Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die wilde Geschichte vom Wassertrinker

(8)
Seine Frau will raus; seine Geliebte will ein Kind. Die Beschwerden, die er sich bei seiner einstigen Babysitterin geholt hat, machen ihm das Lieben zur Qual. Der Filmemacher, für den er arbeitet, will sein Leben verfilmen: als Dokumentation eines Fehlschlags. Dies ist die Geschichte des fluchbeladenen Fred Bogus Trumper, eines Schlawiners und Schwindlers, eines Nichtstuers voller Charme und guter Vorsätze.
Portrait
John Irving, geboren 1942 in Exeter, New Hampshire, lebt in Toronto. Seine bisher dreizehn Romane wurden alle Weltbestseller und in mehr als 35 Sprachen übersetzt, vier davon verfilmt. 1992 wurde Irving in die National Wrestling Hall of Fame in Stillwater, Oklahoma, aufgenommen, 2000 erhielt er einen Oscar für die beste Drehbuchadaption für die Verfilmung seines Romans ›Gottes Werk und Teufels Beitrag‹. 2013 erhielt er die weltweit wichtigsten Auszeichnungen für seine Darstellung von sexueller
Toleranz und Gleichbehandlung in seinem literarischen Werk.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 752 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783257601329
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 1529 KB
Übersetzer Jürgen Bauer, Edith Nerke
Verkaufsrang 31.791
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein echter Irving. Man liebt das Buch - oder nicht. Fred Bogus Trumper erlebt Höhen und Tiefen. Zum Lachen und Weinen je nachdem, was Tump Tump grade so macht. Ein echter Irving. Man liebt das Buch - oder nicht. Fred Bogus Trumper erlebt Höhen und Tiefen. Zum Lachen und Weinen je nachdem, was Tump Tump grade so macht.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Schräger Roman von John Irving, der hier alle seine Fähigkeiten aufs Beste zeigt. Chaotisch und wild geht es zu im Leben von Bogus Trumper. Da hilft nur eine Flucht nach Wien. Schräger Roman von John Irving, der hier alle seine Fähigkeiten aufs Beste zeigt. Chaotisch und wild geht es zu im Leben von Bogus Trumper. Da hilft nur eine Flucht nach Wien.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Famoser Roman über einen sympathischen Looser. Witzig mit viel Situationskomik. Jederzeit ein wahres Lesevergnügen. Unbedingt lesen Famoser Roman über einen sympathischen Looser. Witzig mit viel Situationskomik. Jederzeit ein wahres Lesevergnügen. Unbedingt lesen

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Münster

Was hat das Wassertrinken mit dem Fremdgehen zu tun? John Irving wird es Ihnen erklären. Auf unnachahmlich humorvolle Art und Weise. Was hat das Wassertrinken mit dem Fremdgehen zu tun? John Irving wird es Ihnen erklären. Auf unnachahmlich humorvolle Art und Weise.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Etwas schwächerer Irving, auch wenn sein gewohnt bissig-ironischer Blick durchblitzt. Etwas schwächerer Irving, auch wenn sein gewohnt bissig-ironischer Blick durchblitzt.

„Tragikomik par excellence“

Damian Wischnewsky

Besser geht es wirklich nicht! Wer vielschichtige Charaktere liebt und wessen Zwerchfell auf intelligente Situationskomik und deftig gewürzte Lebensweisheiten anspricht, der möge sich dringendst den Namen John Irving einprägen. Dieser Mann versteht es einfach, Figuren zu zeichnen, bei denen man sich auch auf einigen hundert Seiten nicht zu entschließen vermag, ob man sie nun lieben oder hassen soll. Und gerade das macht den Reiz dieser Bücher aus. Obwohl "Die Wilde Geschichte vom Wassertrinker" sich - wie der Name schon erahnen lässt - aus haufenweise skurrilen Begebenheiten zusammensetzt, ist sie doch in ihrem Kern durchaus tiefsinnig und ergreifend. Klingt für Sie nach einem Widerspruch? Dann greifen Sie zu, die Auflösung wird Sie begeistern! Besser geht es wirklich nicht! Wer vielschichtige Charaktere liebt und wessen Zwerchfell auf intelligente Situationskomik und deftig gewürzte Lebensweisheiten anspricht, der möge sich dringendst den Namen John Irving einprägen. Dieser Mann versteht es einfach, Figuren zu zeichnen, bei denen man sich auch auf einigen hundert Seiten nicht zu entschließen vermag, ob man sie nun lieben oder hassen soll. Und gerade das macht den Reiz dieser Bücher aus. Obwohl "Die Wilde Geschichte vom Wassertrinker" sich - wie der Name schon erahnen lässt - aus haufenweise skurrilen Begebenheiten zusammensetzt, ist sie doch in ihrem Kern durchaus tiefsinnig und ergreifend. Klingt für Sie nach einem Widerspruch? Dann greifen Sie zu, die Auflösung wird Sie begeistern!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

von Patrick Seidler aus Hanau am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sympathische, originelle, vielschichtige Figuren; deftige Lebensweisheiten, chaotisch und turbulent. Tiefsinnig und humorvoll.

Genial wie immer
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

wer Irving kennt, freut sich auf jedes Buch, das er lesen darf. Auch die wilde Geschichte vom Wassertrinker enttäuscht nicht, im typischen Irving-Stil in einer abwechslungsreichen Erzählweise. Sympathisch durch und durch.