Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sommerlügen

(43)
Lebensentwürfe, Liebeshoffnungen, Alterseinsichten – was ist Illusion, und was stimmt? Was bleibt, wenn eine Illusion zerplatzt? Die Flucht in eine andere? Weil das Leben ohne Lebenslügen nicht zu bewältigen ist? Sieben irritierend-bewegende Geschichten von Bernhard Schlink.
Portrait
Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Der 1995 erschienene Roman ›Der Vorleser‹, 2009 von Stephen Daldry unter dem Titel ›The Reader‹ verfilmt, in über 50 Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, begründete seinen schriftstellerischen Weltruhm.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783257600414
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 1446 KB
Verkaufsrang 25.438
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Literarische Kurzgeschichten, nicht nur als Urlaubs-oder Sommerlektüre gedacht. Literarische Kurzgeschichten, nicht nur als Urlaubs-oder Sommerlektüre gedacht.

„Sommerlügen - Bernhard Schlink“

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Sieben Kurzgeschichten von Bernhard Schlink, die alle kurzweilig sind und jede ihren ganz eigenen Charakter hat. Mein Favorit war "Der Fremde in der Nacht", aber hier findet sicher jeder seinen eigenen Favoriten.
Nicht ganz so bewegend wie "Der Vorleser", aber trotzdem lesenswert.
Sieben Kurzgeschichten von Bernhard Schlink, die alle kurzweilig sind und jede ihren ganz eigenen Charakter hat. Mein Favorit war "Der Fremde in der Nacht", aber hier findet sicher jeder seinen eigenen Favoriten.
Nicht ganz so bewegend wie "Der Vorleser", aber trotzdem lesenswert.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sieben irritierend-bewegende Geschichten von Bernhard Schlink !! Sieben irritierend-bewegende Geschichten von Bernhard Schlink !!

„Sommerlügen“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

In sieben Geschichten erzählt Schlink von Menschen, die am Scheideweg stehen oder standen. Da überlegt eine alte Frau, was passiert wäre, wenn sie den mittellosen Philosophen geheiratet hätte, statt des vom Vater protegierten Jugendfreundes. Wie entscheidet sich der Mann, der im Urlaub eine neue Liebe trifft, die ihm ein Leben ohne finanzielle Sorgen bieten könnte?
Schlink schlägt wehmütige Töne an, manchmal sogar leicht resignativ. Doch letztendlich entscheidet der Leser, ob die gefallenen Entscheidungen die richtigen sind.
In sieben Geschichten erzählt Schlink von Menschen, die am Scheideweg stehen oder standen. Da überlegt eine alte Frau, was passiert wäre, wenn sie den mittellosen Philosophen geheiratet hätte, statt des vom Vater protegierten Jugendfreundes. Wie entscheidet sich der Mann, der im Urlaub eine neue Liebe trifft, die ihm ein Leben ohne finanzielle Sorgen bieten könnte?
Schlink schlägt wehmütige Töne an, manchmal sogar leicht resignativ. Doch letztendlich entscheidet der Leser, ob die gefallenen Entscheidungen die richtigen sind.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Eine Erzählung kann umfangreicher sein als ein 1000 Seiten Roman. Schlink schreibt schnörkellos schön. Eine Erzählung kann umfangreicher sein als ein 1000 Seiten Roman. Schlink schreibt schnörkellos schön.

„Sommerlügen“

B. Becker, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Es sind nicht die “einfachen“ Lügen um die es geht, es geht hier vielmehr um essentielle Delikte, die aus dem Unbewusstsein an die Oberfläche dringen und das Leben aller Beteiligten aus den Fugen geraten lässt. Der Inhalt dieser Erzählungen wird sowohl mit präziser Melancholie als auch mit einer gewissen Leichtigkeit vermittelt – ohne leichtgewichtig zu sein.
Jede Erzählung (Sommerlüge) macht neugierig auf die nächste und man kann irgendwie nicht genug davon kriegen!
Es sind nicht die “einfachen“ Lügen um die es geht, es geht hier vielmehr um essentielle Delikte, die aus dem Unbewusstsein an die Oberfläche dringen und das Leben aller Beteiligten aus den Fugen geraten lässt. Der Inhalt dieser Erzählungen wird sowohl mit präziser Melancholie als auch mit einer gewissen Leichtigkeit vermittelt – ohne leichtgewichtig zu sein.
Jede Erzählung (Sommerlüge) macht neugierig auf die nächste und man kann irgendwie nicht genug davon kriegen!

