Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Keine Zeit wie diese

Roman

(1)
Fast zwanzig Jahre nach dem Ende der Apartheid blickt Nadine Gordimer auf Möglichkeiten und vergebene Chancen der neuen Ära. Tief taucht sie ein in das Leben eines Paares, das, gerade noch als illegal geächtet, nun gefordert ist, das Land und sein Leben neu zu gestalten.

Aus Revolutionären sind Bürger geworden. Jabulile und Steve, die sich im Untergrund kennenlernten, im Kampf gegen das Regime, das ihnen die Ehe und ein Leben miteinander verbot, stehen nun alle Wege offen. Von Glengrove Place, dem Ort, an dem sie geduldet wurden, ziehen sie in ein kleines Haus mit Garten, in eine Siedlung, in der sich die Genossen von einst sammeln. Der Vorort der Freiheit. Steve nimmt einen Job an der Uni an, Jabulile studiert Jura.
Am Leben dieser beiden entfaltet sich ein Bild des neuen Südafrika, wie es eindringlicher nicht sein könnte. Nadine Gordimer hat sich nie als politische Autorin gesehen, doch mit Keine Zeit wie diese hat sie ihren größten und gewichtigsten politischen Roman geschrieben. Korruption, disparate Besitzverhältnisse, Studentenproteste, eine sich immer weiter öffnende Kluft zwischen Arm und Reich - die Nobelpreisträgerin benennt mit poetischer Präzision die ungelösten Probleme ihres Landes. Doch dagegen setzt sie das zärtliche Einverständnis zweier Menschen, deren Vertrauen ineinander und in die Zukunft ihres Landes nicht zu erschüttern ist.
Portrait
Nadine Gordimer, geboren 1923 in dem Minenstädtchen Springs, Transvaal, gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit. Jahrzehntelang schrieb sie gegen das Apartheidregime an und setzt sich bis heute mit dessen zerstörerischen Folgen für die schwarze und weiße Bevölkerung auseinander. 1991 wurde ihr der Nobelpreis für Literatur verliehen. Sie starb am 13. Juli 2014 in Johannesburg, Südafrika.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783827075772
Verlag EBook Berlin Verlag
Dateigröße 1190 KB
Übersetzer Barbara Schaden
Verkaufsrang 27.237
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Südafrika nach der Apartheid
von Helga Herzog aus Steyr am 31.10.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Literatur Nobelpreisträgerin Nadine Gordimer schreibt über Ihr Lebensthema-Dem Schicksal Ihrer Heimat Südafrika! Im Mittelpunkt steht ein Paar, das, wie die Autorin selbst, das Regime bekämpfte.Steve und Re becca steigen auf in den Mittelstand und müssen Ihre Ideale an der Realität messen. Armut, Arbeitslosigkeit, Korruption und Gewalt stürzen die Beiden in... Literatur Nobelpreisträgerin Nadine Gordimer schreibt über Ihr Lebensthema-Dem Schicksal Ihrer Heimat Südafrika! Im Mittelpunkt steht ein Paar, das, wie die Autorin selbst, das Regime bekämpfte.Steve und Re becca steigen auf in den Mittelstand und müssen Ihre Ideale an der Realität messen. Armut, Arbeitslosigkeit, Korruption und Gewalt stürzen die Beiden in Widersprüche.