Mit falschem Stolz

Historischer Roman

Alyss-Saga Band 4

Andrea Schacht

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Mit falschem Stolz

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Spannende Unterhaltung im farbenprächtigen historischen Köln!

Ivo vom Spiegel hatte ihm die Rückkehr nach Köln untersagt - und doch kommt Arndt van Doorne wieder, um seine Beteiligung an einem Hurenhaus zu kassieren. Er bezahlt dafür mit dem Leben. Als neben seiner Leiche Mats Schlyffers mitsamt einem blutigen Messer gefunden wird, ist für den Schöffen Endres Overstoltz klar: Der Mörder ist der Messerschleifer. Doch der kann sich an nichts erinnern, und es gibt eine ganze Reihe weiterer Verdächtiger, die Arndt auf dem Gewissen haben könnten. Alyss beginnt zu ermitteln und bringt eine ungeheuerliche Wahrheit ans Licht ...

„Spannend.“

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641084844
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2469 KB
Verkaufsrang 4595

Weitere Bände von Alyss-Saga

Buchhändler-Empfehlungen

Huren, Mord & Kaufleute

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Arndt, unrechtmäßig in Köln, wird ermordet aufgefunden. Und seine Witwe wird des gedungenen Mordes angeklagt. Almut, Ivo und Marian setzen alles daran, Alyss zu entlasten und den wahren Schuldigen zu finden. Jedoch ist alles viel verzwickter und verwobener als gedacht! Und ob die Zwillinge Alyss und Marian am Ende endlich ihrem Glück entgegen gehen können - ist mehr als fraglich. Wieder ein gelungener historischer Krimi aus der Feder von Andrea Schacht - und parallel zur Almut Reihe scheint das Ende der Alyss-Serie mit Band 5 näher zu rücken. Und geschickt hält die Autorin den Spannungsbogen geladen...

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0