„Großartige Geschichten!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

"Geschichten? Ach nein, lieber einen Roman", höre ich oft im Gespräch mit den Kunden. Dabei können Geschichten so wunderbar sein: z:B. wenn man nur kurz vor dem Einschlafen, nach einem anstrengenden Tag oder kurz nach dem Aufwachen mal eben etwas Schönes lesen will. Diese Vierzig-Seiten-Geschichten, nochmals in kleine Kapitel unterteilt, sind einfach toll! Lesen Sie unbedingt diese großartigen Geschichten von Bernard Schlink! Das ist wirklich intelligente Spitzenunterhaltung! "Geschichten? Ach nein, lieber einen Roman", höre ich oft im Gespräch mit den Kunden. Dabei können Geschichten so wunderbar sein: z:B. wenn man nur kurz vor dem Einschlafen, nach einem anstrengenden Tag oder kurz nach dem Aufwachen mal eben etwas Schönes lesen will. Diese Vierzig-Seiten-Geschichten, nochmals in kleine Kapitel unterteilt, sind einfach toll! Lesen Sie unbedingt diese großartigen Geschichten von Bernard Schlink! Das ist wirklich intelligente Spitzenunterhaltung!

„Perfekte Literatur zwischendurch“

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Bernhard Schlink ist ein ausgezeichneter Erzähler, dessen Intelligenz und Sprachgewandtheit überzeugen. Wie die „Liebesfluchten“ ist der kleine Band schnell und angenehm zu lesen, dabei tiefsinnig und voll Melancholie. An keiner Stelle erhebt der Autor sich zum Richter. Und doch bleiben die meisten Erzählungen nicht lange im Gedächtnis haften. Ausnahmen gibt es. Bei mir ist es „Johann Sebastian Bach auf Rügen“, in der sehr bewegend geschildert wird, wie ein Vater sich von Filmen und der Musik rühren lässt, dem eigenen Sohn gegenüber aber sprachlos bleibt. Kurz gesagt: Schlink hat uns mit diesem Buch die perfekte Literatur für einen Sommerurlaub oder eine Zugfahrt geschenkt. Mit dem „Vorleser“ lassen sich diese Erzählungen aber nicht vergleichen. Bernhard Schlink ist ein ausgezeichneter Erzähler, dessen Intelligenz und Sprachgewandtheit überzeugen. Wie die „Liebesfluchten“ ist der kleine Band schnell und angenehm zu lesen, dabei tiefsinnig und voll Melancholie. An keiner Stelle erhebt der Autor sich zum Richter. Und doch bleiben die meisten Erzählungen nicht lange im Gedächtnis haften. Ausnahmen gibt es. Bei mir ist es „Johann Sebastian Bach auf Rügen“, in der sehr bewegend geschildert wird, wie ein Vater sich von Filmen und der Musik rühren lässt, dem eigenen Sohn gegenüber aber sprachlos bleibt. Kurz gesagt: Schlink hat uns mit diesem Buch die perfekte Literatur für einen Sommerurlaub oder eine Zugfahrt geschenkt. Mit dem „Vorleser“ lassen sich diese Erzählungen aber nicht vergleichen.

„Lügen, nichts als Lügen“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

In seinem neuen Erzählband von Bernhard Schlink dreht sich alles um das Thema Lügen. Wann nützen sie und wann zerstören sie alles, was man sich aufgebaut hat? Seine Geschichten berühren und bewegen zugleich.
Ein Buch, welches sich wirklich lohnt zu lesen!
In seinem neuen Erzählband von Bernhard Schlink dreht sich alles um das Thema Lügen. Wann nützen sie und wann zerstören sie alles, was man sich aufgebaut hat? Seine Geschichten berühren und bewegen zugleich.
Ein Buch, welches sich wirklich lohnt zu lesen!

„Bernhard Schlink vom Feinsten“

Gabriele Sudhoff, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Lügen, Verdrängungen, Täuschungen - irgendwann muß oder will man sich dem stellen oder wird gezwungen es zu tun. Bernhard Schlink setzt sich in seinen Kurzgeschichten genau mit dieser Thematik auseinander. Ich hatte das Gefühl, Bernhard Schlink räumt auf, rechnet ab und das auf so tiefsinnige Art und Weise, mit so viel Sprachgefühl, dass ich sehr berührt war. Seine Geschichten sind so reichhaltig, regen zum Nachdenken an und unterhalten doch auch so gut dabei. Eine große Kunst die ihm da gelungen ist und mein neuer Schatz im Bücherregal. Lügen, Verdrängungen, Täuschungen - irgendwann muß oder will man sich dem stellen oder wird gezwungen es zu tun. Bernhard Schlink setzt sich in seinen Kurzgeschichten genau mit dieser Thematik auseinander. Ich hatte das Gefühl, Bernhard Schlink räumt auf, rechnet ab und das auf so tiefsinnige Art und Weise, mit so viel Sprachgefühl, dass ich sehr berührt war. Seine Geschichten sind so reichhaltig, regen zum Nachdenken an und unterhalten doch auch so gut dabei. Eine große Kunst die ihm da gelungen ist und mein neuer Schatz im Bücherregal.

