Meine Filiale

Alexander Schulatlas

Atlas Klasse 5-10

Ulrich Knippert

(1)
Schulbuch (gebundene Ausgabe)
Schulbuch (gebundene Ausgabe)
26,95
26,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Der Atlas für den modernen Erdkundeunterricht. Klassische Konzeption mit einer qualifizierten Kartenausstattung - überwiegend zu Erdkunde und Wirtschaft, abgerundet durch ausgewählte Karten zur Sozialkunde und Politik. Das Erdkunde-Pendant zum fächerüberg

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 178
Erscheinungsdatum 21.01.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-623-49610-8
Reihe Alexander
Verlag Klett Schulbuchverlag
Maße (L/B/H) 33,9/24,3/1,8 cm
Gewicht 950 g
Abbildungen mit farbigen Abbildungen und zahlreichen Karten 34 cm
Auflage 1. A
Schulformen Grundschule, Hauptschule, Realschule
Klassenstufen 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse, 10. Klasse
Unterrichtsfächer Geographie
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein toller Atlas
von Thomas Ullrich am 25.07.2011

Hallo, seit meiner Schulzeit ist schon eine Menge Zeit ins Land gegangen, doch ich erinnere mich gerne in meinem Atlas gelesen zu haben. Der Alexander Atlas ist ein moderner, sehr zeitgemäßer Atlas. Nicht nur für Schulkinder! Ihn durchzublättern ist mit Kurzweil kaum auszudrücken. Ich jedenfalls fühle mich durch ihn ger... Hallo, seit meiner Schulzeit ist schon eine Menge Zeit ins Land gegangen, doch ich erinnere mich gerne in meinem Atlas gelesen zu haben. Der Alexander Atlas ist ein moderner, sehr zeitgemäßer Atlas. Nicht nur für Schulkinder! Ihn durchzublättern ist mit Kurzweil kaum auszudrücken. Ich jedenfalls fühle mich durch ihn gerne an "früher" erinnert. Ein Muss, nicht nur für Schulkinder. T. Ullrich


  • Artikelbild-0