Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mords Idylle

Sechzehn Kurzgeschichten aus dem Landkreis Hildesheim

Hildesheim-KRIMI

(1)
Als die Kriminalpolizistin Lisa Grundberg sich nach Alfeld versetzen lässt, ahnt sie nicht, dass sie bereits nach wenigen Tagen nach dem Mörder einer jungen Frau suchen wird, die nach einer Vernissage tot im Treppenhaus des Fagus-Werkes gefunden wird. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Markus Heitkämper ermittelt sie in 16 Fällen im Landkreis Hildesheim. Sie bekommt es mit Brandstiftern zu tun, jagt einen Entführer oder sucht nach dem Mörder mit der Schlange. Als sie im Ratskeller in Lamspringe einen Toten in einem Branntweinfass finden, brauchen sie die Unterstützung eines Historikers, Fitz. Der hilft ihnen auch, mit einer Ansichtskarte einen Täter zu entlarven, der vor mehr als vierzig Jahren gemordet hat. Doch kaum ist dieser Fall gelöst, wartet der nächste auf sie: im Krötentunnel, an den Apenteichquellen oder in der Lönsgrotte - ein Mord heimtückischer als der andere.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 344 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783827196231
Verlag Niemeyer C.W. Buchverlage
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mords idylle
von Gerlinda Witschard aus Brig am 18.02.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist sehr,spannend geschrieben,und die Kurzgeschichten sind sehr spannend.Die Buch dicke Seitenzahl ist ideal.Ich habe das Buch in einem Tag sofort nach erhalt gelesen,ich konnte nicht mehr aufhöhren zu lesen bis das Buch ganz gelesen war.So spannend ist das Buch