„Bewegende Geschichten“

Sibylle Herwig, Thalia-Buchhandlung Magdeburg, Allee-Center

Sommerlügen, die neuen Erzählungen von Bernhard Schlink, sind ganz in der Tradition seines überaus erfolgreichen Buches Liebesfluchten geschrieben. Sieben berührende, psychologische Geschichten um Lebensbilanzen, in denen die kleinen Wahrheiten im Ganzen und aus anderen Blickwinkeln manchmal als Lügen erscheinen.
Bernhard Schlink lebt zeitweise in New York, seine deutsch-amerikanischen Eindrücke spürt man wohltuend in diesem originellen und intellektuellen, um die Idee der Lüge kreisenden Buch.
Sommerlügen, die neuen Erzählungen von Bernhard Schlink, sind ganz in der Tradition seines überaus erfolgreichen Buches Liebesfluchten geschrieben. Sieben berührende, psychologische Geschichten um Lebensbilanzen, in denen die kleinen Wahrheiten im Ganzen und aus anderen Blickwinkeln manchmal als Lügen erscheinen.
Bernhard Schlink lebt zeitweise in New York, seine deutsch-amerikanischen Eindrücke spürt man wohltuend in diesem originellen und intellektuellen, um die Idee der Lüge kreisenden Buch.

„Ein Hörgenuß“

Rosemarie Röhrig, Thalia-Buchhandlung Hürth

Sommerlügen, für mich das Beste,was Schlink nach dem "Vorleser" geschrieben hat, nun auch als Hörbuch.
Dem Sprecher Hans Korte ist es zu verdanken,daß man die 7 Geschichten ,auch wenn man sie schon kennt, in einem neuen Licht sieht.
Durch seine markante sonore Stimme, die er mal leise ,mal lauter einsetzt,werden die einzelnen Charaktere präzise herausgearbeitet und bekommen ein unverwechselbares "Gesicht".
Sommerlügen, für mich das Beste,was Schlink nach dem "Vorleser" geschrieben hat, nun auch als Hörbuch.
Dem Sprecher Hans Korte ist es zu verdanken,daß man die 7 Geschichten ,auch wenn man sie schon kennt, in einem neuen Licht sieht.
Durch seine markante sonore Stimme, die er mal leise ,mal lauter einsetzt,werden die einzelnen Charaktere präzise herausgearbeitet und bekommen ein unverwechselbares "Gesicht".

„Neuer Erzählband von Bernhard Schlink!“

Silke Buckow, Thalia-Buchhandlung Bremen

Es sind Geschichten, die einen wunderbaren Einblick in die Gedankenwelt der zumeist männlichen Hauptpersonen bieten. In der Geschichte "Der letzte Sommer" versammelt ein unheilbar an Krebs erkrankter Familienvater alle seine Kinder und Enkelkinder um sich und nähert sich nach langer Zeit wieder liebevoll seiner Frau an. Er hat beschlossen, noch diesen einen Sommer ganz bewusst zu genießen, um dann in einem unbeobachteten Augenblick einen tödlichen Cocktail einzunehmen, wenn die Schmerzen für ihn unerträglich werden. Was er nicht bedenkt, ist, dass dieses Vorhaben nicht nur ihn alleine betrifft. Und so scheitert am Ende dieser fast perfekte Plan. Dies ist nur eine der sieben Geschichten, die nachdenklich machen, manchmal etwas befremdlich wirken, aber die mich gerade durch diesen scheinbar sachlichen Stil sehr anrühren. Es sind Geschichten, die einen wunderbaren Einblick in die Gedankenwelt der zumeist männlichen Hauptpersonen bieten. In der Geschichte "Der letzte Sommer" versammelt ein unheilbar an Krebs erkrankter Familienvater alle seine Kinder und Enkelkinder um sich und nähert sich nach langer Zeit wieder liebevoll seiner Frau an. Er hat beschlossen, noch diesen einen Sommer ganz bewusst zu genießen, um dann in einem unbeobachteten Augenblick einen tödlichen Cocktail einzunehmen, wenn die Schmerzen für ihn unerträglich werden. Was er nicht bedenkt, ist, dass dieses Vorhaben nicht nur ihn alleine betrifft. Und so scheitert am Ende dieser fast perfekte Plan. Dies ist nur eine der sieben Geschichten, die nachdenklich machen, manchmal etwas befremdlich wirken, aber die mich gerade durch diesen scheinbar sachlichen Stil sehr anrühren.

