Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Redshirts

Roman

(7)
Sie sind immer die Ersten – tot oder lebendig …

Fähnrich Andy Dahl heuert als Redshirt auf der Intrepid, dem Flaggschiff der Universal Union, an. Damit geht für den jungen Mann scheinbar ein Traum in Erfüllung. Bis er feststellt: Die Sterblichkeitsrate unter seinen Kollegen mit der roten Oberbekleidung auf Außeneinsätzen ist erschreckend hoch - und steigert sich noch, wenn ein Führungsoffizier mit dabei ist. Fest entschlossen, dem Geheimnis auf den Grund zu gehen, wagen sich Dahl und seine Kollegen dahin, wohin noch nie zuvor ein Mensch gegangen ist: In die Wartungsschächte der Intrepid ...

Portrait
John Scalzi, Jahrgang 1969, wuchs in Kalifornien auf. Nach dem College arbeitete er zunächst als Filmkritiker und später als Redakteur des Internet-Magazins America Online. Bereits sein Debütroman Krieg der Klone war so erfolgreich, dass John Scalzi sich von da an hauptberuflich dem Schreiben seiner Science-Fiction-Romane widmete. Nebenbei unterhält er schon seit Jahren seinen vielbesuchten Blog The Whatever. Mit seiner Frau und seiner Tochter lebt der Autor in Ohio.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641095550
Verlag Heyne
Übersetzer Bernhard Kempen
Verkaufsrang 41.835
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Schelm der Star Trek dabei denkt“

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Eine Hommage an die Männer und Frauen die bei Außeneinsätzen im Dienst der Sternenflotte ihr Leben ließen.
Ein unterhaltsamer Sci-Fi Roman für alle Freunde des Roddenberry Universums die einiges wiedererkennen werden sollten!
Eine Hommage an die Männer und Frauen die bei Außeneinsätzen im Dienst der Sternenflotte ihr Leben ließen.
Ein unterhaltsamer Sci-Fi Roman für alle Freunde des Roddenberry Universums die einiges wiedererkennen werden sollten!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Kurzweilige Unterhaltung für Star Trek Fans. Zu oft stirbt ein unbekannter Fähnerich mit roter Uniform auf Außenmissionen. Was stimmt da nicht? Andy geht der Sache auf den Grund. Kurzweilige Unterhaltung für Star Trek Fans. Zu oft stirbt ein unbekannter Fähnerich mit roter Uniform auf Außenmissionen. Was stimmt da nicht? Andy geht der Sache auf den Grund.

Thomas Brock, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Für jeden Star Trek Fan ein muss. John Scalzis unglaublich witzige Hommage an die 70er Jahre Kultserie. Für jeden Star Trek Fan ein muss. John Scalzis unglaublich witzige Hommage an die 70er Jahre Kultserie.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Riesenspaß für jeden Science-Fiction-Fan, aber eben nicht nur dafür. Ich habe oftmals laut losgelacht :-) Ein Riesenspaß für jeden Science-Fiction-Fan, aber eben nicht nur dafür. Ich habe oftmals laut losgelacht :-)

„Das Kanonenfutter schlägt zurück“

Anke Matthes, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Wo bleibt die Verfilmung? Das ist der Stoff, aus dem Hollywood seine Blockbuster macht!

Die Intrepid, das Flaggschiff der Universal Union, hat ein Problem: Personalmangel. Seit einiger Zeit geht die Sterblichkeitsrate bei Außeneinsätzen steil nach oben.
Fähnrich Andy Dahl und seine Freunde, frisch auf der Intrepid angekommen, brauchen nicht lange, um festzustellen, dass an Bord Merkwürdiges passiert...

Ich habe beim Lesen eines SF-Romanes noch nie so schallend lachen müssen, wie bei diesem. Man ist geneigt, das Ganze für eine Parodie der gängigen SF-Kost zu halten, aber das ist es nicht, ganz und gar nicht. Machen Sie sich selbst ein Bild. Oder mit den Worten von Joe Hill: Lest lang und in Frieden!

Wo bleibt die Verfilmung? Das ist der Stoff, aus dem Hollywood seine Blockbuster macht!

Die Intrepid, das Flaggschiff der Universal Union, hat ein Problem: Personalmangel. Seit einiger Zeit geht die Sterblichkeitsrate bei Außeneinsätzen steil nach oben.
Fähnrich Andy Dahl und seine Freunde, frisch auf der Intrepid angekommen, brauchen nicht lange, um festzustellen, dass an Bord Merkwürdiges passiert...

Ich habe beim Lesen eines SF-Romanes noch nie so schallend lachen müssen, wie bei diesem. Man ist geneigt, das Ganze für eine Parodie der gängigen SF-Kost zu halten, aber das ist es nicht, ganz und gar nicht. Machen Sie sich selbst ein Bild. Oder mit den Worten von Joe Hill: Lest lang und in Frieden!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Bedingt gut!
von Sven aus Karlsruhe am 01.01.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wie bereits erwähnt ein wirklich witziges und kurzweiliges Buch! Allerdings endet die eigentliche Geschichte im letzten Drittel des Buchs und eine absurde und sehr langweilige Abhandlung des Autors beginnt, aufgrund derer ich das Buch nicht zu Ende gelesen habe. Für eine etwas mehr als 300 Seiten lange Geschichte ist der... Wie bereits erwähnt ein wirklich witziges und kurzweiliges Buch! Allerdings endet die eigentliche Geschichte im letzten Drittel des Buchs und eine absurde und sehr langweilige Abhandlung des Autors beginnt, aufgrund derer ich das Buch nicht zu Ende gelesen habe. Für eine etwas mehr als 300 Seiten lange Geschichte ist der Preis definitiv zu hoch!

Redshirts
von Niklas Roling aus Lingen (Ems) am 04.12.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jeder der ein paar Folgen der alten Star Trek Serien gesehen hat, kennt die Redshirts. Wenn in einer Folge ein neues Crewmitglied mit roter Uniform vorgestellt wurde, welches dann mit den Hauptpersonen auf eine Außenmission geschickt wurde konnte man sich sicher sein, dass diese Person die Folge nicht überleben... Jeder der ein paar Folgen der alten Star Trek Serien gesehen hat, kennt die Redshirts. Wenn in einer Folge ein neues Crewmitglied mit roter Uniform vorgestellt wurde, welches dann mit den Hauptpersonen auf eine Außenmission geschickt wurde konnte man sich sicher sein, dass diese Person die Folge nicht überleben würde. Um genau diese opferbaren Nebencharaktere geht es in John Scalzis Redshirts. Ein wirklich witziges und kurzweiliges Buch für jeden der Fan einer Science-Fiction-Serie ist und diese nicht zu ernst nimmt.