Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

2012 - Das Ende aller Zeiten

(4)
Für Jed DeLanda ist das Leben ein Spiel. So wie das mysteriöse Brettspiel, das er von seiner Mutter geerbt hat. Mit ihm kann er Ereignisse vorausberechnen, genauer als ein Computer.

Dann spielt eine Laune des Schicksals ihm Bilder von einem neu entdeckten Maya-Codex in die Hände. In Jeds bisher ruhigem Leben bricht das Chaos aus. Denn die alten Maya betrieben dasselbe Spiel wie er, bis zur Besessenheit und mit tödlichem Ausgang. Und ihre Berechnungen besagen, dass die Welt einst enden wird. Am 21.12.2012.

Jed DeLanda sieht nur eine Chance: Er muss zurück in die Zeit der Maya reisen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 958 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 12.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783838721293
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel In the Courts of the Sun 1
Übersetzer Dietmar Schmidt
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

2012 - Das Ende aller Zeiten

2012 - Das Ende aller Zeiten

von Brian D'Amato
eBook
8,99
+
=
Lichtträger

Lichtträger

von Torsten Fink
(1)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
1
0

Fesselnde Reise zurück zur Maya-Kultur
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Maya spielten einst ein Brettspiel, mit dem sie Ereignisse vorhersagen konnten. So berechneten sie ihren eigenen Untergang und, dass die Welt am 21.12.2012 enden wird. Jed Delanda, der Protagonist, hat von seiner Mutter gelernt, wie das Brettspiel gespielt wird. Doch um Ereignisse genauer vorherzusagen, muss er besser werden, so bleibt... Die Maya spielten einst ein Brettspiel, mit dem sie Ereignisse vorhersagen konnten. So berechneten sie ihren eigenen Untergang und, dass die Welt am 21.12.2012 enden wird. Jed Delanda, der Protagonist, hat von seiner Mutter gelernt, wie das Brettspiel gespielt wird. Doch um Ereignisse genauer vorherzusagen, muss er besser werden, so bleibt ihm nichts Anderes übrig, als in die Zeit der Maya zurückzureisen, um von ihnen zu lernen, denn das "Ende" naht.... Ein großartiger Thriller, spannend bis zum Schluss.

Wirrer Maja-Mystizismus mit wenigen Lichtblicken
von Fabian Steiner aus Riehen am 22.09.2009
Bewertet: Hörbuch (CD)

Langweiliger erster Teil einer sich über eine Triologie erstreckenden Geschichte. Der Anfang war spannend, hat Lust auf mehr gemacht während der Mittelteil fast schon nakroleptische Wirkung auf mich hatte. Die Detailverliebtheit D'Amatos mag für den einen Segen und für den anderen Fluch sein. Letzteres war es für mich. Jede... Langweiliger erster Teil einer sich über eine Triologie erstreckenden Geschichte. Der Anfang war spannend, hat Lust auf mehr gemacht während der Mittelteil fast schon nakroleptische Wirkung auf mich hatte. Die Detailverliebtheit D'Amatos mag für den einen Segen und für den anderen Fluch sein. Letzteres war es für mich. Jede Einzelheit einer Tür, einer Wand brauche ich nicht zu wissen, schliesslich glaube ich genug Fantasie zu haben. Im letzten Drittel kommt wieder etwas Fahrt in die Story und das Ende weiss durch eine unerwartete Wende zu überzeugen. Ich erhoffte mir einen epischen Endzeitroman und bekam stattdessen wirren Maja-Mystizismus mit gutem Anfang und gutem Schluss. Einige der wenigen Lichtblicke: Der angenehme Sprecher des Hörbuches. Wahrscheinlich habe ich es Ihm zu verdanken, dass ich bis zum Schluss durchgehalten habe. Fazit: Wer einen Epischen Endzeitroman erwartet wird enttäuscht. Wer mit der Erwartung auf einen historischen Roman mit einer detailverliebten Reise in die alte Mayakultur an das Hörbuch herangeht, wird vielleicht einen ganz anderen Eindruck erhalten als ich. Wie auch immer: Dem nächsten Teil der Triologie werde ich eine Chance geben. Und daran ist nur das Ende von 2012 - Das Ende aller Zeiten schuld.

Gute Story, aber leider zu bearbeitet
von Angelika Resetaritsch aus Oberwölbling am 30.07.2009
Bewertet: Hörbuch (CD)

Die Vorahnungen und -geschichten um das Jahr 2012 sind absolut interessant und auch das Volk der Maya betreffend. Allerdings tut es mir in diesem Fall leid, so wenig Sterne vergeben zu müssen. Muß sagen, daß der Inhalt nicht wirklich rüberkommt. Vielleicht ist die Fassung zu sehr bearbeitet worden. Kann aber... Die Vorahnungen und -geschichten um das Jahr 2012 sind absolut interessant und auch das Volk der Maya betreffend. Allerdings tut es mir in diesem Fall leid, so wenig Sterne vergeben zu müssen. Muß sagen, daß der Inhalt nicht wirklich rüberkommt. Vielleicht ist die Fassung zu sehr bearbeitet worden. Kann aber auch daran liegen, daß das Werk von D'Amato eigentlich als Mehrteiler angelegt ist und somit im ersten Teil nicht alles offenbart werden kann. Das Buch an sich, sprich die ungekürzte, geschriebene Fassung kann nur besser sein!