„Sommerlügen“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

"Sommerlügen" beinhaltet sieben aufwühlende Geschichten über Lebenslügen.
Jede dieser Lügen wird aufgedeckt und zwingt zu dramatischen Entscheidungen.
Bernhard Schlink hat mich zu einem Fan von Kurzgeschichten gemacht, denn er erschafft Charaktere, die dem Leser näherkommen.
"Sommerlügen" beinhaltet sieben aufwühlende Geschichten über Lebenslügen.
Jede dieser Lügen wird aufgedeckt und zwingt zu dramatischen Entscheidungen.
Bernhard Schlink hat mich zu einem Fan von Kurzgeschichten gemacht, denn er erschafft Charaktere, die dem Leser näherkommen.

„Vorsicht, Suchtgefahr!“

Eva Maria Berger, Thalia-Buchhandlung Löbau

Ein neuer Erzählband von Schlink, der es wieder in sich hat.
In seiner gewohnten klaren und schnörkellosen Sprache, bringt er menschliche Schwachpunkte auf den Punkt, dringt mit ihnen ins Herz des Lesenden ein und regt zum Nachdenken an.
Ich liebe ihn und bin süchtig nach seiner Erzählkunst.
Ein neuer Erzählband von Schlink, der es wieder in sich hat.
In seiner gewohnten klaren und schnörkellosen Sprache, bringt er menschliche Schwachpunkte auf den Punkt, dringt mit ihnen ins Herz des Lesenden ein und regt zum Nachdenken an.
Ich liebe ihn und bin süchtig nach seiner Erzählkunst.

„Unterhaltsame Lektüre für den Urlaub“

Maria Faustmann, Thalia-Buchhandlung Hoyerswerda

Die beliebten Themen Liebe, Betrug, Neid und Eifersucht sind in diesem Buch einfallsreich und unterhaltsam in Prosa verpackt. Es sind Kurzgeschichten über Beziehungsprobleme, die man gerne zu Ende liest und die keine Langeweile aufkommen lassen. Die beliebten Themen Liebe, Betrug, Neid und Eifersucht sind in diesem Buch einfallsreich und unterhaltsam in Prosa verpackt. Es sind Kurzgeschichten über Beziehungsprobleme, die man gerne zu Ende liest und die keine Langeweile aufkommen lassen.

„Kurzweilige Geschichten!“

Silvia Heß, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Kurze Geschichte, die wie aus dem Leben gegriffen sind.
Schnell findet man beim Lesen in sie hinein und möchte am Liebsten wissen, wie sie weiter gehen.
Erfrischend gut und genau das Richtige vor dem Schlafen gehen oder für eine kurze Weile auf dem Balkon nach Feierabend.
Kurze Geschichte, die wie aus dem Leben gegriffen sind.
Schnell findet man beim Lesen in sie hinein und möchte am Liebsten wissen, wie sie weiter gehen.
Erfrischend gut und genau das Richtige vor dem Schlafen gehen oder für eine kurze Weile auf dem Balkon nach Feierabend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
20
20
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Muenster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Bernhard Schlink ist ein prägnanter Analyst menschlicher Existenzen und Beziehungen.

sehr zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 05.07.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich liebe die Art, wie Bernhard Schlink (be)schreibt, er liest sich sehr leicht und spannend und ich habe die Geschichten sehr genossen.

Sommerlügen. Makellos-schlichte Prosa.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 15.10.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bernhard Schlink, der Name verspricht immer wieder Unterhaltung vom Feinsten. Er ist ein Meister der deutschen Sprache, verständlich, intelligent und durchsichtig. Das stellt er wieder einmal mit seinem Erzählband „ Sommerlügen“ unter Beweis. Die Geschichten befassen sich mit den mehr oder weniger großen Lebenslügen, von denen sich wohl keiner freisprechen... Bernhard Schlink, der Name verspricht immer wieder Unterhaltung vom Feinsten. Er ist ein Meister der deutschen Sprache, verständlich, intelligent und durchsichtig. Das stellt er wieder einmal mit seinem Erzählband „ Sommerlügen“ unter Beweis. Die Geschichten befassen sich mit den mehr oder weniger großen Lebenslügen, von denen sich wohl keiner freisprechen kann. Wenn Lebensentwürfe sich nicht verwirklichen lassen oder eine Wunschvorstellung zerplatzt, was bleibt dann? Eine neue Flucht in eine neue Hoffnung? Sieben recht unterschiedliche Protagonisten erzählen. Der Sohn der endlich wissen will wer sein Vater ist. Ein Mann unheilbar krank möchte noch einen Sommer mit der Familie verbringen, bevor er geht. Oder wer hat die Kraft und den Mut zu gehen wenn eine neue späte Liebe Glück verspricht. Tauchen Sie ein in die wunderschönen, schwermütigen Erzählungen eines der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller, Bernhard Schlink.