Meine Filiale

Sanft entschlafen

Commissario Brunettis sechster Fall

Commissario Brunetti Band 6

Donna Leon

(6)
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen
  • Sanft entschlafen / Commissario Brunetti Bd.6

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Brunetti hat nicht viel zu tun, als sein Chef im Urlaub ist und Venedig erst allmählich aus dem Winterschlaf erwacht. Doch da beginnen die Machenschaften der Kirche sein Berufs- und Privatleben zu überschatten: Suor Immacolata, die aufopfernde Pflegerin von Brunettis Mutter, ist nach dem unerwarteten Tod von fünf Patienten aus ihrem Orden ausgetreten. Sie hegt einen schrecklichen Verdacht.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783257600650
Verlag Diogenes
Dateigröße 1599 KB
Übersetzer Monika Elwenspoek
Verkaufsrang 32108

Weitere Bände von Commissario Brunetti

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Essen

Donna Leon schreibt nicht nur einfach einen Krimi,sondern sie regt immer auch zum Nachdenken an....Mal politisch, Mal zwischenmenschlich oder wie hier hinterfragt sie sogar die ganz großen Themen des Lebens! Unbedingt lesenswert!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Als ob man selbst durch Venedig laufen würde.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Brunetti wie er leibt und lebt. Dieses Mal: betrifft es den Commissario selber, denn im Heim seiner Mutter sterben Patienten. Merkwürdig. Gut erzählt, ideal für Strand und Pool.

Band 6
von Blacky am 14.08.2013

Kurzbeschreibung Brunetti hat nicht viel zu tun, als sein Chef im Urlaub ist und Venedig erst allmählich aus dem Winterschlaf erwacht. Doch da beginnen die Machenschaften der Kirche sein Berufs- und Privatleben zu überschatten: Suor Immacolata, die aufopfernde Pflegerin von Brunettis Mutter, ist nach dem unerwarteten Tod von fü... Kurzbeschreibung Brunetti hat nicht viel zu tun, als sein Chef im Urlaub ist und Venedig erst allmählich aus dem Winterschlaf erwacht. Doch da beginnen die Machenschaften der Kirche sein Berufs- und Privatleben zu überschatten: Suor Immacolata, die aufopfernde Pflegerin von Brunettis Mutter, ist nach dem unerwarteten Tod von fünf Patienten aus ihrem Orden ausgetreten. Sie hegt einen schrecklichen Verdacht. Im sechsten Fall hat Commissario Brunetti auch private Gründe (seine Mutter) ihn "pronto" zu lösen. Wieder absolut spannend Donna Leon lässt den Leser an dem kompletten Leben des Commissarios teilnehmen und nicht nur an seiner Arbeit. Auch das ist einGrund der diesen Ermittler so sympathisch macht. Die alltäglichen (privaten) Kleinigkeiten die Guido Brunetti so passieren, geschehen in (fast) jeder anderen Familie, was es dem Leser einfach macht sich mit dieser Familie zu identifizieren. Reihenfolge der "Commissario Brunetti"-Bücher: 1 Venezianisches Finale 2 Endstation Venedig 3 Venezianische Scharade 4 Vendetta 5 Acqua alta 6 Sanft entschlafen 7 Nobilta 8 In Sachen Signora Brunetti 9 Feine Freunde 10 Das Gesetz der Lagune 11 Die dunkle Stunde der Serenissima 12 Verschwiegene Kanäle 13 Beweise, daß es böse ist 14 Blutige Steine 15 Wie durch ein dunkles Glas 16 Lasset die Kinder zu mir kommen 17 Das Mädchen seiner Träume 18 Schöner Schein 19 Auf Treu und Glauben 20 Reiches Erbe 21 Tierische Profite

Geht so
von Sandra am 26.03.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Also ich muss sagen, dass ich von diesem Brunetti-Roman nicht ganz so begeistert war, wie von denen, die ich zuvor schon gelesen habe. Spannung ist bei mir fast überhaupt keine aufgekommen, der Roman plätschert so vor sich hin und irgendwann ist man bei den letzten paar Seiten angelangt und fragt sich, "War´s das jetzt?". Aber i... Also ich muss sagen, dass ich von diesem Brunetti-Roman nicht ganz so begeistert war, wie von denen, die ich zuvor schon gelesen habe. Spannung ist bei mir fast überhaupt keine aufgekommen, der Roman plätschert so vor sich hin und irgendwann ist man bei den letzten paar Seiten angelangt und fragt sich, "War´s das jetzt?". Aber irgendwie habe ich den Commissario schon lieb gewonnen und ich werde auf jeden Fall auch die anderen Romane lesen.


  • Artikelbild-0