Ferne Tochter

Roman

Renate Ahrens

(21)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Anruf dauert höchstens drei Minuten, doch er verändert alles. Das neue Leben, das Judith sich in Rom aufgebaut hat, gerät ins Wanken. Sie wird eingeholt von dem, was sie vor zwanzig Jahren, nach einer verhängnisvollen Entscheidung, hinter sich gelassen hat - Hamburg, die Eltern, ihre Jugendliebe.

In Rom arbeitet Judith als Restauratorin von Fresken der Renaissance; Engel sind ihre Spezialität. Mit Francesco führt sie eine glückliche Ehe, nur Kinder sind ihnen versagt geblieben. Von ihrem früheren Leben ahnt er nichts. So hatte es bleiben sollen. Nie mehr, das hatte Judith sich geschworen, wollte sie nach Hamburg zurückkehren.

Aber jetzt muss sie zurück, muss sich ihrer Vergangenheit stellen - dem Tod des Vaters, der kranken Mutter und dem Menschen, an den sie die letzten zwanzig Jahre jeden Tag gedacht hat. Wie soll sie ihrem Mann erklären, dass ihr gemeinsames Leben auf einer Lüge basiert?

"Sehr gefühlvoll führt uns Renate Ahrens an die Geschichte eines Menschen, dessen Leben gerade auseinanderbricht. Mit direktem Schreibstil und viel Tiefgang hat sie mich so mit ihrem Roman wirklich berührt. Stark!"
Cosmopolitan.de, 23.04.2013

Renate Ahrens wurde 1955 in Herford geboren, studierte Anglistik und Romanistik und war einige Jahre als Lehrerin tätig, bevor sie 1986 als freie Autorin zu arbeiten begann. Sie schreibt Romane, Kinderbücher und Theaterstücke. Nach Lebensstationen in Frankreich, Südafrika, Italien und Irland lebt sie heute mit ihrem Mann in Hamburg. Renate Ahrens ist Mitglied des P.E.N.-Zentrums deutschsprachiger Autoren im Ausland.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 23 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426415443
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 671 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Lügen kommen immer ans Tageslich.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Diese Lektion musste auch die Protagonistin dieses schönen Romans lernen. Judith hat ein Geheimnis, das sie für immer für sich behalten wollte. Sie hat eine Tochter. Als ihre alte Freundin sie anruft, schickt sie das in eine Reise in die Vergangenheit. Ich habe gelacht und geweint - vor allem geweint - als ich den Roman gelesen habe. Emotional und einfühlsam erzählt Renate Ahrens die Geschichte eines verängstigten Teenagers, einer alten Frau voller Reue und einer ganz großen Liebe. Ein sehr schön zu lesender Roman, den man aber lieber nicht im Zug lesen sollte, weil die Mitfahrer etwas verstört gucken, wenn man ganz plötzlich anfängt zu weinen wie ein Schlosshund. ;)

ein Anruf aus der alten Heimat

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Judith und Francesco führen ein glückliches und interessantes Leben in Rom - doch dann kommt ein Anruf einer alten Freundin und nichts ist wie bisher. Judith muss sich ihrer Vergangenheit stellen und wie schwer und umwälzend dies ist, das hat Renate Ahrens einfach unglaublich klug und einfühlsam beschrieben. Nichts ist mehr selbstverständlich, nichts ist mehr leicht und jeder Schritt nachvollziehbar ! Ein feines Gespinst aus Emotionen,ein Balanceakt und ein Netz ohne Boden , so kann man hier die zwischenmenschlichen Beziehungen beschreiben - und doch lassen sie einen nicht mehr los !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
15
5
0
0
1

Sehr bewegend
von einer Kundin/einem Kunden aus Großenhain am 19.12.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Ein Anruf aus Hamburg stellt Judith`s schönes Leben in Rom total auf den Kopf. Scheibchenweise erfährt der Leser mehr über ihr Schicksal. Sie hat ihre Vergangenheit bisher total verdrängt. Der Roman ist sehr emotional, vielleicht auch weil es ein ganz sensibles Thema ist. Ich habe das Buch, leider nur 276 Seiten lang, in kürzes... Ein Anruf aus Hamburg stellt Judith`s schönes Leben in Rom total auf den Kopf. Scheibchenweise erfährt der Leser mehr über ihr Schicksal. Sie hat ihre Vergangenheit bisher total verdrängt. Der Roman ist sehr emotional, vielleicht auch weil es ein ganz sensibles Thema ist. Ich habe das Buch, leider nur 276 Seiten lang, in kürzester Zeit regelrecht verschlungen wie auch andere Titel von Reante Ahrens.

Ferne Tochter
von einer Kundin/einem Kunden aus Laufenburg am 17.02.2015

Ist das dritte Buch das ich von der Autorin gelesen habe.Am Anfang muß man sich erst an die Sprache der Autorin gewöhnen,aber nach ein paar Seiten ist man mitten in der Geschichte drin.Sehr einfühlsam und feinfühlig zeigt es uns,das es im Leben von einer Sekunde zur anderen alles bisherige auf den Kopf gestellt werden kann. Man... Ist das dritte Buch das ich von der Autorin gelesen habe.Am Anfang muß man sich erst an die Sprache der Autorin gewöhnen,aber nach ein paar Seiten ist man mitten in der Geschichte drin.Sehr einfühlsam und feinfühlig zeigt es uns,das es im Leben von einer Sekunde zur anderen alles bisherige auf den Kopf gestellt werden kann. Man wird von dem Geschehen so umwickelt,das man unbedingt wissen will wie es weitergeht und ist gefangen in der Gegenwart und Vergangenheit der Personen. Habe das Buch fast in einer Nacht gelesen und werde immer wieder nach der Autorin schauen,ob es etwas neues von Ihr erschweint. Karin Ketterer

3 Minuten, die dein Leben verändern
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 27.05.2013
Bewertet: Einband: Paperback

Wie lange benötigt man, um ein Leben ins Wanken zu bringen? Bei Judith sind es genau drei Minuten. Drei Minuten, so lange dauert ein Anruf aus Deutschland, der ihr Leben verändert und ihr dunkles Geheimnis in die Gegenwart holt. Zwanzig Jahre lang konnte sie alles verdrängen und ihr neues Leben in Rom genießen. Doch jetzt muss s... Wie lange benötigt man, um ein Leben ins Wanken zu bringen? Bei Judith sind es genau drei Minuten. Drei Minuten, so lange dauert ein Anruf aus Deutschland, der ihr Leben verändert und ihr dunkles Geheimnis in die Gegenwart holt. Zwanzig Jahre lang konnte sie alles verdrängen und ihr neues Leben in Rom genießen. Doch jetzt muss sie erfahren was es heißt, wenn man von der Vergangenheit eingeholt wird. Ihre Ehe basiert auf einer Lüge und Judith wird sich nun den Ereignissen von damals in Hamburg stellen müssen.

  • Artikelbild-0