wale & Delfine
    2. Was ist Was Junior Song
    3. Den Walen entgegen
    4. Gute Nacht, Delfin
    5. Wal ahoi!
    6. Das Wallied
    7. Waljagd an Land
    8. Walbaby
    9. Strandwale
    10. Der große Tag
    11. Fast schon ein Abschiedslied
    12. Auf Wiedersehen, Delfi!